Dies & Das

Lesung: Durch Raum und Zeit

lesungsitzenIch durfte letzten Samstag Zuhörer einer fantastischen Lesung sein!
Durch Raum und Zeit war eine außergewöhnliche Darbietung von Sandra Florean, Veronika Serwotka, Guido Krain und Laurence Horn.
Schon letztes Jahr war ich im Zuge der BuchBerlin auf einer interaktiven Lesung von Sandra und Laurence, und diese war schon wirklich einzigartig.
Jetzt fragt ihr euch vielleicht, was mit interaktiv gemeint ist?
Während ein Autor sein Buch vorstellt und liest, springen auch die anderen Autoren mit ein, übernehmen verschiedene Charaktere und das Ganze wird zu einem kleinen Rollenspiel.
Dieses Mal wurde es meiner Meinung nach sogar übertroffen!
lesunglesenHier musste man keineswegs Angst haben, dass vier Lesungen zu viel werden könnten.
Durch die Abwechslung und die absolut lustige Darstellung – Achtung Laurence, sei bitte ernst! – ist es ein wirklich spannendes und amüsantes Erlebnis!

Auch wenn leider nicht so viele Besucher anwesend waren, war die Stimmung grandios!
Ich kann diesen Abend gar nicht genug loben, aber es war wirklich die tollste Lesung, auf der ich bisher sein durfte!
Guido Krain hat es geschafft, mich von seiner Reihe O.R.I.O.N. Space Opera zu überzeugen. Ich muss zugeben, dass mich Cover und Geschichte zuerst nicht so angesprochen hätten, ich bin allerdings auch nicht der größte Sci-Fi Fan, aber nach der Lesung war klar, der erste Band der Reihe muss auf jeden Fall bei mir einziehen!
Die meisten Werke von Sandra kenne ich zwar schon, doch Schattenrot habe ich noch nicht gelesen *schäm*…und auch hier, in ihren Lesungen beweist sie ihre gekonnte Ausarbeitung, außergewöhnliche Geschichten und einen fesselnden Spannungsbogen!
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass auch Wyvern von Veronika noch ungelesen in meinem Regal steht, doch auch ihre Vorstellung brachte mich dazu, es mir schnellstmöglich vorzunehmen. Ganz erstaunt war ich, als sie erzählte, dass sie das Schreiben in bereits jungen Jahren darin unterstützt hat, ihr Deutschkenntnisse zu verbessern – hier kann ich nur sagen: alle Achtung! Veronika strahlt nicht nur Können, sondern auch eine ganz besondere Stärke aus.
Und ja, nun gibt es auch ENDLICH Rodinia von Laurence Horn in Print, wenn auch immer „nur“ noch als Vorabversion, der gewünschte Druck liegt dann hoffentlich unter dem Weihnachtsbaum! Laurence konnte mich damals bei seiner ersten Lesung schon mit seinem Werk begeistern, nun darf ich es auch in den Händen halten ♥

lesunggeschenkZum Schluss haben mich die vier Autoren gleich noch einmal überrascht, habe ich sogar ein Dankeschön von ihnen bekommen, für die „Organisation“ der Lesung.
Dabei hatte ich ein richtig schlechtes Gewissen, denn ich habe nicht mehr gemacht, als die Bibliothek aufzuschließen…
Es war mir eine so unendlich große Freue, Laurence und Sandra wiederzusehen, Veronika ein bisschen kennenzulernen und mit Guido und seiner tollen Verlegerin ins Gespräch zu kommen! Ein unvergesslicher Abend und ein einmaliger Geburtstag!
1000 Dank an euch! Und an alle anderen? Wenn ihr mal die Chance habt, eine Lesung der vier Autoren wahrzunehmen, geht auf jeden Fall hin – ihr werdet es nicht bereuen!

3 Comments

  1. Hallo Jill,

    es war mir eine Freude und Ehre zugleich. Es ist nicht immer leicht, eine Lokation zu finden in der man Lesen darf oder kann. Es hat mir sehr gut gefallen und ich werde auf alle Fälle wiederkommen, so viel steht fest.
    In diesem Sinne: Danke und bis bald.

    Laurence

    PS: ein wunderbarer Bericht :-))))

Kommentar verfassen