SuB Sunday

SuB Sunday

Manche verteufeln ihn, andere scheinen genau dafür zu leben!
Auch wenn mein Vorsatz lautet, bewusster Bücher zu kaufen, sammelt sich doch immer so einiges an.
Leider beginnt der ein oder andere Schatz auch schon Staub anzusammeln, darum möchte ich mich ein bisschen mehr mit meinem SuB – Stapel ungelesener Bücher – beschäftigen.
Somit werde ich jeden Sonntag eins entstauben und euch vorstellen!
Vielleicht überkommt mich dann wieder die Lust? 😉

Thriller war eine Zeit lang mein Genre überhaupt, dadurch musste auch dieses Buch damals unbedingt bei mir mit einziehen. Ich finde immer noch, dass es wirklich verlockend klingt und mittlerweile wurde die Geschichte auchs chon fortgesetzt.
Vielleicht kann ich mich demnöchst ja doch mal aufraffen…

Hades ist der ›Herr der Unterwelt‹ von Sydney. Er weiß alles über das Verbrechen in seiner Stadt, denn auf seiner gigantischen Müllhalde entsorgt er gegen Honorar Menschen, die gewaltsam zu Tod gekommen sind. Dieses Schicksal hätten auch beinahe die Kleinkinder Eden und Eric geteilt, die man bei Hades deponiert hat. Aber die beiden leben noch. Sie wachsen bei Hades auf und werden Top-Cops bei der Mordkommission von Sydney. Das ist jedoch nur ihr eines Gesicht, ihr eines Konzept von »Gerechtigkeit«. Denn schließlich hat Hades Eden und Eric erzogen.

Habt ihr es schon gelesen? Könnt ihr es mir empfehlen?
Was liegt bei euch schon lange unangetastet auf dem SuB?
Schreibt es mir gerne in die Kommentare oder macht auch gern bei der Aktion mit!♥

2 comments found

  1. Hey Jill,

    versuch Nummer 2… eigentlich sind ja alle gute Dinge 3 😉

    Also, ich kenne das Buch nicht, finde aber deine Idee zum SUB-Sunday sehr gut. Mein Bücherschrank hat so viele toller Bücher, die unbedingt vorgestellt werden sollten.

    Sobald ich aus dem Urlaub raus bin, werde ich das mal an in Angriff nehmen.
    Schreiben kann ich ja schon im Urlaub 😉

    Lg Lea

    1. Liebe Lea,

      das kenne cih nur zu gut!
      Und manchmal hilft es mir tatsächlich auch die nötige Motivation zu finden, auch mal „ältere“ Bücher in Angriff zu nehmen 😉
      Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg!

      Liebste Grüße <3 Jill

Kommentar verfassen

%d