Rezension: Fair Game. Jade & Shep / Monica Murphy

„…Die muss was Besonderes sein.“
Mein Herz zieht sich zusammen. Was hat sie nur mit mir gemacht? Und was bin ich für ein Idiot?
„Ist sie“, stimme ich ihm leise zu. „Ich kann noch nicht mal genau sagen, wieso.“

Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: 09.05.2017
Seitenzahl: 448

Schlimm genug, dass Jades Freund sie zu einem langweiligen Pokerspiel mitschleppt. Er benutzt sie auch noch als Spieleinsatz … und verliert. Die perfekte Gelegenheit für Jade, ihn zu ihrem Ex-Freund zu machen. „Gewonnen“ hat sie angeblich der superreiche und extrem gut aussehende Shep Prescott. Ein Mann, der alles haben kann, aber scheinbar nur hinter ihr her ist. Nichts hält ihn zurück, egal wie abweisend Jade sich verhält. Und je widerspenstiger sie wird, desto mehr will er sie für sich … (mehr …)

Rezension: Tote Mädchen lügen nicht / Jay Asher

Ich hoffe, ihr seid bereit, denn ich will euch die Geschichte meines Lebens erzählen.
Genauer gesagt, warum mein Leben ein Ende fand.
Und wenn ihr diese Kassetten hört, dann seid ihr einer der Gründe dafür.

Verlag: Cbt
Erscheinungsdatum: 13.03.2017
Seitenzahl: 288
Altersempfehlung: ab 13

Du kannst die Zukunft nicht stoppen.
Du kannst die Zeit nicht zurückspulen.
Doch wenn du die Wahrheit erfahren willst…
…drücke einfach auf Play.

Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf »Play« – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die tot ist. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe haben zu ihrem Tod geführt, dreizehn Personen hatten ihren Anteil daran. Clay ist einer davon … (mehr …)

Rezension: Young Elites. Die Gemeinschaft der Dolche / Marie Lu

Manche hassen uns wie Verbrecher, die es zu hängen gilt.
Manche fürchten uns wie Dämonen, die es zu verbrennen gilt.
Manche verehren uns wie Kinder der Götter.
Aber jeder kennt uns.

Verlag: Loewe
Erscheinungsdatum: 16.01.2017
Seitenzahl: 416
Altersempfehlung: ab 14

Inhalt

Nach Legend taucht Bestsellerautorin Marie Lu mit ihrer neuen historischen Fantasy-Reihe Young Elites in eine Welt voller Magie ein und zeigt eine Heldin, die zwischen Liebe und Dunkelheit gefangen ist.

Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe … (mehr …)

Rezension: Léon & Claire / Ulrike Schweikert

„…Ich bin gefährlich, verstehst du das nicht? Ich bin kein netter junger Mann, mit dem man seine Zukunft plant, ich lebe nicht umsonst in der Unterwelt und scheue das Sonnenlicht. Du weißt gar nichts über mich. Du schwärmst für ein Bild, das du dir ausgedacht hast, und machst mich zu einem Helden, der ich nicht bin.“

Verlag: Cbt
Erscheinungsdatum: 12.12.2016
Seitenzahl: 480
Altersempfehlung: ab 14

Inhalt

Paris hat eine dunkle Seite …
Sie nennen sich selbst die Kämpfer der Schatten und haben der Stadt den Rücken gekehrt. Vom hellen Licht sind sie in das Reich der Dunkelheit hinabgestiegen, in die Katakomben tief unter Paris. Unter ihnen lebt Léon, der magische Fähigkeiten besitzt. Er allein weiß um die Macht des Meisters der Finsternis, dessen Ziel es ist, Paris zu vernichten. Als Léon eines Tages der schönen Claire das Leben rettet, ist es um sie beide geschehen. Léon nimmt Claire mit in seine düstere Welt; Licht und Schatten verbinden sich. Doch das Glück der beiden ist nicht nur dem attraktiven Adrien ein Dorn im Auge, der schon lange in Claire verliebt ist, sondern vor allem dem Meister der Finsternis selbst, der seine ganz eigenen Pläne mit Léon hat. Schon bald werden die beiden Liebenden zum Spielball dunkler Mächte. (mehr …)

Rezension: Für immer ein Teil von mir / Michelle Andreani & Mindi Scott

Trauer braucht meiner Ansicht nach keinen Raum;
eher presst und drückt sie alles so zusammen, dass fast nichts mehr von einem übrig bleibt.

Verlag: HarperCollins
Erscheinungsdatum: 09.01.2017
Seitenzahl: 368

Inhalt

182 Tage ohne sie! Seit dem Tod ihrer besten Freundin Ashlyn ist Cloudys Welt leer und einsam. Auch Kyle verliert sich in seiner unendlichen Trauer. Er wäre der Einzige, mit dem Cloudy über ihren Verlust sprechen könnte, doch zwischen ihnen ist etwas geschehen, über das sie für immer schweigen wollten. Dennoch begleitet Kyle sie, als Cloudy beschließt, die drei Menschen aufsuchen, die durch Ashlyns Organspende gerettet wurden. Ein Abschied, aber vielleicht auch ein Neuanfang? (mehr …)

Das Feuerzeichen. Rebellion / Francesca Haig

„Ich lüge sie alle an“, flüsterte ich Piper zu.
Die Worte kamen stockend, mein Atem flog. Er schüttelte den Kopf.
„Du machst ihnen Hoffnung“, sagte er leise.

feuerzeichenVerlag: Heyne fliegt
Erscheinungsdatum: 09.05.2016
Seitenzahl: 480
Altersempfehlung: ab 14
Weitere Bände: (1) Das Feuerzeichen

Inhalt

***ACHTUNG***BAND2***
Gerechtigkeit hat ihren Preis – bist du bereit, ihn zu bezahlen?
In der düsteren Welt der Zukunft herrscht eine Zweiklassengesellschaft: Die perfekten Alphas regieren und genießen alle Privilegien, die Omegas – ihre vermeintlich weniger perfekten Zwillinge – werden tagtäglich unterdrückt und gedemütigt. (mehr …)

Zwischen dir und mir die Sterne / Darcy Woods

Ob ich will oder nicht – die Sterne zwingen mich zu handeln.
Hier und jetzt und heute. Denn die Zeit läuft.
Mir bleiben genau zweiundzwanzig Tage.

zwischen_dir_und_mir_die_sterneVerlag: FISCHER Sauerländer
Erscheinungsdatum: 25.08.2016
Seitenzahl: 384
Altersempfehlung: ab 14

Inhalt

Wilamenas Leben bestimmt sich nach den Sternen. Und eben diese stehen gerade günstig für sie, um den Partner ihres Lebens zu finden. Genau 22 Tage hat sie Zeit das perfekte Gegenstück zu ihrem Horoskop zu finden, denn ansonsten muss sie 10 Jahre warten. (mehr …)