Rezension

Rezension: Lieber Daddy-Long-Legs / Jean Webster

Wenn ich verliere, werde ich achselzuckend lachen – und wenn ich gewinne, ebenfalls.

Verlag: Carlsen Erscheinungsdatum: 29.09.2017
Seitenzahl: 256  |  Altersempfehlung: ab 14

Fast 18 Jahre hat Judy Abbott im Waisenhaus gelebt. Wegen ihrer literarischen Begabung wird sie nun von einem geheimnisvollen Wohltäter aufs College geschickt. Der Mann möchte namenlos bleiben, Judy soll ihm aber jeden Monat einen Brief über ihre Fortschritte schreiben. Voller Begeisterung stürzt sich Judy in dieses unbekannte Leben. Mehr als einmal im Monat schreibt sie „Mr Smith“, denn sie hat ja sonst niemanden auf der Welt, mit dem sie ihre Erlebnisse teilen kann. Briefe voller Witz, über Hüte und Literatur, über neue Freundschaften und immer öfter auch über den sympathischen Jervis Pendleton.

Natürlich sind die Königskinder allesamt Highlights und etwas wirklich Besonderes. Bei dieser Geschichte war ich aber besonders gespannt, da es sich viel eher um eine Neuauflage eines Klassikers von 1912.
Würde mir der Schreibstil gefallen? Die Rolle der Frau? Einige Fragen, auf die ich jedoch nur auf einen Weg Antworten erhalten würde – auf in ein neues Leseabenteuer!

Schon allein diese wunderschöne Aufmachung hat einfach danach geschrien, dieses Buch so schnell wie möglich zu lesen. Und ja, Liebe auf der ersten Seite! Jean Webster konnte mich von Anfang an mit ihrem direkten und unterhaltsamen Schreibstil überzeugen.
Auf den ersten Seiten liest es sich noch wie ein „normaler“ Roman und man erfährt, wer die junge Jerusha Abbott ist, wie es ihr im Waisenhaus ergeht und welcher neue Weg sich ihr auftut.

Zum ersten Mal kann ich Jerusha Abbott richtig kennenlernen. Ich glaube, ich werde sie mögen.
Sie vielleicht auch?

Ihr Wohltäter stellt sich indirekt als Mr. Smith vor, doch Judy ist nicht nur ein schlaues Köpfchen, dass sich ihren neuen Lebensabschnitt auf dem College ganz wunderbar gestalten möchte, sondern sie trägt ihr Herz auch auf der Zunge und sagt jederzeit ganz unverblümt, was ihr gerade durch den Kopf geht.
So wird der mysteriöse Mr. Smith schnell zu Daddy-Long-Legs und es beginnt ein Abenteuer, das man an keiner anderen Seite, als an der von Judy lieber antreten würde.

Mit unglaublich viel Witz und Wortgewandtheit begleitet man ein großes Mädchen, das zu einer jungen und vor allem starken und selbstbewussten Frau heranwächst.
Judy ist impulsiv und einfallsreich, was sich in jedem Brief widerspiegelt. Jede einzelne Seite war erfrischend und hat unglaublich viel Spaß gemacht beim Lesen.
Ich hätte niemals erwartet, das Judy sich von solch einer fortschrittlichen und selbstbewussten Seite zeigen würde. Das und ihr zügelloses Temperament haben dafür gesorgt, dass ich gar nicht anders konnte, als sie sofort und für immer in mein Herz zu schließen.

Eine wunderschöne Geschichte, die all meine Erwartungen übertroffen hat und mir das Leben einer Frau gezeigt hat, das ich gerne selbst gelebt hätte. Es war wirklich ein wahres Abenteuer Judy auf ihren Weg zu begleiten, so viele neue Dinge zu entdecken, Freundschaften fürs Leben zu finden.
All das genährt von der anhaltenden Neugier, wer sich wohl hinter Daddy-Long-Legs verbergen und wo Judy am Ende ihrer Reise landen wird. Eine Geschichte voller Erfahrungen, Liebe und unvergesslichen Entdeckungen!

Jean Webster hat mit Lieber Daddy-Long-Legs eine einmalige Geschichte geschaffen, die trotz Briefform unglaublich umfangreich war und mit einer starken und temepramentvollen Protagonistin überzeugen konnte.
Judy und ihre Charaktereigenschaften sind mir absolut ans Herz gewachsen, eine wundervolle Geschichte, die ich irgendwann sicherlich noch einmal zur Hand nehmen werde.

LESEPROBE?          KAUFEN!

AUCH REZENSIERT VON:  ivy.booknerd  |  Trallafittibooks  |  Miss Foxy reads  |  Foxy Books

9 Comments

    1. Liebe Nadine,

      das freut mich sehr!
      Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß bei dem Buch und bin schon gespannt, wie es dir gefallen wird.

      Liebste Grüße <3 Jill

  1. Hallo Jill!

    Du hast es „endlich“ gelesen! Und es auch so geliebt! 🙂
    Ich bin schon so unglaublich gespannt auf die Fortsetzung – lange kann es ja nicht mehr dauern!

    Liebste Grüße,
    Wiebi

    1. Liebe Wiebi,

      ohja – wurde ja auch Zeit 😀
      Wobei es zum Glück wirklich nicht lange auf meinem SuB warten musste.
      Die Geschichte war einfach wunderschön und so lebendig.
      Auf das „neue Buch“ von Jean Webster bin ich auch schon sehr gespannt!

      Liebste Grüße <3 Jill

    1. Liebe Regina,

      das freut mich sehr! Ich kann es dir auch wirklich nur empfehlen, es ist eine absolut bezaubernde, lebendige und unterhaltsame Geschichte.

      Liebste Grüße <3 Jill

    1. Danke, liebe Nicci <3

      Ich freue mich so sehr, dass ich das Buch von euch bekommen habe!
      Sonst wäre ich sicherlich nicht sos chnell zum Lesen gekommen und da wäre mir ja definitiv etwas entgangen.
      Auch das nächste Buch freue ich mich dadurch auch schon unglaublich doll.

      Liebste Grüße <3 Jill

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: