LBM19 | Mein kleiner Messebericht

LBM19 | Mein kleiner Messebericht

Ich kann es gar nicht glauben, dass die Messe nun schon seit fast einer Woche wieder vorbei ist. Wo ist nur immer die Zeit hin? Wie bei den meisten von euch, hat sich auch bei mir der Messeblues eingeschlichen, wodurch die Erlebnisse erst einmal ein paar Tage sacken mussten.

Donnerstag

Irgendwie kommt ja doch immer alles anders als geplant und so sind aus unserer geplanten Gruppe nur Nicci und ich übrig geblieben – aber bereits nach Frankfurt wussten wir schon, dass wir ein eingespieltes (Messe-) Team sind! Gegen Mittag kam sie in Berlin an, wo ich sie vom Bahnhof abgeholt habe und auf ging es nach Leipzig! Voller Vorfreude Spannung sind wir bei der Messe angekommen und es war wie ein langersehntes Wiedersehen. Gleich am ersten Tag hatten wir zwei Termine, der erste hat uns zu Filip geführt, der hauptsächlich Reprodukt und Avant Verlag vertritt, aber auch viele einzelne Titel von anderen Verlagen. Da gab es dann gleich die erste kleine Ausbeute und ganz viel Freude über das neue Programm! Mit dabei war nämlich auch Message von Christin Wendt, die gerade bei CrossCult am Stand signiert hat, wodurch unser nächstes Ziel schon feststand. Danach hat es nur noch ein paar Schritte bedurft und wir waren beim nächsten Termin mit Max vom Splitter Verlag. Hier habe ich mich besonders gefreut, denn auch, wenn ich schon so manches mit dem Verlag gemacht habe, hatte ich noch kein Gesicht zu meinem Ansprechpartner. Bereits nach den ersten Stunden haben wir schon viele tolle – bekannte und neue – Gesichter entdeckt und hatten einige Eindrücke, die wir mitnehmen konnten. Auf zur Unterkunft, ankommen, auspacken, quatschen & Pizza bestellen. Qualitytime und die gemeinsame Zeit genießen!

Freitag

Auf in den neuen Tag! Nicci und ich ergänzen uns einfach perfekt und so unterschiedlich wir manchmal auch sein mögen, ist die Zeit zusammen einfach herrlich! Auf den Freitag hatten wir uns schon mental vorbereitet, denn hier hat ein Termin den nächsten abgelöst. Kaum haben sich offiziell die Türen zur Messe geöffnet, waren wir auch schon bei Droemer Knaur am Stand. Im Nachhinein kann ich gar nicht glauben, wie viele Titel ich mir einfach auf die Wunschliste gesetzt habe! Vor allem der Thriller und Fantasy Bereich haben es in sich und ich kann euch verraten, dass hier ganz tolle Geschichten auf uns zukommen! Neben King of Scars von Leigh Bardugo findet auch die Grisha Reihe der Autorin dort dieses Jahr noch ihr neues Zuhause. Und natürlich wartet auch ein neuer Roman von Sebastian Fitzek auf euch (Das Geschenk). Gleich darauf hat es uns zu Carlsen verschlagen. Auch hier bin ich anfänglich dem Irrtum verfallen, dass sich die für mich interessanten Neuerscheinungen sehr überschaubar darstellen würden, falsch gedacht. Neben langersehnten Fortsetzungen von Das Spiel der Macht und Vertrauen und Verrat warten auch hier viele neue Bücher auf euch, die euch sicherlich vom Hocker hauen werden. Im Anschluss: CrossCult, mein Herz. Dieses Programm macht mich einfach fertig. Auch, wenn ich sehr traurig war, dass sich der Messestand eher auf den MangaCult Teil beschränkt hat. Auch hier müsst ihr bald eure Wunschlisten zücken – aber bald mehr dazu. Danach hat es uns zum Loewe-Stand verschlagen, an dem uns gemeinsam mit Jessi (Schattenwege) das neue Programm ans Herz gelegt wurde. Mein kleines Highlight ist auf jeden Fall der Auftakt einer Kinderreihe, die Stan Lee noch vor seinem Tod gestartet hat und ein neuer Band von Derek Landy. So sehr uns auch das Herz geblutet hat, mussten wir leider das Diogenes Bloggertreffen ausfallen lassen, auch wenn es immer ein absolutes Highlight ist. Dafür hat es uns aber noch zu Fischer verschlagen und natürlich auch hier, wie sollte es anders sein, wurde unser Bücherherz beglückt. Unter anderem wartet ein neuer Titel von V. E. Schwab im Programm! Last but not least hat es mich an diesem Abend zum Meet & Greet mit Lena Kiefer beim cbj Verlag verschlagen. Ich freue mich immer noch sehr über diese tolle Gelegenheit. Die Autorin ist einfach unglaublich sympathisch und auch so war die gemütliche Runde ein toller Ausklang für diesen ereignisreichen Tag. Danach haben Nicci und ich schon unser Bett rufen hören – auf zur Unterkunft, die zum Glück wirklich nicht weit weg war und Überraschung – her mit der nächsten Pizza-Bestellung!

Samstag

Mittlerweile war unser morgendlicher Ablauf mehr als nur eingespielt und voller Tatendrang haben wir uns auf den Weg gemacht, zum Bloggerempfang von Carlsen und Thienemann Esslinger, an dem ich dieses Jahr das erste Mal teilnehmen durfte. Gemeinsam mit Jule (Miss Foxy reads), Julia (The Bookdynasty), Jackie (Boocaholic.) und Filip (Bookwalk) haben wir gelauscht, gefuttert und jede Menge Unsinn gemacht. Ein bisschen hatte es etwas vom Flair in der Schule, wie gut, dass wir nicht irgendwann von außen die Klinke runterdrücken mussten, haha. Es gab ein kleines, aber wundervolles Buffet, tolle Autoren und die Chance sich deren Bücher gleich vor Ort signieren zu lassen und ein Foto zu schießen. ich kann auf jeden Fall verstehen, wieso bisher alle so sehr von diesem Ereignis geschwärmt haben und hoffe, dass ich auch nächstes Jahr dabei sein darf. Danach hat es uns zum Bold Treffen verschlagen, das neue Imprint von dtv. Das Programm ist auf jeden Fall interessant und ich bin sehr gespannt, was wir hier noch erwarten werden. Im Anschluss gab es noch eine kleine Vorschau auf die Jugendbuch Neuerscheinungen von dtv – immer wieder ein Highlight für mich, ich liebe das Programm einfach. Kurz mit dazugekommen ist übrigens Atticus, der direkt neben uns fleißig Autogramme gegeben hat und dieses Jahr der absolute Renner auf der Messe war. Danach sind wir eher noch gemütlich rumgeschlendet und haben uns die Zeit vertrieben bis es soweit war – auf zur Amazon Blogger WG! Dort wurden wir nämlich von Jackie (Bookhalic.), Nina (MissMandrake) und Romina (WingedBooks) eingeladen zum 8 Gänge Menü und einem herausragenden Romance Abend. Romance? Genau! Inhaltlich konnten Nicci und ich vielleicht nicht ganz so mithalten, aber der Abend war einfach unglaublich schön und wir haben die Zeit mit den drei Mädels sehr genossen. Danach sind wir völlig fertig zur Unterkunft und in unser Bett geplumpst…

Sonntag

…und ein wenig gerädert wieder aufgewacht. Der letzte Tag ist angebrochen und somit musste auch schon alles an Gepäck mit zum Auto. Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergangen ist. Für den letzten tag der Messe hatten wir uns nicht viel fest vorgenommen und wollten eher einen gemütlichen Ausklang. Zuerst ging es auf zum Team vom Ronin Hörverlag. Hier waren wir nämlich die tage als Botschafter unterwegs und haben Gewinnspiellose verteilt. Danach hatte ich noch ein kleines Meet & Greet mit Swantje Oppermann beim Beltz verlag – vielen lieben Dank dafür, es war richtig schön! Außerdem haben wir Greg Walters am Stand besucht und noch einen kleinen Plausch gehalten. Danach ging es endlich in die Manga & Comic Halle, unserem letzten Stopp für diese Messe. Hier haben nämlich einige Illustratoren/Autoren am Splitter Stand signiert, die wir uns auf keinen Fall entgehen lassen wollten. Zum einen Frauke Berger, mit ihrem zweiten und somit auch abschließendem Band von Grün, aber auch Ingo Römling von Malcolm Max – die perfekte Gelegenheit sich endlich den ersten Band der Reihe zuzulegen! Leider hatten wir gar nicht so ganz auf dem Schirm, dass auch Jurek malottke von Das Fleisch der Vielen hier mit vertreten war und somit nicht unsere Comics mit dabei. An dieser Stelle aber vielen lieben Dank für diese tolle Gelegenheit und die Gespräche! Mehr als glücklich haben wir uns nun noch mit Mareike (Reading Penguin) etwas zu futtern geholt und haben den Heimweg angetreten. Selbst die Autofahrt, wenn auch ein bisschen anstrengend, war ein tolles Erlebnis. Gerade, weil ich all diese tollen Menschen so selten um mich habe, kann ich die gemeinsame Zeit gar nicht genug genießen.

Vermischt

Unabhängig von den interessanten Terminen ist es natürlich immer das Highlight überhaupt, so wundervolle Menschen wiederzutreffen und kennenzulernen. Wahrscheinlich vergesse ich wieder jemanden, was mir unglaublich leid tut – aber ich habe mich über jeden einzelnen unglaublich doll gefreut. (Neben den bereits oben genannten Personen) Ganz viel Liebe an die liebe Ina (Ina’s Little Bakery), die ich immer wieder in die Arme schließen könnte – an Vinny, die einfach fantastische Illustrationen zaubert und an ihrem Stand sogar ein Zitat von Nicci veröffentlich hat – an Laura, meine allerliebste Leserin, die ich nun endlich treffen durfte – an Konzi (Lagoonadelmar), auf die ich mich bei jeder Messe aufs neue freue – an Wiebi (Stars, Stripes & Books), die mich mit ihrer Lebendigkeit immer wieder ansteckt – an Sandra (Booknapping) und Ariane (Nerd mit Nadel), die einfach noch tausendmal cooler sind, als ich es sowieso schon vermutet habe – an Rika (Schwarzbuntgestreift), die mit mir das After-Desaster durchgestanden und mir die besten Audios ever geschickt hat – an Sinah (Pink Mai Books), die mit ihrem Lächeln einfach jeden aufmuntern kann und natürlich an Nicci – weil du du bist und die Liebe riesengroß! Ein großes Danke an euch und all jene, die ich hier nicht aufgelistet habe – ihr macht die Messe für mich immer wieder zu etwas ganz Besonderem!

11 comments found

  1. Liebe Jill
    Das ist ein ganz toller wundervoller Beitrag geworden! Danke, dass wir so alle an deinen Messeerlebnissen teilhaben dürfen :-* Ich fand es superschön, dass wir uns endlich mal live getroffen haben, nachdem es letztes Jahr nicht geklappt hatte. *lach* und mit „cool“ betitelt zu werden, nehme ich als ganz großes Kompliment – so süß, lieben Dank! *flausch*

    Tolle Fotos übrigens und ich bin jetzt auch gleich etwas traurig, dass alles schon wieder vorbei ist. Es ging so schnell …
    Wir haben am ersten Tag übrigens auch Pizza in unserer WG gegessen Hehe.

    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    1. Liebe Sandra,

      ich danke dir von ganzem Herzen <3
      das kann ich nur zurückgeben, ich habe mich wahnsinnig gefreut!
      Haha - weil Pizza einfach super ist.

      Liebste Grüße
      Jill

  2. Ach Jilly. <3
    Die Liebe ist grenzenlos. Ich bin dir so dankbar, dass du mit mir dort warst und sogar die Autofahrt auf dich genommen hast. Und mein Morgenmuffel-Dasein. 😀 Und meine Verpeiltheit haha. Ich musste so lachen über "Mittlerweile war unser morgendlicher Ablauf mehr als nur eingespielt" 😀 Eingespielt = Jill regelt, Nicci ist n Zombie haha.
    Die vier Tage waren sooo toll und es fehlt mir schrecklich doll! Aber: nach der Messe ist vor der Messe, egal ob FBM oder dann erst wieder LBM.
    Die Fotos sind richtig toll. Und der Bericht gefällt mir wahnsinnig gut.

    LIEBE LIEBE LIEBE

    1. Ach Nicci <3
      Die Liebe ist unendlich groß und ich wäre mit niemandem lieber die Tage unterwegs gewesen als mit dir <3
      Haha - dafür bin ich abends sofort eingepennt 😀
      Die nächste Messe wird wieder unsere sein! Außerdem komme ich dich ganz bald mal besuchen.

      LIEBE

  3. Hallo Jill!

    Es war toll euch wieder zu treffen. <3 Schöner Rückblick und tolle Fotos.

    Ich muss noch deine Jahreshighlights von 2018 nachlesen, bin gerade bei Ash Princess. Deine Büchertipps entsprechen immer genau meinem Geschmack. Ich bin schon sehr gespannt, was deine Highlights 2019 werden. 🙂

    PS: Ich hab mir jetzt getraut Red Rising 4 zu kaufen, aber hab trotzdem noch etwas Bammel davor es zu lesen. Das Ende von Teil 3 war einfach zu gut.

    Liebe Grüße

    vinny-vieh

    1. Liebe Vinny,

      das kann ich nur zurückgeben!
      Oh, wie cool! Das freut mich wahnsinnig doll.
      Haha, dann geht es dir da genau wie mir. Es ist wirklich eine Schande, dass ich es immer noch nicht gelesen habe 😀

      Liebe Grüße, Jill

Schreibe eine Antwort zu vinnyvieh Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: