Monatsrückblick

Monatsrückblick Januar

Immerhin 10 Bücher sind es diesen Monat geworden und -Premiere- mein erstes Hörbuch.
im Nachhinein habe ich doch mehr geschafft, als ich dachte. Irgendwie war der Start ins neue Jahr ziemlich durcheinander.
Aber davon abgesehen, war es mal wieder ein schöner Lesemonat und ich freue mich über jedes Abenteuer, das ich erleben durfte!

HIGHLIGHTS

Es ist mir ja schon fast unangenehm, dass ich Throne of Glass von Sarah J. Maas jetzt erst gelesen habe…aber jetzt, was soll ich sagen? Es hat mich wirklich begeistert, auch wenn noch Luft nach oben war.
Ich habe mir bereits die restlichen Bände besorgt, denn jetzt muss ich auf jeden Fall erfahren, wie es weitergeht!
Absolut spannend und in meinen Augen ist der Hype um diese Reihe gerechtfertigt – zumindest bisher 😉
Die neuen Poetry Slam-Texte von Julia Engelmann Jetzt, Baby sind in Form des ersten Hörbuches, das ich rezensieren werde eingetroffen. Ihre vorherigen Werke haben mir auch schon unglaublich gut gefallen, doch jetzt auch von ihr vorgetragen war es nochmal ein ganz anderer Genuss, definitiv zu empfehlen!

MEHR ERWARTET

Für immer ein Teil von mir von  Michelle Andreani & Mindi Scott habe ich bei Lovelybooks in einer Leserunde gewonnen und mich wahnsinnig drauf gefreut. Nachdem mich das Buch Mein Herz wird dich finden von Jessi Kirby so begeistert war, und mich der Klappentext an die Geschichte erinnert hat, wusste ich – ich muss es lesen!
Die Umsetzung war dann jedoch leider ein bisschen ernüchternd und anders als erhofft/vorgestellt.
Wie so einige habe ich Young Elites von Marie Lu sehnsüchtig erwartet, doch auch hier hatte ich etwas anderes erwartet. Leider ein wenig enttäuschend für mich, allerdings werde ich mir trotzdem noch ihre Legend-Reihe vornehmen!
Hier waren meine Erwartungen zwar auch nicht sonderlich hoch, doch ich hätte mir schon etwas anderes vorgestellt: Léon & Claire von Ulrike Schweikert. Mit den Protas bin ich gar nicht warm geworden und der Verlauf der Geschichte konnte mich überhaupt nicht fesseln.
Evolution. Der Turm der Gefangenen von Thomas Thiemeyer. Der erste Band hat letztes Jahr auf jeden Fall zu meinen Jahres-Highlights gezählt, dieser Band war jedoch leider, zumindest in meinen Augen, viel schwächer als der Vorgänger. Ich hoffe, dass der Finalband wieder ein bisschen mehr an Fahrt aufnimmt.

ÜBERRASCHT

Ich hatte mich zwar auf das Buch Das dunkle Herz des Waldes von Naomi Novik gefreut, doch solch eine fein ausgearbeitete Fantasygeschichte habe ich nun wirklich nicht erwartet! Für einige zu viele Längen, doch mir sind diese nicht aufgefallen – ich habe das Buch in zwei Tagen gelesen, weil ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte (und vielleicht, weil mich der Alltag zur Ausnahme mal nicht ganz so beansprucht hat).
Durch unser Monatsspecial bin ich nun endlich dazu gekommen Blutföhre von Monika Pfundmeier zu lesen, und diese Wortgewalt hat mich einfach umgehauen! Als Neueinsteiger im historischen Bereich hat mir der Sprachstil zwar auch einiges abverlangt, aber nichtsdestotrotz eine fantastische Arbeit!
Bei Hier musst du glücklich sein von Lisa Heathfield hatte mich einfach die Thematik neugierig werden lassen und die Geschichte hat mich danach geschockt, wütend und sprachlos zurückgelassen – nichts für schwache Nerven, aber eine klare Leseempfehlung!

SCHÖN ZU LESEN

Durch die Panem-Challenge bin ich auch endlich dazu gekommen Selection von Kiera Cass zu lesen, und auch wenn es mich nicht vom Hocker hauen konnte, so war es doch eine wirklich schöne Geschichte, bei der ich gern erfahren möchte, wie es weitergeht!
Cindy & Rella von Marie Menke habe ich mir letztes Jahr schon runtergeladen, bin aber doch erst jetzt zum Lesen gekommen, ein außergewöhnliches Cinderella Retelling, das mit seinen dystopischen Zügen zu etwas ganz Neuem wird!

Das war nun mein Rückblick – wie sieht es bei euch aus?
Habt ihr die Bücher geschafft, die ihr euch letzten Monat vorgenommen habt? Oder habt ihr euch einfach überraschen lassen?
Was waren eure Highlights?
Schreibt es mir gerne in die Kommentare oder verlinkt mir eure Beiträge – ich würde mich freuen!

5 Comments

  1. Liebe Jill,
    ein wirklich toller Rückblick!
    Die Aufteilung anhand der Überschriften finde ich sehr gelungen.
    Throne of Glass von Sarah J. Maas habe ich noch nicht gelesen, shame on me.
    Aber das möchte ich unbedingt bald machen.
    Die Texte von Julia Engelmann liebe ich.

    Liebste Grüße und eine tolle Woche,
    Nicci <3

    1. Liebe Nicci,
      Ich freue mich immer wahnsinnig doll über deine lieben Kommentare!❤
      Dankeschön
      Ja, ich werde mir auf jeden Fall noch ihre anderen Hörbücher zulegen!
      Und ich habe ja auch jetzt „erst“ mit Throne of Glass begonnen- bei so vielen tollen Büchern kann man einfach nicht immer up to date sein 😉

      Auch dir eine wunderschöne Woche!
      Gruß & Kuss ❤
      Jill

  2. Liebe Jill 🙂
    Ich finde deinen Rückblick richtig toll!
    Die Throne of Glass-Reihe ist schon seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste und ich werde sie mir wahrscheinlich alle auf Englisch holen 🙂 Ich bin da auch schon sehr gespannt 😉

    Liebe Grüße 😉
    Ümran

    1. Danke meine Liebe❤❤
      Hach, ich beneide dich!
      Mein Englisch muss immer noch ausgebaut werden, bevor ich so etwas in Angriff nehmen kann
      Ich bin gespannt, wie dir die Reihe gefallen wird!

      Liebste Grüße ❤ Jill

Kommentar verfassen