4 Herzen Rezension

Another Day in Paradise / Laura Newman

Wenn morgens die ersten feinen Sonnenstrahlen meine Haut kitzeln, fühle ich mich lebendig. Zu fühlen ist inzwischen unbezahlbar.

another_day_in_paradiseVerlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 02.10.2015
Seitenanzahl: 365
Altersempfehlung: ab 12

Inhalt

Die Welt, wie Naya sie kannte, existiert nicht mehr. Eine furchterregende Seuche ist durch die Bevölkerung gegangen, die den Menschen ihre Menschlichkeit nimmt und sie zu Deadheads macht. Sie hat ihr ihr zu Hause und ihre Familie genommen, einzig ihre beste Freundin Summer ist an ihrer Seite geblieben. Mit ihr und den beiden Jungs Sam und Gadget ist sie nun auf einem apokalyptischen Road Trip unterwegs, der sie hoffentlich an ihr Ziel führt:
In das sichere Militärlager im Süden, dort soll wohl die Rettung auf die vier Jugendlichen warten.
Doch die Reise ist riskant, und obwohl die vier alles versuchen um unter sich zu bleiben, begegnen sie doch einer weiteren Gruppe und schließen sich zusammen. Unter anderem mit Jaze, der ihr einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen will…

Meinung

ADIP ist mal wieder eins der Bücher, die ich schon „ewig“ lesen wollte und mich freue es endlich geschafft zu haben.
Da ich ein riesen Zombie-Fan bin und bisher nur Gutes über die Autorenkünste von Laura Newman gehört habe, waren meine Ansprüche dementsprechend hoch.
Doch wurden sie zum Glück auch nicht enttäuscht!
Die Geschichte ist gut durchdacht, und die Herangehensweise mit den „Deadheads“ finde ich auch ganz interessant. Als Protagonisten hat man Jugendliche, die bereits fast Alles verloren haben und ihre Verluste schon erleiden mussten.
Wie immer steht DIE eine Frage im Raum, wie entstehen die Zom…äh, Deadheads?
Auch hier kommt man natürlich zu einer Lösung, doch der Weg, der dorthin führte ist erschreckend und grausam.
Nun stehen Naya und ihren Freunden nach dieser Reise neue Probleme bevor, aber von denen erfährt man dann hoffentlich im nächsten Band mehr!
Der Schreibstil hat mir gut gefallen, allerdings muss ich sagen, dass ich keiner/keinem 12-jährigen das Buch in die Hand drücken würde…
Empfehlenswert für alle Apokalypsen-Fans 🙂

♥♥♥♥

2 Comments

  1. Hallo,

    vor einer Weile ist das Buch auf meine Wunschliste gewandert. Vorher hatte ich davon noch nichts gehört und deine ist nun auch die 2. Rezi, die ich auf einem Blog dazu lese. Na ja, Zombie- oder Apokalypse-Fans gibt es wohl auch nicht so viele. 😉

    Liebe Grüße
    Steffi

    1. Das ist doch super 😉
      Wie schon gesagt, mir hat es echt gut gefallen und jetzt gerade ist ja auch der zweite Band erschienen – hoffentlich auch bald in Print!
      Bin schon gespannt, wie es weiter geht!

      LG Jill <3

Kommentar verfassen