Kommende Neuerscheinungen, die ich sehnsüchtig erwarte

Kommende Neuerscheinungen, die ich sehnsüchtig erwarte

Dadurch, dass die letzten Messen ausgefallen sind, habe ich auch einen schlechteren Überblick über die Neuerscheinungen. Ich freue mich dann immer so sehr über Beiträge von anderen Leser*innen, dass ich mir dachte, jetzt mache ich auch so welche!

Fleisch & Blut von Graham Masterton
(24. November)

Dem genmanipulierten Riesen-Schwein Captain Black wird die DNA eines toten Kindes eingesetzt – mit verheerenden Folgen.
Was niemand weiß: Die Gene stammen von einem Jungen, der von seinem eigenen Vater ermordet wurde. Das Kind soll auf mysteriöse Weise mit dem wahnsinnigen Rachegeist des ›Grünen Reisenden‹ verbunden gewesen sein.
Und so beginnt der irre Amoklauf von Captain Black, blutig und unaufhaltsam …

Brutaler Pulp-Horror, wie ihn nur Englands Großmeister der Angst schreiben kann. Ein verschlungener Albtraum aus Genetik, Mythologie und Familiendrama.

Raubtieraugen von Tobias Quast
(2. November)

Ein düsteres Schloss im Moor, ein grausames Geheimnis und ein Albtraum, aus dem es kein Erwachen gibt:
Gekonnt lässt Tobias Quast in seinem Horror-Thriller »Raubtieraugen« die anfängliche leise Beunruhigung zu wahrem Grauen anwachsen.

In London scheint der Münchner Julius am Ziel seiner Träume angekommen – doch dann steht er plötzlich ohne Job und ohne Wohnung da, und das ausgerechnet, als seine 6-jährige Tochter Emilia zu Besuch ist. Ein glücklicher Zufall beschert den beiden eine Einladung auf Wargrave Castle, den Familiensitz der Hardings in den North York Moors.
In dem düsteren Schloss verschwindet jedoch nicht nur Juliusʼ Handy spurlos und er hört Schritte, wo niemand ist: Die Hardings sind so begeistert von Emilia, dass Julius seine Tochter kaum noch zu Gesicht bekommt. Was dann geschieht, übersteigt selbst seine finstersten Albträume …

Der Horror-Thriller punktet nicht nur mit der unheimlichen Atmosphäre eines alten englischen Schlosses, in dessen zugigen Gemäuern sich mehr als ein Geheimnis verbirgt – er überrascht am Ende auch gekonnt mit einem echten Twist.

Red Hands – Tödliche Berührung von Christopher Golden
(29. November)

Manchmal ist eine Geschichte eine Warnung. Manchmal kommt die Warnung zu spät. Ein Auto mäht sich bei der Parade zum 4. Juli durch die Menge. Der Fahrer klettert stolpernd aus dem Auto, streckt die Hände aus … und jeder, den er anfasst, fällt innerhalb von Sekunden tot um. Maeve Sinclair schaut entsetzt zu, wie von ihr geliebte Personen sterben, aber sie will helfen. Doch eine Folge der schrecklichen Vorkommnisse ist, dass Maeve Sinclair nun selbst die Berührung des Todes entwickelt. Sie flieht und erkennt allmählich, dass sie nie wieder einen anderen Menschen berühren können wird. Wer auch immer der Erste ist, der Maeve Sinclair findet, wird das Geheimnis um ihre tödliche Berührung lüften, und es gibt viele, die für dieses Geheimnis über Leichen gehen würden. Ben Walker, Experte für übernatürliche Wissenschaft, wird damit beauftragt, der Sache auf den Grund zu gehen. Doch Maeve fängt an, eine teuflische Stimme in ihrem Kopf zu hören, und der Drang, das Verlangen … der Hunger danach, einen anderen Menschen zu berühren, wird immer stärker.

Playlist von Sebastian Fitzek
(27. Oktober)

Musik ist ihr Leben. 15 Songs entscheiden, wie lange es noch dauert

Vor einem Monat verschwand die 15-jährige Feline Jagow spurlos auf dem Weg zur Schule. Von ihrer Mutter beauftragt, stößt Privatermittler Alexander Zorbach auf einen Musikdienst im Internet, über den Feline immer ihre Lieblingssongs hörte. Das Erstaunliche: Vor wenigen Tagen wurde die Playlist verändert. Sendet Feline mit der Auswahl der Songs einen versteckten Hinweis, wohin sie verschleppt wurde und wie sie gerettet werden kann? Fieberhaft versucht Zorbach das Rätsel der Playlist zu entschlüsseln. Ahnungslos, dass ihn die Suche nach Feline und die Lösung des Rätsels der Playlist in einen grauenhaften Albtraum stürzen wird. Ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit, bei dem die Überlebenschancen aller Beteiligten gegen Null gehen …

Der neue große Psychothriller von Sebastian Fitzek, der das Böse zum Klingen bringt – und ein Wiedersehen mit Alina Gregoriev und Alexander Zorbach aus den Augen-Thrillern!

Teufelsnacht von Michelle Paver
(28. Oktober)

Ein altes Herrenhaus im Moor, ein grausamer Mord, ein einsames Mädchen

Suffolk, 1913: Hinter dem düsteren und einsam im Moor gelegenen Wake’s End findet man den Hausherren Edmund Stearne neben einer grauenvoll zugerichteten Leiche. Er spricht nur diese einzigen Worte: »Ich war es, aber ich habe nichts falsch gemacht.« Seine Tochter Maud ist ein einsames Mädchen, das ohne Mutter aufwächst und unter dem herrischen und lieblosen Vater leidet. Zu dem fürchterlichen Verbrechen schweigt sie beharrlich. Dabei hat sie heimlich die Tagebücher ihres Vaters gelesen und weiß mehr, als sie zugibt. Doch auch Maud ist nicht frei von Schuld. Es wird Zeit, dass die ganze Wahrheit ans Licht kommt …

Unter Freundinnen von Cath Weeks
(2. November)

Melissa, Rachel und Jenny sind seit ihrer Kindheit eng befreundet, sie leben noch heute in der englischen Kleinstadt Dorset, in der sie aufgewachsen sind, und teilen alle ihre Geheimnisse, Freud und Leid. Finanzielle Probleme, Streit in der Familie, Zukunftssorgen, aber auch die unerwarteten Glücksfälle – all das scheint die drei Freundinnen nur noch enger zusammenzuschmieden. Als Jenny eines Tages bei einem Bootsunglück stirbt, ist Melissas und Rachels Trauer dementsprechend groß. Doch bald mehren sich die Ungereimtheiten, und alles deutet daraufhin, dass Jennys Tod kein Unfall, sondern heimtückischer Mord war. Auch andere unliebsame Wahrheiten drängen ans Licht. Rachel und Melissa müssen sich fragen, wie gut sie die Freundin eigentlich kannten. War ihre Freundschaft bloß auf Lügen aufgebaut? Schlimmer noch: Waren diese Lügen Grund für Jennys Tod? Ist eine der Freundinnen gar zur Täterin geworden?

Mitreißend und emotional erzählt Newcomer Cath Weeks in diesem Spannungsroman die Geschichte einer Frauen-Freundschaft, die durch Lügen und Verrat plötzlich ins Zwielicht gerät und auch ihre Leserinnen vor unbequeme Fragen stellt: Wie gut kennen wir unsere Nächsten und Liebsten wirklich?

Die Raven-Boys von Maggie Stiefvater (Als Schuber)
(2. November)

Das gesamte magische Abenteuer von Blue und den Raven Boys der internationalen Bestseller-Autorin Maggie Stiefvater im edlen Schuber!

Jedes Jahr steht Blue Sargent neben ihrer hellseherisch begabten Mutter, während die Geister derer vorbeiziehen, die im kommenden Jahr sterben werden. Blue selbst sieht sie nie – bis zu diesem Jahr, als ein Junge aus der Dunkelheit auftaucht und sie anspricht.

Sein Name ist Gansey, und Blue findet bald heraus, dass er ein “Raven Boy” ist – ein reicher Schüler von Aglionby, der örtlichen Privatschule. Eigentlich hält Blue sich von Aglionby fern, denn Raven Boys bedeuten nichts als Ärger. Und Gansey ist nicht allein: Gemeinsam mit Adam, dem Stipendiaten, der sich über die Privilegien um ihn herum ärgert; Ronan, dessen Emotionen von Wut bis Verzweiflung reichen; und Noah, dem schweigsamen Beobachter, der vieles bemerkt, aber wenig sagt, ist er auf einer geheimen Queste.

Solange sie sich erinnern kann, wurde Blue gewarnt, dass sie den Tod ihrer wahren Liebe herbeiführen wird. Sie dachte nie, dass sie sich verlieben würde. Aber jetzt, als sie in die  geheimnisvolle Welt der Raven Boys gerät, ist sie sich nicht mehr so sicher.

Mit ihrem besonderen Schreibstil fängt Maggie Stiefvater die Atmosphäre der magischen Wälder, die komplexen Charaktere und ihre facettenreichen Beziehungen zueinander wunderbar ein. 

Crown of Feathers von Nicki Pau Preto
(1. November)

Ein Mädchen, ein Phönix, ein Bund für die Ewigkeit

Einst wurde das Reich von Pyra von mächtigen Phönixreitern regiert. Bis der Krieg zwischen zwei königlichen Schwestern das Land zerriss.

16 Jahre später träumen die Kriegswaisen Veronyka und ihre ältere Schwester Val davon, selbst Phönixreiter zu werden. Doch als Val Veronyka aufs Schlimmste hintergeht, beschließt Veronyka, sich alleine auf die Suche nach den letzten verbliebenen Reitern zu machen. Auch wenn das bedeutet, dass sie sich als Junge verkleiden muss. Gerade als Veronyka das Gefühl hat, in den Reihen der Phönixreiter akzeptiert zu werden, kehrt Val zurück und enthüllt ein Netz aus Lügen, das alles für immer verändern wird.

Eine epische Fantasy über furchtlose Phönixreiter, das Band zwischen Schwestern und die Macht der Liebe.

Torn into Pieces von Mo Schneyder
(31. Oktober)

Philippinische Mythologie trifft auf Gothic. 

Das Grauen ist näher, als du denkst. 

Gerade noch mittellos und ohne Job, da winkt das Schicksal mit dem Zaunpfahl: Lailani bekommt die Chance, als Nanny in einem Herrenhaus in der Provence anzufangen, noch dazu für den attraktiven Comte Élian de Syrah. 

Doch warum steht das herrschaftliche Gebäude seit über zwanzig Jahren leer? Welche Geheimnisse hütet es?  Dunkle Ahnungen beschleichen Lailani, als sie es zum ersten Mal betritt und von unheimlichen Visionen heimgesucht wird. Nachts erwachen die Figuren in dem verwilderten Park zu neuem Leben. 

Wenig später liegen tote Hühner vor der Haustür. Irgendetwas hat ihnen bei lebendigem Leib die inneren Organe ausgesaugt…

Lailani begibt sich auf die Suche nach dem Täter, nicht ahnend, dass das Geheimnis ihre schlimmsten Albträume übertrifft. Denn im Château de Syrah ist nichts so, wie es scheint.

One of the Good Ones von Maritza Moulite
(17. November)

Sie war doch eine von den Guten“

Ausgerechnet Kezi! Happis große, hübsche, starke und kluge Schwester ist tot. Kezi hatte sich aktiv auf ihrem Youtube-Kanal für die Rechte Schwarzer Menschen eingesetzt. Und nun wurde sie selbst ein Opfer von Polizeigewalt nach einer Demonstration.
Voller Trauer begibt sich Happi zusammen mit Freunden auf eine Reise, die noch von Kezi geplant worden ist. Quer durch die USA folgen sie dem Green Book, einem Reiseführer, der Schwarzen Reisenden während der Zeit der Rassentrennung angab, wo sie unbehelligt tanken, essen oder übernachten konnten.
Kezi war eine „von den Guten“, sagen die Leute. Aber ist ihr Tod deshalb besonders tragisch? Und was heißt das überhaupt?

One of The Good Ones ist ein spannender Roadtrip durch das alte und neue Amerika und bricht auf unerwartete Weise mit allen unseren Erwartungen.

Eine aufregende Reise durch die jüngere Geschichte der USA aus der Perspektive der afroamerikanischen Minderheit und ein begeisterndes Plädoyer für das Empowerment Schwarzer Menschen.

Kein Paradies für Connor Major von Adam Sass
(25. November)

Der aufsehenerregende Jugendthriller von Own-Voice-Autor Adam Sass!

Gibt es etwas Schlimmeres, als ein Siebzehnjähriger mit Hausarrest im ländlichen Illinois zu sein? Ja, gibt es. Nämlich, wenn dich deine streng religiöse Mutter eines Nachts auf eine einsame Insel verschleppen lässt, damit dir dein »abartiger schwuler Lebensstil« ausgetrieben wird. Statt im Paradies landet Connor in der Hölle. Denn in diesem Camp voller Lügen, Angst und Geheimnisse ist mehr als nur eine Leiche begraben …

Skulduggery Pleasant (Band 14) von Derek Landy
(17. November)

Einen toten Mann bringt man nicht um

Ausgangssperre in Roarhaven! Der neue Oberste Magier Damocles Creed ergreift schwerwiegende Maßnahmen, um alle Zauberer zur Kirche der Gesichtslosen zu bekehren. Und das bedeutet millionenfachen Tod für alle Sterblichen. Skulduggery und Walküre gehen in den Widerstand. Nichts scheint Creed aufhalten zu können und langsam läuft ihnen die Zeit davon. Und wenn sie schneller wären als die Zeit?
Mit Hilfe eines Sensitiven reist Walküre 72 Jahre in die Zukunft. Und trifft dort nicht nur auf einen sehr veränderten Skulduggery, sondern auch auf ihr eigenes, dunkles und bösartiges Ich. 

Die Kultserie geht weiter. Denn eine Kleinigkeit wie das große Finale seiner Urban-Horror-Fantasy um einen zaubernden Skelett-Detektiv konnte Bestsellerautor Derek Landy nicht aufhalten, sich weitere Geschichten über Skulduggery Pleasant auszudenken. Tot oder lebendig ist der vierzehnte Band der Reihe.

Der Prinz der Illusionen (Die Mächte der Moria Band 2) von Zoraido Cordova
(29. November)

Von den Rebellen verraten und von der Krone verfolgt, schließt Renata ein Bündnis mit ihrem Erzfeind Prinz Castian. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem Messer der Erinnerung, um einen Krieg zwischen Puerto Leones und den Moria zu verhindern.

Kann Renata die gestohlenen Erinnerungen bezwingen?

Auf der Reise an die Grenzen der bekannten Welt kämpft Renata nicht nur gegen die Truppen des Königs, sondern auch mit ihren Gefühlen für Castian. Doch die größte Gefahr lauert in ihrem Gedächtnis, denn die gestohlenen Erinnerungen brechen immer wieder hervor. Renata muss ihre magischen Kräfte kontrollieren, wenn sie das Volk der Moria retten will.

Eine gefährliche Reise, knisternde Gefühle und ein atemraubender Showdown – begleite Renata auf ihrer finalen Mission!

Iskari (Band 3) von Kristen Ciccarelli
(11. November)

Der Abschluss der Iskari-Trilogie!

Zwei Frauen. Zwei Welten. Eine ewige Liebe. Und eine Legende, die sie alle verbindet.

Die Soldatin Safira kennt ihre Aufgabe: Sie soll dem König von Firgaard helfen, den Frieden in ihrer unruhigen Nation zu wahren.

Eris kennt solche Fesseln nicht. Ihre Fähigkeit, selbst den entschlossensten Verfolgern zu entkommen, hat der Diebin den Beinamen »Todestänzerin« eingebracht. Denn Eris kann sich zwischen den Welten bewegen. Doch hat man überhaupt ein Zuhause, wenn man ständig zwischen den Dimensionen wechselt? Kann es Liebe und Treue wirklich geben?

Plötzlich stehen Safira und Eris – erklärte Feindinnen – vor einer gemeinsamen Mission: Sie müssen Asha, die letzte Namsara, finden.

Ihre Reise führt sie von Darmoor zu den weit entfernten Sterneninseln, wo sich ihre Schicksale immer enger miteinander verweben, bis sie feststellen, dass in alten Legenden mehr Wahrheit steckt, als ihnen bewusst war. Und dass sie Welten überdauern.

Monster
(22. November)

Der „Faust“ des Comic-Altmeisters Barry Windsor-Smith

35 Jahre der Entstehung. Die wohl am meisten erwartete Graphic Novel unserer Zeit: MONSTER. Eine 360-seitige Tour de Force des visuellen Erzählens. Teils Familiendrama, teils Thriller, teils metaphysische Reise – ein intimes Porträt von Individuen, die darum kämpfen, ihr Leben zurückzuerobern. Eine gewaltige politische Odyssee, die sich über zwei Generationen amerikanischer Geschichte erstreckt. Wir schreiben das Jahr 1964. Bailey ahnt nicht, dass er gerade im Begriff ist, sein tragisches Schicksal zu besiegeln, als er ein Rekrutierungsbüro der US-Armee betritt. Verschlossen, beschädigt, unschuldig – auf der Suche nach einer Vergangenheit und Zukunft zugleich. Kurzum: Bobby ist der perfekte Kandidat für ein geheimes Experiment der US-Regierung … die entsetzliche, gottlose Fortsetzung eines Programms für Genetik, das fast 20 Jahre zuvor in den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs in Nazi-Deutschland seinen Anfang fand. Sergeant McFarland, Baileys einziger Verbündeter und Beschützer, greift ein, als eine Kette von Ereignissen in Gang gesetzt wird, die sich der Kontrolle aller Beteiligten entreißt. Während sich die Monster vermehren – ob real oder metaphorisch – münzt diese Geschichte in einem Crescendo der moralischen Abrechnung.

MONSTER trägt Barry Windsor-Smiths (CONAN DER BARBAR, RED SONJA) Handschrift tadelloser Feder- und Tuschetechnik. Die visuelle Erzählung ist mit ihrer Sensibilität für Gestik und Komposition das wohl anspruchsvollste Werk in der Karriere des Windsor-Smiths. Wir stoßen auf Passagen von herzzerreißender Zärtlichkeit, von unerträglichem Schmerz … von Erlösung und Aufopferung … von verheerender Gewalt – eine der wohl intensivsten Graphic Novels, die jemals gezeichnet wurden.

Origins
(8. November)

Armageddon der Künstlichen Intelligenz

Tausend Jahre nachdem die gesamte Menschheit durch das Wirken einer künstlichen Intelligenz vernichtet wurde, wird ein Mann wieder zum Leben erweckt – David Adams, der damals eben jene Technologie erschuf, die alle Menschen auslöschte. Mit der Hilfe der Androidin Chloe, die für seine Wiedergeburt verantwortlich ist, versucht David nun, die Menschen zurückzubringen und die von ihm erschaffenen KI-Overlords aufzuhalten. David stürzt sich auf der Suche nach Erlösung in den wichtigsten Kampf seines Lebens. Kann die Menschheit noch eine Zukunft haben? Oder viel wichtiger … SOLLTE sie es überhaupt?

Ein neues Sci-Fi-Epos für Fans von LITTLE BIRD und DESCENDER vom gefeierten Autor Clay McLeod Chapman (ABSOLUTE CARNAGE: SEPARATION ANXIETY) und Zeichner Jakub Rebelka (JUDAS), basierend auf einem Konzept von Arash Amel (A PRIVATE WAR), Joseph Oxford (ME + HER) und Lee Toland Krieger (THE AGE OF ADALINE).

Once & Future (Band 3)
(11. November)

Das Schlimmste aus beiden Welten

Obwohl die Monster der Legende um Beowulf besiegt worden sind, bedeutet die Konvergenz der Geschichten, dass das Band zwischen unserer Welt und der Anderswelt gefährlich dünn wird. Wild entschlossen, Artus und Merlins Pläne schon in den Anfängen zu durchkreuzen, verfolgen Bridgette und Duncan die letzten bekannten Verbindungen Nimues: die Nationalisten, die sie benutzte, um Artus wiederzubeleben, und Lancelot. Aber den legendären Ritter zu finden, ist vielleicht nicht mehr genug. Merlin hat sein letztes Puzzlestück gefunden und sich damit einen Weg bis in die höchsten Ebenen der britischen Regierung gebahnt. Um weiteres Chaos zu verhindern, müssen Bridgette, Duncan und Rose härter denn je darum kämpfen, die Geschehnisse von der Öffentlichkeit fernzuhalten. Doch in den modernen Zeiten bleiben Geheimnisse nie lange verborgen …

New York Times-Bestsellerautor Kieron Gillen präsentiert zusammen mit Ausnahmekünstler Dan Mora und der Koloristin Tamra Bonvillain das nächste Kapitel der hochgefeierten, für den Eisner Award nominierten Serie.

Deadly Class (Band 9)
(11. November)

Stock und Stein brechen mein Gebein …

Als das obdachlose Waisenkind, Marcus Lopez, den Boden der Kings Dominion betrat, war ihm klar, dass der Unterricht an dieser Schule für Killer alles andere sein würde als ein gemütlicher Spaziergang im Park. Allerdings hätte er sich niemals ausmalen können, welch großes seelisches und körperliches Leid ihn in seinem ersten Schuljahr wirklich erwarten würden. Nach einem flüchtigen Vorgeschmack auf ein „gutes Leben“ an den Stränden Mexikos sind Marcus und Maria an die Schule zurückgekehrt – nun jedoch nicht mehr unter dem Status der „Ratten“ sondern als mächtiges Paar, das von allen bewundert wird. Diese Popularität birgt jedoch eine ganz eigene Gefahr … Nebst dem Neid der Mitschüler wird insbesondere Helmuts Hass geschürt, der fest entschlossen ist, seine große Liebe Petra zu rächen.

Die erste Staffel der Serienadaption von Rick Remenders und Wesley Craigs ruchloser Coming-of-Age-Comic-Serie kann in derselben Gnadenlosigkeit auf Netflix bewundert werden.

Invincible (Band 7)
(11. November)

DER KRIEG GEGEN VILTRUM BEGINNT!

Die gesamte Serie hat auf diesen Moment hingearbeitet! Die Schachfiguren sind an ihrem Platz – es ist Zeit, hart und erbarmungslos zuzuschlagen! Der ultimative Krieg: Die Koalition der Planeten macht endlich ihren Zug gegen das Viltrum-Imperium … mit Invincible im Zentrum dieser wegweisenden Schlacht. Danach wird nichts mehr so sein, wie es einmal war … Kommt schon Leute, das hier ist INVINCIBLE! Ihr wisst, dass wir es verdammt ernst meinen.

Der verflixte siebte Sammelband von Robert Kirkmans grandioser Superhelden-Saga – gnadenloser, brutaler, kompromissloser denn je – enthält die Hefte #71-84.


Das wars erst einmal – aber das reicht ja auch schon für die nächsten Wochen!
Stehen welche der Bücher auch schon auf eurer Liste? Auf welche Neuerscheinungen freut ihr euch ganz besonders?

TIPP: Bei Faanielibri und Miss Page Turner bekommt ihr regelmäßig tolle Vorschauen geboten!

2 comments found

  1. Huhu Jill!
    Da stelle ich direkt fest, die Bücher, in denen alte schaurige Herrenhäuser vorkommen, die locken mich ganz ungemein, ja =) Die „Teufelsnacht“ darf bereits einziehen und sowohl „Raubtieraugen“ als auch „Torn into Pieces“ rufen regelrecht nach mir. Allerdings finde ich zu letzterem irgendwie nichts im Netz außer den Blog der Autorin, bei dem es aber scheinbar noch keine Infos gibt. Hm! Na, ich behalt es im Auge =)

    Liebe Grüße!
    Gabriela

    1. Liebe Gabriela,
      bitte entschuldige, dass ich schon wieder so schlimm mit den Kommentaren hinterher hänge!
      Torn into Pieces ging tatsächlich erst zum ET bei Amazon online (wurde dort als ebook veröffentlicht), vielleicht ist das TB dann aber auch woanders erhältlich!

      Liebe Grüße
      Jill

Schreibe eine Antwort zu Buchperlenblog Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: