Meine Highlights | Verlagsprogramm dtv & bold

Meine Highlights | Verlagsprogramm dtv & bold

Dass die diesjährige Leipziger Buchmesse ausgefallen ist, hat die meisten von uns ziemlich traurig gestimmt. Doch für die Verlage und den Buchhandel ist ein noch viel härterer Schlag. Da ich sicherlich nicht die einzige bin, die wahnsinnig gern in neuen Programmen schmökert und neue Bücher entdeckt, gibt es nun ein paar Beiträge von mir, um sich den Neuerscheinungen zu widmen.

Hierbei handelt es sich lediglich um eine Auswahl meiner persönlichen Favoriten! HIER könnt ihr durch das komplette Programm stöbern.

Titel: Charlotte & Ben – Ein Freund kann alles verändern | Originaltitel: You go first | Autor: Erin ENtrada Kelly | Übersetzer: Birgit Kollmann | Verlag: dtv – Reihe Hanser | Erscheinungsdatum: 13.03.2020 | Seitenzahl: 224 | Altersempfehlung: ab 11

Ein Freund ist der größte Schatz, den’s gibt

Charlotte und Ben haben viel gemeinsam: Sie sind hochbegabt, haben Sorgen um ihre Eltern, sind nicht gerade beliebt und versuchen die Schule ohne allzu viele Kratzer zu überstehen. Kennengelernt haben sie sich beim Online Scrabble. Und ohne sich jemals gesehen zu haben – schließlich liegen zwischen ihren Wohnorten mehr als 2.000 km – erzählen sich Charlotte und Ben am Telefon ganz viel über sich selbst. Allerdings hat das, was sie sich erzählen, nicht immer etwas mit der Wahrheit zu tun. Sie nutzen die Chance, die Person zu sein, die sie gern wären. Dabei merken sie, dass der zu sein, der man ist, viel besser ist, als der zu sein, den andere aus einem machen wollen.

Auch ich habe das Buch schon wieder total aus den Augen verloren und habe mich sehr gefreut, als es vor ein paar Tagen bei mir einziehen durfte. Es klingt nach einer wundervollen und emotionalen Geschichte um Freundschaft.


Titel: Influence – Fehler im System | Autor: Christian Linker | Verlag: dtv – bold | Erscheinungsdatum: 21.02.2020 | Seitenzahl: 304

Stell dir vor, die digitale Welt ist von heute an offline …

Eigentlich sollte heute Amirs großer Tag sein. Mit der Übergabe von geheimem Material an den Netzaktivisten Habakuk war ihm der größte Skandal in der Geschichte des Internets sicher. Doch kurz vor dem Treffen bricht weltweit das Netz zusammen. Wer dahinter steckt, ist unbekannt.
Was wusste Whistleblower Manfred, der Amir das Material für den Leak mit der Bemerkung gab, dass ein Ereignis größten Ausmaßes bevorstehe?
Inmitten des ausbrechenden Chaos sucht Amir nach dem mysteriösen Habakuk. Als er diesen findet, rast aus dem Nichts ein Auto auf die beiden zu und verfehlt sie nur knapp. Auf wen hatte es der Täter abgesehen? Auf Amir oder Habakuk? Und gibt es eine Verbindung zum digitalen Blackout?

Das Thema ist definitiv aktuell und findet somit auch immer wieder in der Literatur seinen Platz. Ich muss zwar sagen, dass mich nicht jede Umsetzung anspricht, aber hier bin ich doch recht neugierig.


Titel: Verity | Originaltitel: Verity | Autor: Colleen Hoover | Übersetzer: Katarina Ganslandt | Verlag: dtv – bold | Erscheinungsdatum: 13.03.2020 | Seitenzahl: 368

»Voller aufwühlender Emotionen, düster, faszinierend und extrem süchtig machend.« TotallyBooked Blog

Die Jungautorin Lowen Ashleigh bekommt ein Angebot, das sie unmöglich ablehnen kann: Sie soll die gefeierten Psychothriller von Starautorin Verity Crawford zu Ende schreiben. Diese ist seit einem Autounfall, der unmittelbar auf denTod ihrer beiden Töchter folgte, nicht mehr ansprechbar und ein dauerhafter Pflegefall.
Lowen akzeptiert – auch, weil sie sich zu Veritys Ehemann Jeremy hingezogen fühlt. Während ihrer Recherchen im Haus der Crawfords findet sie Veritys Tagebuch und darin offenbart sich Lowen Schreckliches …

Ich bin so froh, Colleen Hoover für mich entdeckt zu haben und somit kann ich mir auch keins ihrer Bücher mehr entgehen lassen!


Titel: Wie viele willst du töten | Originaltitel: The Vanishing Season | Autor: Joanna Schaffhausen | Übersetzer: Irene Eisenhut | Verlag: dtv | Erscheinungsdatum: 13.03.2020 | Seitenzahl: 336

Happy Birthday! Dein Geburtstag bringt den Tod.

Jedes Jahr bekommt die Polizistin Ellery Hathaway eine anonyme Geburtstagskarte zugeschickt – und dann verschwindet jedes Mal ein Mensch aus ihrem Umfeld spurlos. In Woodbury, einem verschlafenen Ort in Massachusetts, will niemand den Zusammenhang sehen. Aber dort weiß auch niemand, dass Ellery als junges Mädchen in der Gewalt des Serienkillers Francis Michael Coben war. Nun ist offenbar ein Nachahmungstäter am Werk. In ihrer Verzweiflung setzt sich die Polizistin mit Reed Markham in Verbindung, dem FBI-Agenten, der sie damals befreite. Doch Reed istsich nicht sicher, ob er der traumatisierten Ellery trauen kann.

Vor wenigen Tagen habe ich das Buch bei einem anderen Blogger entdeckt, als er es als Überraschungspost erhalten hat. Sofort war ich Feuer und Flamme – klingt der Klappentext nicht unglaublich spannend? Dementsprechend bin ich freudig im Kreis gesprungen, als auch ich es gestern aus dem Briefkasten fischen durtfe.


Titel: Ruf der Wildnis | Originaltitel: The Call of the Wild | Autor: Jack London | Übersetzer: Lutz-W. Wolff | Verlag: dtv | Erscheinungsdatum: 24.01.2020 | Seitenzahl: 160

Buck wird von brutalen Hundefängern aus Kalifornien in den kanadischen Norden verschleppt und zum Schlittenhund abgerichtet. In seiner Lehrzeit lernt er die Grausamkeit der Menschen kennen. Dann findet er mit John Thornton einen Herrn, der sich seiner annimmt, und dem Buck fortan die Treue hält.

Jack London war mir bis vor Kurzem nur vage ein Begriff und als die neue Verfilmung von ‚Ruf der Wildnis‘ anstand, musste ich auch einfach zur Buchvorlage greifen. Mittlerweile habe ich es auch schon gelesen und auch, wenn es nicht ganz meinen Geschmack getroffen hat, so kann ich vollkommen verstehen, wieso die Bücher des Autors als Klassiker zählen.


Titel: Nach der Flut das Feuer | Originaltitel: The Fire Next Time | Autor: James Baldwin | Übersetzer: Miriam Mandelkow | Verlag: dtv | Erscheinungsdatum: 19.06.2020 | Seitenzahl: 128

»Baldwins Essays sind wie Brandbomben in Trump-Land.« Georg Diez, ›Der Spiegel‹

James Baldwin war zehn Jahre alt, als er zum ersten Mal Opfer weißer Polizeigewalt wurde. Dreißig Jahre später, 1963, brach ›Nach der Flut das Feuer ‒ The Fire Next Time‹ wie ein Inferno über die amerikanische Gesellschaft herein und wurde sofort zum Bestseller. Baldwin rief dazu auf, dem rassistischen Alptraum, der die Weißen ebenso plage wie die Schwarzen, gemeinsam ein Ende zu machen. Ein Ruf, der heute wieder sein ganzes provokatives Potenzial entlädt: »Die Welt ist nicht länger weiß, und sie wird nie mehr weiß sein.«

Zwar müssen wir auf dieses Buch noch ein wenig warten, doch so wie sich der Klappentext anhört, lohnt sich das allemal! Ich bin wahnsinnig gespannt und zähle schon die Tage!


Titel: Das Licht von tausend Sternen | Autor: Leonie Lastella | Verlag: dtv | Erscheinungsdatum: 13.03.2020 | Seitenzahl: 384 | Altersempfehlung: ab 14

Ein Roman, so unvergesslich wie die erste Liebe

Als sie Ashton zum ersten Mal in die Augen sieht, stellt er Harpers Welt völlig auf den Kopf. Doch egal wie stark ihr Herz auch klopfen mag, sie kann sich nicht auf einen Flirt mit Ashton einlassen. Denn jeden Abend schlüpft sie aus ihrem sorglosen Studentenleben in die Rolle der fürsorglichen Schwester, die sich um ihren autistischen Bruder kümmert. Harper hat keine Zeit für Abenteuer, für Spontaneität, für Kompromisse. Und doch erobert Ashton nach und nach ihr Herz. Zum ersten Mal ist ihr etwas wichtiger als ihre Familie – und plötzlich steht Harper vor der wohl schwersten Entscheidung ihres Lebens …

Eigentlich stehe ich nicht auf die typischen Teenie Lovestorys, allerdings hört sich dieses Buch aber auch nicht danach an, wodurch ich auf jeden Fall neugierig geworden bin!


Titel: Ein Prinz aus Silber und Gold | Autor: Viviana Iparraguirre De las Casas | Verlag: dtv eFirst | Erscheinungsdatum: 13.03.2020 | Seitenzahl: 384 | Altersempfehlung: ab 14

Sie tanzte sich in sein kaltes Herz, er nahm ihr die Freiheit …

Zu Ehren des neuen Königs veranstaltet die Kupferstadt jedes Jahr ein rauschendes Fest. Mit ihrem atemberaubenden Tamburintanz verzaubert Sofija Rea Linn den jungen Thronfolger. Er will sie besitzen. Sie für sich alleine tanzen lassen. Also entführt er sie in sein Schloss. Doch dort verliebt sie sich nicht in ihn, sondern ausgerechnet in seinen Bruder. Das bedeutet Hochverrat! Niemand entkommt dem Zorn des Königs. Er bestraft seinen Bruder, indem er ihm die Menschlichkeit nimmt. Nur Sofija kann ihren Geliebten aus den Fängen des Königs befreien. Auch wenn sie dabei ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen muss.

Hach, was soll ich noch sagen? Ich stehe einfach absolut auf Jugend Fanasty Bücher und so macht auch dieses hier keine Ausnahme und spricht mich sofort an!


Titel: Kingdoms of Smoke 2 – Dämonenzorn | Originaltitel: The Demon World | Autor: Sally Green | Übersetzer: Alexandra Ernst | Verlag: dtv | Erscheinungsdatum: 13.03.2020 | Seitenzahl: 448 | Altersempfehlung: ab 14

***ACHTUNG***BAND 2***

Das Geheimnis des Dämonenrauchs ist gelüftet, doch der Kampf um die Macht hat gerade erst begonnen

Prinzessin Catherine wird von allen Seiten als Verräterin angesehen, Edyon wird wegen Mordes gesucht, Ambrose ist auf Rache aus, March belastet das düstere Geheimnis seines Verrats und Tash trauert um den Verlust ihres einzigen Freundes. Zusammen konnten sie nur knapp auf das Nördliche Plateau in ein unerwartetes Versteck flüchten: die geheimnisvollen Tunnel der Dämonenwelt, die ebenfalls voller Gefahren sind. Tash wird von den anderen getrennt und entdeckt in den Tunneln ein Geheimnis, das den Krieg entscheiden könnte – wenn sie Catherine rechtzeitig erreicht …

So wirklich überzeugen konnte mich der erste Band zwar leider nicht, allerdings sind Geschmäcker unterschiedlich und spätestens der fiese Cliffhanger am Ende hat dafür gesorgt, dass ich einfach weiterlesen muss!


Titel: Die Überlieferung der Welt | Autor: Selin Visne | Verlag: dtv | Erscheinungsdatum: 13.03.2020 | Seitenzahl: 448 | Altersempfehlung: ab 14

Nur zusammen können sie ihr Schicksal erfüllen, doch können sie einander vertrauen?

Seit dem Tod ihres Vaters hält Laelia sich und ihren kleinen Bruder mehr schlecht als recht über Wasser, indem sie ihre geschickten Finger immer häufiger in fremde Taschen gleiten lässt. Bis Nero, der Herr der kriminellen Unterwelt, auf sie aufmerksam wird und der frechen Taschendiebin Einhalt gebieten lässt. Hadrian ist als Neros designierte Hand scheinbar am Ziel seiner Träume, doch will er dem Herrn der Unterwelt auch den letzten Teil seiner Seele überschreiben? Als Hadrian sich gegen seinen Ziehvater wendet, müssen er und Laelia aus ihrer Heimat fliehen. Sie schließen sich einem Seher an, dessen Vision sechs widerwillige Gefährten auf eine gefährliche Reise schickt. Doch jeder von ihnen hat etwas zu verbergen und mächtige Feinde wollen um jeden Preis verhindern, dass sich die Prophezeiung erfüllt.

Auch hier werde ich gleich wieder angefixt – allerdings verspreche ich mir bei dieser Geschichte doch auch ein paar Besonderheiten, vor allem vom Setting her!


Titel: Brüder – Mutig wie wir | Originaltitel: As brave as you | Autor: Jason Reynolds | Übersetzer: Klaus Fritz | Verlag: dtv – Reihe Hanser | Erscheinungsdatum: 13.03.2020 | Seitenzahl: 384 | Altersempfehlung: ab 11

Zwei Brüder, die nichts trennen kann

Gar nicht leicht für die Großstadtpflanzen Genie und Ernie die Ferien bei ihren Großeltern auf dem Land zu verbringen – ohne Internet, aber mit viel Arbeit: Hof fegen, Erbsen ernten, Gemüse verkaufen. Wie gut, dass Ernie die hübsche Tess kennenlernt und Genie mit dem blinden, aber obercoolen Großvater heimliche Nachtwanderungen macht. Opa ist echt besonders, und er hat sich ein total verrücktes Geschenk zu Ernies 14. Geburtstag ausgedacht: Schießunterricht. Genie ist begeistert – keine gute Idee, findet Ernie. Als es dabei zu einem Unfall kommt, schweißt der die Familie eng zusammen, und Genie erkennt, dass es viel mutiger sein kann, Nein zu sagen, als einfach mitzumachen.

Ich LIEBE die Bücher von Jason Reynolds – er hat einfach eine ganz eigene und unglaublich einnehmende Art seine Geschichten zu erzählen. Falls ihr noch nichts von ihm kennt, solltet ihr das unbedingt nachholen!


Titel: Spellslinger – Karten des Schicksals | Originaltitel: Spellslinger | Autor: Sebastien de Castell| Übersetzer: Katharina Orgass & Gerald Jung | Verlag: dtv | Erscheinungsdatum: 21.02.2020 | Seitenzahl: 416 | Altersempfehlung: ab 12

Magie ist auch nur Trickserei. Zumindest größtenteils …

Kellen wird bald 16 und steht kurz vor seiner Magierprüfung. Das Problem ist, dass seine Kräfte Stück für Stück schwinden. Und das noch viel größere Problem ist, dass er vom Sohn des mächtigsten Clan-Lords zum Diener absteigen würde, wenn er durchfällt! Doch so schnell gibt er nicht auf. Während andere mit Elementen zaubern, spielt Kellen geschickt mit Worten. Bisher hat er sich so durchs Leben getrickst – und gewinnt sogar sein erstes Duell, auch wenn er dabei fast draufgeht. Glücklicherweise erscheint genau in diesem Moment eine Fremde, die ihn ganz ohne Magie wiederbelebt. Zusammen stoßen die beiden auf Intrigen, die alles infrage stellen, woran Kellen je geglaubt hat.

Irgendwo bin auch ich ein kleines Cover Opfer und war schon allein dadurch unglaublich neugierig auf die Geschichte – dazu der Klappentext und ich muss das Buch einfach haben!


Das war sie nun, meine Auswahl. Welche Titel sprechen euch besonders an? Oder habt ihr vielleicht sogar schon welche davon gelesen?

1 comment found

  1. Hi Jill, ich habe „Charlotte & Ben“ gerade beendet, es war ein ganz wunderbares Buch. Bei „Spellslinger“ hat mich das Cover auch sofort angefixt 😀 Und auch „Die Überlieferung der Welt“ klingt wirklich interessant. Danke für die Vorschau.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: