[Comic-Tipp] Monstress von      Marjorie Liu & Sana Takeda

[Comic-Tipp] Monstress von Marjorie Liu & Sana Takeda

Die letzten Tage hat mich Monstress absolut in Beschlag genommen – eine außergewöhnliche Geschichte, von der ich mich einfach nicht mehr trennen wollte, nun sehnsüchtig auf die Fortsetzung warte und euch gerne mit meiner Begeisterung zu ihr anstecken möchte!

Titel: Monstress 1 : Das Erwachen |  Autor: Marjorie Liu   |  Illustrator: Sana Takeda   |  Übersetzer: Michael Schuster  |  Verlag: Cross Cult  |  Erscheinungsdatum: 09.11.2016  |  Seitenzahl: 192  |  Reihe: Monstress

Die Welt der jungen Maika wird bedroht, als sie psychisch mit einem Monster von unglaublicher Macht verbunden wird. So gerät sie mitten in einen Krieg zwischen magischen Kreaturen und einem Orden von Zauberinnen, die die Kreaturen jagen und als Quelle ihrer Kräfte benutzen.

Jugendstil-Steampunk trifft auf Manga in dieser brandneuen epischen Fantasy-Serie von X-MEN- und BLACK WIDOW-Autorin Marjorie Liu und der japanischen Zeichnerin Sana Takeda (VENOM, X-23). Liu wurde für MONSTRESS für den Eisner-Award als „Beste Autorin“ nominiert.

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare!

Nachdem mich nun die ersten drei Bände vom Verlag erreicht hatten, habe ich mit dem Lesen dennoch gewartet, weil allein die Vorfreude einen gewissen Reiz in mir ausgelöst hat. Nun konnte ich aber nicht mehr länger warten – und kaum habe ich die erste Seite aufgeschlagen, habe ich alle drei Bände in einem Rutsch verschlungen…

Charaktere und ihre Geheimnisse

Im Fokus steht natürlich Maika Halbwolf – und das auch nicht ohne Recht! Mit ihrer distanzierten und mutigen Art umringt sie eine ganz eigene Aura, die sie aber eher als Einzelgänger ausmacht. Doch ein Abenteuer ohne Begleiter? Und so finden sich schnell das kleine Fuchsjunge Kippa und der Katzenmeister Ren an ihrer Seite wieder, ein Gespann, das nicht wilder durchmischt sein könnte. Jeder scheint sein eigenes Ziel zu verfolgen und dennoch scheinen ihre Schicksale und Wege miteinander verknüpft zu sein. Kippa hat einfach ein herzensgutes Wesen, weshalb man gar nicht anders kann als den kleinen Fuchs ins Herz zu schließen. Ren und vor allem Maika haben ihre ganz besonderen Geheinisse und Ziele, was sie aber auch besonders interessant macht.

Ebenso gibt es aber natürlich auch die bekannten Gegenspieler und viele weitere unglaublich spannende Charaktere – eigentlich jeder einzelne von ihnen. Ich bin immer noch hin und weg von der charakterlichen, wie auch künstlerischen Gestaltung, die zum einen unglaublich detailreich ist und dennoch so viel Spielraum für die eigenen Gedanken bietet.
Manchmal grenzt es schon fast an einer gewissen Hass-Liebe, was es mir aber noch mehr erschwert hat, mich von den Charakteren zu trennen.

Atemberaubendes Worldbuildung

So facettenreich wie die Charaktere gestaltet sind, findet es sich im gesamten Werk wieder. Ob es sich nun um den Einband handelt oder das gesamte Konzept der Geschichte. Die beiden Schöpferinnen haben hier einfach etwas Einmaliges geschaffen – brutal, herzzerreißend und dennoch hoffnungsvoll und einnehmend.
Die verschiedenen Völker und Wesen finden sich überall wieder – auf der ganzen Erde verteilt, im Wasser und in der Luft. Ob hai- oder fuchsähnlich, oder gar in einem bisher ganz unbekannten Gewand.
Dennoch finden sich viele politische und gesellschaftliche Probleme wieder, die unser Welt gar nicht so unbekannt sind. Es geht um Gewalt, Krieg, Verlust und ebenso Freundschaft, Familie und Zusammenhalt.

Was mir besonders gut gefallen hat – okay, das ist gelogen, mir hat einfach alles gut gefallen. Also viel mehr: was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat, war der Anspruch, der von dieser Geschichte ausgeht. Nicht nur die Fantasy-Elemente haben es in sich und sind manchmal gar nicht so leicht zu durchschauen, nicht zuletzt Maikas Geheimnis selbst, sondern generell die Machtspiele, die sich quer durch die Gesellschaft und die verschiedenen Höfe zieht und wer mit wem unter einer Decke steckt.
So hat mich auf jeder Seite etwas Neues und Unerwartetes getroffen – ich war zu Tränen gerührt, absolut fassungslos und dann wieder von einem unglaublichen Lebenswillen ergriffen.
Selten habe ich etwas gelesen, dass mich auf so vielen unterschiedlichen Ebenen berühren und begeistern konnte.

Monstress ist komplex und stellenweise verwirrend, einnehmend und faszinierend, in meinen Augen eine wirklich andere Geschichte, die sich abhebt und durch ihre Einzigartigkeit auszeichnet!

Schon so lange hat sich diese Reihe auf meiner Wunschliste getummelt – endlich bei mir eingezogen bin ich nun sprachlos, nachdem ich sie gelesen habe. Ich bin nach wie vor überwältigt von den Zeichnungen und dem Worldbuildung, das mich einfach nur eingenommen hat.
Marjorie Liu und Sana Takeda haben ein harmonisches Zusammenspiel für eine grausame und dennoch genauso hoffnungsvolle und faszinierende Geschichte entwickelt, die ich einfach jedem nur ans Herz legen kann.
Glaubt mir, wer Maika, Kippa und Ren noch nicht kennt, der hat auf jeden Fall etwas verpasst und sollte sich warm anziehen, für das Abenteuer, das ihm noch bevorsteht.

KAUFEN!

AUCH REZENSIERT VON: Teilzeithelden | Buchperlenblog | Moyas Buchgewimmel

8 comments found

  1. Liebe Jill! ❤️
    Ich freu mich ja so, dass du die Monstress-Reihe gelesen hast und sie dir auch so gut gefällt! Ich fiebere ja auch schon wieder dem nächsten Band zu, die Geschichte ist einfach zu faszinierend. Und wie du schon sagst teilweise so komplex und verwirrend, dass man selbst beim mehrmaligen Lesen immer noch neues entdecken kann.

    Alles liebe! ❤️
    Gabriela

    1. Liebe Gabriela,

      gerade nach deiner Schwärmerei war ich auch umso gespannter auf die Geschichte und freue mich wahnsinnig doll, dass meine Erwartungen sogar ncoh übertroffen wurden!
      Auch, wenn ich jetzt gar nicht weiß, wie ich es so lange überstehen soll, bis der vierte Band erscheint…

      Liebste Grüße
      Jill

  2. Huhu Jill ♥
    ich selbst konnte mich ja immer noch nicht so wirklich für Comics und Co begeistern, aber eins muss man hier echt mal sagen. Die Cover und allgemein der Zeichenstil ist mega toll. Voll der Hingucker.

    Liebst, Stella

  3. Liebe Jill,
    das klingt wirklich großartig <3
    Ich habe die Rezension überflogen und bin nun besonders gespannt auf die interessanten Charaktere, die Machtspiele und das Worldbuilding. Bisher habe ich zwar nur den 1. Band hier, aber die anderen müssen dann sicherlich flott einziehen 🙂

    LIEBE

    1. Oh Nicci,

      ich freue mich schon sehr auf dein Fazit zum ersten band! Nicht nur die Geschichte, auch die Zeichnungen sind einfach unglaublich cool 🙂

      LIEBE

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: