SuB Sunday

SuB Sunday

Manche verteufeln ihn, andere scheinen genau dafür zu leben!
Auch wenn mein Vorsatz lautet, bewusster Bücher zu kaufen, sammelt sich doch immer so einiges an.
Leider beginnt der ein oder andere Schatz auch schon Staub anzusammeln, darum möchte ich mich ein bisschen mehr mit meinem SuB – Stapel ungelesener Bücher – beschäftigen.
Somit werde ich jeden Sonntag eins entstauben und euch vorstellen!
Vielleicht überkommt mich dann wieder die Lust? 😉

Dieses Mal lieder ein wenig verspätet…aber die LoveLetter Convention am Wochenende hat mich einfach völlig eingenommen.
Wie die meisten, die Arvelle kennen, LIEBE ich diesen Shop einfach. Segen und Fluch zugleich.
Jetzt ist es zwar schon wieder ein paar Monate her, dass ich das letzte mal dort bestellt hatte, aber auch da gab es wieder reichlich Bücher, die schon lange auf meiner Wunschliste gewartet hatten, unter anderem:


Zadoc liebt alles an Ivory. Ihr Haar, das sämtliche Farben des Herbstes hat. Der ständig wechselnde Ausdruck aus ihren winterhimmelblauen Augen. Und vor allem ihren Geruch nach Wind und Widerstand.
Kenzie liebt alles an Amos. Seine hellgrün schimmernden Augen, sein Lachen und Lächeln, seine Musik, seine Art, sich zu bewegen, seinen Gang. Und sie liebt es, dass er zu ihr gehört. Zu ihr ganz allein.
Zwei Liebende. Zwei Schicksale. Und eine Geschichte, in der alles, aber auch alles miteinander verbunden ist.

Habt ihr es schon gelesen? Könnt ihr es mir empfehlen?
Was liegt bei euch schon lange unangetastet auf dem SuB?
Schreibt es mir gerne in die Kommentare oder macht auch gern bei der Aktion mit!♥

One Comment

  1. Hey Jill 🙂
    Arvelle ist einfach herrlich schrecklich wunderbar. Fluch und Segen, wie du es perfekt beschrieben hast :’D!
    Die Geschichte klingt schön romantisch 🙂 werde ich mir definitiv vermerken :3 das Cover ist auch so niedlich 🙂

Kommentar verfassen