4 Herzen Rezension

Zimt & weg. Die vertauschten Welten der Victoria King / Dagmar Bach

Es war wieder geschehen.
Zum dritten Mal in den letzten zwei Wochen.
Zum elften Mal in den letzten drei Monaten.
Und zum ungefähr achtundzwanzigsten Mal, seit meinem zwölften Geburtstag.
Und ich hatte keine Ahnung, wann es wieder passieren würde…

zimt_und_wegVerlag: Fischer Kjb
Erscheinungsdatum: 28.07.2016
Seitenzahl: 320
Altersempfehlung: ab 12

Inhalt

Willkommen im chaotischen Multiversum der Victoria King…
Zimtschnecken? Für die meisten ein wahrer Genuss, für Victoria hingegen bedeutet dieser Geruch allerdings reinstes Chaos. Denn genau dieser kündigt einen Sprung an. Wohin genau, und was es damit auf sich hat, weiß sie noch nicht. Nur, dass sie in diesem kurzen Zeitraum ihren Körper zu verlassen scheint und woanders auftaucht. Nur fühlt sich dieser Ort meist gar nicht so fremd an. Und auf einmal werden diese Sprünge länger und Victoria wird etwas Wichtiges klar:
Wer ist diese Tori, die in ihrer Abwesenheit ihr Leben auf den Kopfstellt, vor allem ihr Liebesleben? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und sie muss diesen ganzen Rätseln endlich auf die Spur kommen, bevor sie die Fäden für ihr eigenes Leben aus den Händen verliert…

Meinung

Ich bin unfassbar überrascht von diesem Buch! Hätte es mich im Laden wahrscheinlich gar nicht so angesprochen, habe ich es hier wieder aus „meiner“ Buchhandlung als Leseexemplar bekommen – und es ist wirklich gut!
Auch wenn die Charaktere noch jünger sind, hat man doch das Gefühl, sich mit ihnen identifizieren zu können. Und obwohl das ganze Thema sich schwierig gestalten könnte, hat die Autorin einen Weg gefunden, die ganze Geschichte unglaublich gut darzustellen, ohne dass man sich die Haare raufen muss. Der Schreibstil ist wirklich angenehm und der Zielgruppe gut angepasst, ebenso aber auch noch ein schöner Lesefluss für „ältere“ Leser.
Ein grandioser Reihenauftakt, den ich wärmstens weiterempfehlen kann und bei dem ich gespannt auf die Fortsetzung warte 😉

4/5 Herzen
♥♥♥♥

1 Comment

Kommentar verfassen