Dies & Das Monatsspecial

Berühmte Liebespaare der Literatur im neuen Gewand : Elizabeth Bennet und Fitzwilliam Darcy

»Von Anfang an waren mir Ihre Arroganz und Ihre Gleichgültigkeit der Gefühle anderer gegenüber verhasst und mir wurde klar, Sie sind der letzte Mann auf der Welt, den zu heiraten ich mich jemals bereit erklären würde.«

Nun sind wir am letzten Tag unseres Monatsspecials für den Februar angelangt. Doch, wie ich zumindest finde, haben wir ein grandioses Thema zum Abschluss gefunden!
Wer kenn sie nicht? Die unsterblichen Liebesgeschichten?
So haben Yvonne und ich uns jeweils eines der besagten Pärchen rausgepickt und nach Büchern gesucht, deren Ansätze in den Klassikern wiederzufinden sind.
Yvonne hat sich Romeo & Julia ausgesucht, ihren Beitrag findet ihr hier. Ich wiederum habe mich für Stolz & Vorurteil, bzw. Elizabeth Bennet und Fitzwilliam Darcy entschieden ♥

Vor weg muss ich gestehen, dass ich den Klassiker noch nie gelesen habe (auch wenn die Schmuckausgabe gerade bei mir einziehen durfte) – die Geschichte ist mir aber natürlich durchaus bekannt! 😉
Ich finde es einfach erstaunlich, dass Jane Austen es mit ihren Büchern so weit geschafft hat. Natürlich kennt man viele tolle Bücher, doch sind wir ehrlich, die meisten geraten leider nach einer gewissen Zeit in Vergessenheit.
Stolz und Vorurteil hingegen ist 1813 erschienen und nach wie vor präsent!

Jane & Miss Tennyson / Emma Mills

Devon würde eigentlich nichts an ihrem Leben ändern. Sie ist zufrieden damit, heimlich in ihren besten Freund verliebt zu sein und die Zukunft zu ignorieren. Aber das Leben macht nicht mit. Erst zieht ihr Cousin Foster, ein unverbesserlicher Sonderling mit einem überraschenden Talent für Football, bei ihnen ein. Dann taucht der unausstehliche, überhebliche und unerträglich attraktive Ezra auf. Devon hätte nie erwartet, dass Foster der Bruder wird, den sie nie haben wollte; oder dass Ezra ihre Lieblingsschriftstellerin Jane Austen liest, selbst wenn er Stolz und Vorurteil zunächst für die Fortsetzung von Verstand und Gefühl gehalten hat.
Zum Buch

Hier geht es zwar nicht unbedingt um eine Neuinterpretation der Liebesgeschichte, doch sieht man hier, wie sehr Stolz und Vorurteil und Jane Austen als Autorin noch immer in den Köpfen und vor allem der Literatur verankert ist.
Ich bin nicht nur allgemein ein Fan von den Geschichten aus dem Königskinder Verlag, dieses Buch gehört zu meinen absoluten Lieblingsgeschichten ♥
Wer also ein Fan vom Klassiker ist, sollte sich dieses Werk nicht entgehen lassen.

AUCH REZENSIERT VON:   Leselurch   Tintenhain   Die Buchbloggerin

Stolz und Vorurteil und Zombies / Seth Graham-Smith

Jane Austen dreht sich im Grabe um …

Der gut aussehende Mr. Darcy und ihre eigenen widersprüchlichen Gefühle sind diesmal nur die geringsten Probleme, mit denen sich Elizabeth Bennet herumschlagen muss. Denn aus London ergießt sich eine Horde von Untoten über das Land, und Lizzie sieht sich plötzlich vor eine Entscheidung gestellt: entweder ein Leben zusammen mit Mr. Darcy oder Tod den Zombies. Oder doch beides?
Zum Buch

Das Buch habe ich bisher erst angefangen und noch nicht beendet – Schande über mein Haupt – aber den Film habe ich mit großer Begeisterung und zum Leidwesen meines Freundes gesehen. Sehr trashig – aber was war auch anderes zu erwarten? Trotzdem fand ich die Geschichte ziemlich cool, wer mich kennt, weiß – ich bin ein riesen Zombie-Fan!
Das Buch ist ein wenig langatmig, aber ich finde es bisher trotzdem sehr amüsant 😉

AUCH REZENSIERT VON:   Buchstapelweise   Bibliophilie Hermine   Mandy Bücherecke

Ein Mann wie Mr. Darcy / Alexandra Potter

Ein Roman über Traummänner, Romanhelden und den echten Mr. Right
Emily hat die Nase voll von Männern, die entweder inakzeptabel sind, Angst vor Beziehungen haben oder noch bei Mama wohnen. Dabei will sie doch nur einen netten, gut aussehenden Mann mit Charme und Manieren. Ist das denn so schwer zu finden? Im wahren Leben anscheinend schon. In der Phantasie jedoch hat Emily ihren Traummann längst gefunden: Mr. Darcy aus Jane Austens Roman „Stolz und Vorurteil“. Verglichen mit dem Journalisten, den Emily auf einer Englandreise kennen lernt, ist Darcy einfach perfekt. Aber ist die Phantasie wirklich besser als die Wirklichkeit?
Herrlich komisch und voller Gefühl: eine zauberhafte romantische Komödie!
Zum Buch

Zu diesem Buch kann ich leider wenig sagen, da ich es selbst erst bei meiner Recherche gefunden habe…die Geschichte verspricht zwar wirklich schön zu sein, doch schreckt mich leider das Cover ungemein ab…sobald sich meine Englischkenntnisse verbessert haben, nehme ich mir vielleicht mal die englische Ausgabe vor 😉

AUCH REZENSIERT VON:   Bücherschatten    Buntes Tintenfässchen

Darüber hinaus gibt es natürlich noch einige mehr!
Wusstet ihr zum Beispiel, dass Bridget Jones an das literarische Pärchen angeknüpft ist?
Welche fallen euch noch ein?
Schreibt es mir gerne in die Kommentare – ich würde mich freuen!

Kommentar verfassen