Neuzugänge

Im August eingezogen

Wo soll ich nur anfangen?
Im August bin ich wieder total eskaliert und so einige Bücher durften bei mir ein neues Zuhause finden.
Zuerst hatte ich es ein wenig verdrängt, aber es hat sich doch wieder mehr angesammelt, als ich so schnell lesen könnte – Frührente ich komme!

Zum einen musste die komplette Throne of Glass Reihe von Sarah J. Maas nochmal bei mir einziehen. Ja, NOCHMAL. Band 1-4 habe ich bereits auf Deutsch hier. Da ist das Fanherz ein bisschen mit mir durchgegangen, gerade nachdem ich auch das Ticket für die Lesung im November in London gekauft habe. (Es wird einfach episch!)
Und damit ich auch bei den Raven Boys von Maggie Stiefvater mitreden kann, auch hier die beiden ersten Bände. Die Reihe soll ja bald verfilmt werden und abgesehen davon, hat Melina (Thousand Pages of a Fangirl) damit gedroht, dass, wenn ich nicht wenigstens den ersten Band lese, nicht mit in den Flieger nach London komme – ihr seht also, gar nicht meine Schuld.

Auf eine Empfehlung der lieben Michi (Bücherschmöker) durfte Ein Kuss aus Sternenstaub von Jessica Khoury bei mir einziehen, nicht nur ein Retelling von 1001 Nacht, sondern auch noch eine wirklich süße Geschichte.
Durch eine Lovelybooksleserunde hat es Nevernight von Jay Kristoff zu mir geschafft und wurde auch gleich letzten Monat schon verschlungen – WAS FÜR EIN BUCH!
Außerdem habe ich vom Heyne Verlag Es von Stephen King als Rezensionsexemplar bekommen und habe nun endlich die Chance dieses Buch mal zu lesen, wobei ich die ganze Zeit schon im Hinterkopf Geoooorgiiiiiieeee höre. Gänsehaut. Ebenso hat mich aus dem Hause Randomhouse der vierte Band von Die 100. Rebellion von Kass Morgan erreicht.
Vom Hanser Verlag habe ich Fangirl von Rainbow Rowell zugesandt bekommen und mich gleich in Cath verliebt! Da man dieses Buch nicht allein stehen lassen sollte, habe ich mir auch gleich die „Fortsetzung“ Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow gekauft.

Zu guter Letzt noch Underground Railroad von Colson Whitehead, mal etwas anderes, aber wie ich finde klingt die Geschichte unglaublich interessant – Sklavenhandel in Amerika und deren Gegenbewegung.
Und da meine neugewonnene Comicliebe nicht zu kurz kommt noch Wonder Woman. Rebirth – hach, ich bin einfach ein Fan – und Wählt Loki. Für letzteres vielen lieben Dank an den Panini Verlag, ich bin vor Freude durch die Wohnung gesprungen!

Welche Bücher durften diesen Monat bei euch einziehen?
Schreibt es mir in die Kommentare, ich würde mich riesig freuen!

10 Comments

  1. Hach ja 🙂 Das sind die ganzen tollen neuen Schätze ♥
    Gut zu wissen, dass die Raven Boys verfilmt werden. Ich habe zwei Bände schon daheim…Da sollte ich mich wohl auch mal fix dran machen^^
    Auch das Video schau ich mir nachher bei lecker Schoki an ♥
    So und nun genieß dein Wochenende ♥
    Liebste Grüße an Dich meine Liebe ♥

    1. Ohja, und allein diesen Monat sind es schon allein wieder so viele…
      Ja, soweit ich weiß, kommt dazu wohl eine Serie, ebenso wie zu Shatter me. Also wird es endlich mal Zeit, dass ich mich den beiden Serien widme 😉
      Ich wünsche dir noch einen ruhigen und entspannten Sonntagabend!

      Liebste Grüße <3 Jill

      1. Ohh okay ich muss dringend das Finale der Shatter Me Reihe lesen . Manchmal glaub ich – ich leb hinterm Mond hahahahha 🙂 Ein Glück bin ich Dank dir Up-to-date 🙂
        Danke dir – Hab eine schöne neue Woche, liebes!
        Stella

        1. Haha 😀
          Keine Panik, ich habe die Reihe noch nicht einmal angefangen…
          Dabei bin soooo gespannt auf die Bücher! (Der Schuber steht schon bereit;))
          Soweit ich weiß, sollen es jeweils Serien werden.

          Hab eine schöne Woche!
          Drück dich <3 Jill

    1. Hey Jenny!
      Na da warst du ja eisern 😉
      Ach, hör mir auf, bei mir sind jetzt auch schon die ersten Tage einige Schätze eingezogen 😀
      Uhhh…die Unfolding Reihe mag ich ja richtig gerne!
      Da muss ich mir jetzt auch unbedingt den dritten Band bestellen 😉
      Ja – deine tolle Geburtstagsausbeute!
      Auch hier noch einmal alles Liebe und Gute nachträglich :-*

      Drück dich <3 Jill

  2. Wow, für eine Lesung nach London; das nenne ich Begeisterung :D. Ich bin auch am Überlegen mal wieder dorthinzufliegen – für ein Musical. Kann das also voll verstehen :D. Ich hab zwar von der Autorin noch nichts gelesen (Ja, ich weiß, Schande über mich), aber du wirst hoffentlich berichten :)?

    Warum wundert es mich eigentlich noch, dass die Raven Boys verfilmt werden? Was wird heutzutage nicht verfilmt? Jedenfalls hab ich neulich den ersten Band gelesen und war sehr begeistert. Wünsche dir daher viel Spaß damit :).

    „Ein Kuss aus Sternenstaub“ hätte ich neulich fast einfach nur wegen des Covers geholt *_*.

    „Nevernight“ hatte ich gestern auch in der Hand, aber es war mir zu teuer :(. Vllt kaufe ich es auf Englisch, immer ein guter Trick :D.

    „Es“ will ich auch mal lesen; ist ja schon fast ein Klassiker :D.

    „Fangirl“ mag ich auch sehr gerne :). Und Simon <3<3<3. Hoffe, es gefällt dir!

    Liebe Grüße 🙂
    Charlie

    1. Hey Charlie!

      Ja, irgendwie ist da das Fangirl mit mir durchgegangen 😀
      Heute wurden auch endlich die Flüge gebucht und die Mädels und ich sterben schon fast vor Vorfreude!
      Manchmal sollte man sich so etwas auch einfach mal gönnen, man lebt ja schließlich nur einmal 😉
      Cool! Für welches Musical denn?
      Ach quatsch, man muss doch auch nicht alles kennen/lese 😉
      Wird sicherlich auch nicht jedem gefallen, aber ich bin ihr einfach total verfallen 😉
      Na klar, und wie berichtet wird! *grins*

      Das stimmt, aber ich freu mich jedes mal. Ich seh es auch nicht so eng, wenn eine Verfilmung nicht gelingt, dann streiche ich sie einfach wieder aus meinem Gedächtnis 😉 Dann freue ich mich gleich umso mehr – Dankeschön!

      „Ein Kuss aus Sternenstaub“ ist auch wirklich hübsch, wobei ich die Originalausgabe noch ansprechender finde 😉
      Und klar, mach das ruhig bei „Nevernight“! (Ich will dir damit auf keinen Fall zu nahe treten, aber ich hab schon von einigen gehört, dass es auf Englisch echt super schwer ist, was ich nachvollziehen kann, gerade mit den Fußnoten) So oder so – ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Buch!

      Und „Es“…was für ein Schinken, ich melde mich in einem Jahr, wenn ich das Buch mal durchhabe 😀
      „Fangirl“ fand ich unheimlich süß und freue mich schon unglaublich doll auf Simon Snow!

      Vielen lieben Dank für deine tolle Rückmeldung!
      Liebste Grüße <3 Jill

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: