Rezension: Wählt Loki

Libearal. Überparteilich. Gerecht. Ehrlich.

Verlag: Panini
Erscheinungsdatum: 28.08.2017
Seitenzahl: 100
Altersempfehlung: ab 12
Autor: Christopher Hastings
Illustrator: Langdon Foss; Paul McCaffrey

LÜGEN SIND TRUMPF
Das Wahlkampffieber hat die USA erfasst und der Adoptivsohn von Odin schielt auf Midgards Sitz der Macht. Denn Loki beabsichtigt ernsthaft, der nächste Präsident der Vereinigten Staaten zu werden. Sein Talent ist Programm: “Ich werde euch schamlos belügen, bis sich die Balken biegen und ihr werdet es lieben!“ In der Tat liegen ihm die Massen bald zu Füßen. Aber eine Journalistin des Daily Bugle fühlt sich der Wahrheit verpflichtet. Und sie ist fest entschlossen, das amerikanische Volk aufzuklären und den Gott des Unheils als Scharlatan zu entlarven. Hat die überzeugte Idealistin eine Ahnung, auf wen oder was sie sich eingelassen hat? Continue reading „Rezension: Wählt Loki“

Rezension: Im leuchtenden Sturm / Jennifer L. Armentrout

„Verstehst du, das war nie nur ein Problem der Sterblichen. Sie haben es von unserer Art gelernt.
Das Lieben und das Hassen.“

Verlag: HarperCollins
Erscheinungsdatum: 11.09.2017
Seitenzahl: 432
Altersempfehlung: ab 14
Weitere Bände: (1) Erwachen des Lichts

Die Schlacht gegen die Titanen ist geschlagen! Josie hat ihren Erzfeind Hyperion besiegt, aber der Krieg der Götter ist noch nicht vorbei. Um auf den nächsten Angriff vorbereitet zu sein, braucht Josie dringend Verbündete. Doch bevor sie sich auf die Suche nach den anderen Halbgöttern machen kann, muss sie ihre Kräfte unter Kontrolle bringen – so wie ihre komplizierten Gefühle für Seth. Immer heftiger fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Das Problem: Ihre Nähe scheint auch die dunkle Seite des attraktiven Kriegers zu verstärken … Continue reading „Rezension: Im leuchtenden Sturm / Jennifer L. Armentrout“

Rezension: Almost a Fairy Tale / Mara Lang

Sie war verwunschen.
Verdammt dazu, auf ewig im Dunkel zu sitzen.
Kein Prinz konnte sie bfereien.
Es lag an ihr, den Zauber zu brechen.

Verlag: Ueberreuter Verlag
Erscheinungsdatum: 15.09.2017
Seitenzahl: 400
Altersempfehlung: ab 14

Die 17-jährige Natalie lebt in einer modernen Märchenwelt, in der Magie festen Regeln unterworfen ist und nach höchstem technischen Standard funktioniert. Dennoch gibt es hier alles, was die Herzen höher schlagen lässt: Schlösser, Einhörner, Riesen – und Prinzen, in die man sich verlieben kann. Doch genau das wird Natalie zum Verhängnis. Denn um dem Prinzen Kilian in einer Gefahrensituation beizustehen, verwendet sie unerlaubterweise Magie und löst damit eine Katastrophe aus. Ein Riese bricht aus dem Zoo aus und verwüstet die halbe Stadt. Und das ist nur Anfang. Bald begehrt das magische Volk überall auf und ehe sich’s Natalie versieht, verliert sie alles, was ihr lieb und teuer ist. Sie muss erkennen, dass der Grat zwischen Gut und Böse sehr schmal ist, und sich entscheiden, auf wessen Seite sie sich schlägt … Continue reading „Rezension: Almost a Fairy Tale / Mara Lang“

Rezension: Bin mal kurz tot / Lance Rubin

„Ach verdammt, Eichhörnchen“, schimpfe ich. „Ich werde nicht an Tollwut sterben, klar?“
Es kommt näher.
„KLAR?“, brülle ich.

Verlag: Piper
Erscheinungsdatum: 11.05.2015
Seitenzahl: 352
Altersempfehlung: ab 14

Wie alle anderen auch kennt der 17-jährige Denton seinen genauen Todestag. In der Zeit davor, der Todeswoche, tun die Menschen traditionell alles, was sie schon immer tun wollten. Am Tag vor seinem Tod erwacht Denton aber im Bett eines Mädchens, das definitiv nicht seine Freundin ist, die ihn irgendwie letzte Nacht verlassen haben muss. Das kann er kurz vor seiner Beerdigungszeremonie am Nachmittag eigentlich nicht gebrauchen. Auf welche Weise Denton den Tod finden wird, das weiß er noch nicht. Ein mysteriöser Fleck auf seiner Haut gibt jedoch einen ersten Hinweis. Doch dann taucht ein merkwürdiger Fremder auf seiner Beerdigung auf und erzählt allerhand Dinge, die Dentons bevorstehendes Ableben in ein ganz neues Licht rücken. Etwas stimmt hier nicht. Doch kann er noch herausfinden, was? Continue reading „Rezension: Bin mal kurz tot / Lance Rubin“

Rezension: Die Farben des Blutes. Goldener Käfig / Voctoria Aveyard

Komisch, früher dachte ich, es gäbe nichts Schlimmeres für mich, als allein gelassen zu werden.
Jetzt bin ich alles andere als allein, und ich hatte noch nie so schreckliche Angst.

Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 30.06.2017
Seitenzahl: 640
Altersempfehlung: ab 14
Weiere Bände: (1) Die Rote Königin (2) Gläsernes Schwert

*** ACHTUNG *** BAND 3 ***
Mare, die Rote mit den besonderen Silber-Fähigkeiten, ist zurück am königlichen Hof – doch dieses Mal nicht als falsche Prinzessin, sondern als Gefangene des Königs: Um ihre Gefährten vor dem Tod zu retten, hat sie sich ihrem schlimmsten Feind – und einstigen Freund – ergeben. Und erwartet nun ein schreckliches Schicksal an seiner Seite. Aber natürlich setzen Prinz Cal und die Rebellen der Scharlachroten Garde alles daran, um die Blitzwerferin zu befreien. Denn nur mit ihr gibt es im Kampf um die Freiheit eine Chance. Continue reading „Rezension: Die Farben des Blutes. Goldener Käfig / Voctoria Aveyard“

Rezension: Glücksspuren im Sand / Rachel Bateman

„Anna“, flüstert er, und der Klang, als er meinen Namen sagt, jagt mir einen Schauer über den Rücken.
„Wir beginnen alle als Fremde.“

Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: 26.06.2017
Seitenzahl: 336
Altersempfehlung: ab 13

Die unkonventionelle Storm war schon immer das Vorbild ihrer jüngeren Schwester Anna. Als sie bei einem tragischen Autounfall ums Leben kommt, ist Anna am Boden zerstört. Doch dann findet sie eine Liste ihrer Schwester – eine Liste all der Dinge, die man in einem perfekten Sommer unbedingt tun muss. Dinge wie „Im Regen küssen“, „Ins Dive-In-Kino gehen“ (was auch immer das sein mag!) oder auch einfach: „Mutig leben“. Im Andenken an ihre Schwester und um ihre eigene Traurigkeit zu überwinden, macht Anna sich daran, die Aufgaben der Liste zu erfüllen. Ihr stets zur Seite: der Nachbarsjunge Cameron, der irgendwie immer schon da war. Der Storms engster Freund war. Und der vielleicht der Schlüssel zu einem neuen Glück sein könnte. Wenn es da nicht ein schlimmes Geheimnis gäbe. Continue reading „Rezension: Glücksspuren im Sand / Rachel Bateman“

Rezension: Wie bastel ich mir einen Zombie / Frank Swain

Die Erweckung der Toten bleibt uns natürlicherweise versagt. Außerdem würde sich niemand ernsthaft an so etwas versuchen. Oder doch?

Verlag: btb
Erscheinungsdatum: 09.05.2017
Seitenzahl: 288

Seit tausenden von Jahren versuchen wir Mittel und Wege zu finden, Körper und Geist unserer Mitmenschen zu beeinflussen und zu kontrollieren. Von giftigem Honig, der ganze Armeen niederstrecken kann bis zu den Voodoo-Zaubern auf Haiti – Frank Swain erzählt ebenso fundiert wie mitreißend wahre Geschichten aus der Wissenschaft. Von Hundeköpfen, die ohne ihre Körper zum Leben erweckt werden, von Geheimgesellschaften, die tief in die Psyche des Menschen vordringen, mit dem Wunsch, den Tod zu überlisten. Und von Parasiten, die ihren Wirt so beeinflussen können, dass er zu Suizid oder zur Geschlechtsumwandlung getrieben werden kann. Continue reading „Rezension: Wie bastel ich mir einen Zombie / Frank Swain“

Rezension: Fireman / Joe Hill

„Wenn ich richtig loslege, ist es, als würden der fünfte November und der vierte Juli zusammenfallen. Wozu braucht man einen Pyrotechnicker, wenn ich zur Stelle bin?“

Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: 09.05.2017
Seitenzahl: 960

Eine weltweite Pandemie ist ausgebrochen, und keiner ist davor gefeit: Alle Infizierten zeigen zunächst Markierungen auf der Haut, bevor sie urplötzlich in Flammen aufgehen. Die USA liegt in Schutt und Asche, und inmitten des Chaos versucht die Krankenschwester Harper Grayson, sich und ihr ungeborenes Kind zu schützen. Doch dann zeigt auch sie die ersten Symptome. Jetzt kann sie nur noch der »Fireman« retten – ein geheimnisvoller Fremder, der wie ein Racheengel durch die Straßen New Hampshires wandelt und scheinbar das Feuer kontrollieren kann. Continue reading „Rezension: Fireman / Joe Hill“

Rezension: Infiziert / Teri Terry

Nie, nie wieder werde ich eine Nummer sein.
ICH BIN CALLIE!

Verlag: Coppenrath
Erscheinungsdatum: 01.07.2017
Seitenzahl: 464
Altersempfehlung: ab 14

Unaufhaltsam schleicht sich der Tod von Haus zu Haus, von Stadt zu Stadt und selbst wenn er dich verschont, wirst du nie wieder sein, wie zuvor.
Shay ist schockiert, als sie die 12-jährige Callie auf einer Vermisstenanzeige wiedererkennt. Vor über einem Jahr ist sie dem Mädchen begegnet und dabei offenbar Zeugin einer Entführung geworden. Zusammen mit Callies Halbbruder Kai macht sie sich auf die Suche – nicht ahnend, welche Katastrophe bereits auf das ganze Land zurollt. Denn Callie wurde nicht nur entführt, sondern als Forschungsobjekt missbraucht. Und der Erreger, mit dem das Mädchen infiziert wurde, breitet sich nun in Großbritannien aus.
Als auch Shay plötzlich Symptome der tödlichen Krankheit zeigt, beginnt für sie und Kai ein Wettlauf gegen die Zeit … Continue reading „Rezension: Infiziert / Teri Terry“