Rezension

Mit anderen Worten: ich / Tamara Ireland Stone

„Es sind nur Gedanken.“ Ich kann ihre Worte wiederholen, aber nicht die Zuversicht in ihrer Stimme nachahmen.

mit_anderen_worten_ichVerlag: Magellan GmbH
Erscheinungsdatum: 25.01.2016
Seitenzahl: 336
Altersempfehlung: ab 14

Inhalt

Worte sind nicht Samanthas Freunde, im Gegenteil. Jeden Tag kämpft sie gegen ihre durchschnittlich Siebzigtausend Gedanken an und merkt jedes Mal wieder, wie ihr die Kontrolle entgleitet.
Ihre Familie und ihre Therapeutin sind die einzigen, die davon wissen. Sam schämt sich zu sehr und tut alles dafür, ihre Probleme vor ihren Freunden geheim zu halten.
Doch sie merkt, dass sie mit ihrem Leben nicht glücklich ist.
Und als sie eine neue Freundin zu finden scheint, Caroline, der sie sich ohne Bedenken anvertraut, scheint sich ihr Leben zu ändern.
Denn Caroline zeigt ihr die Dichterecke und gibt Sam das Gefühl auf gewisse Weise sehr wohl mit ihren Worten umgehen zu können.
Und dann lernt sie auch noch AJ kennen, doch eine unerwartete Entdeckung scheint alles wieder in Frage zu stellen.

Meinung

Nicht nur der Klappentext hatte es mir hier angetan, sondern auch das Cover. Ich finde es wunderschön und nachdem man das Buch gelesen hat, gefällt es einem gleich nochmal um so mehr. Man darf jedoch nicht vergessen, dass diese Geschichte auch einen schmerzhaften Aspekt hat. Sam leidet unter einer schlimmen Zwangserkrankung und kämft gegen ihre große Angst an, als verrückt abgestempelt zu werden. Dabei ist dies nicht der Fall, denn wie in diesem Buch so schön beschrieben wird, ist „verrückt“ ein ziemlich dehnbarer Begriff, es gibt einfach Menschen, die die Welt anders wahrnehmen, was aber nicht unmittelbar bedeutet, dass sie auch anders sind.
Aber es geht auch um die Kraft der Gedanken und Worte, was mich ebenso begeistert hat. 13339473_496862857173295_2899365675530775873_nWarum auch immer hat mich die Geschichte an die Poetry-Slam-Texte von Julia Engelmann erinnert, aber leider muss ich auch gestehen, dass ich nicht allzu viele kenne. Mir dieses Buch aber auf jeden Fall Lust auf mehr gemacht hat.
So hat sich dieses Buch einen besonderen Platz in meinem Herzen eingeschlichen und gehört jetzt schon zu meinen Jahreshighlights!

♥♥♥♥♥

4 Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: