Rezension | Monstress 4 von Marjorie Liu & Sana Takeda

Rezension | Monstress 4 von Marjorie Liu & Sana Takeda

Titel: Monstress 4 : Die Auserwählte |  Autor: Marjorie Liu   |  Illustrator: Sana Takeda   |  Übersetzer: Michael Schuster  |  Verlag: Cross Cult  |  Erscheinungsdatum: 04.12.2019  |  Seitenzahl: 152  |  Reihe: Monstress

Der langerwartete vierte Band des Eisner- und Hugo-Award Gewinners

Maika hat eine große Bedrohung abgewendet – und dafür einen hohen Preis bezahlt. Nun sind sie und Corvin auf der Suche nach dem Fuchsjungen Kippa, das sich verloren in einem tödlichen Land mit seinen eigenen Dämonen konfrontiert sieht. Und je mehr Maika in die Suche nach ihrer eigenen mysteriösen Vergangenheit eintaucht, desto größer wird auch die Gefahr für diejenigen, die ihr nahestehen. Die Kraft des Monsters, das unter ihrer Haut lebt, wächst weiter an …

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Bereits nach dem ersten Band habe ich mein Herz an diese Reihe verloren und warte seither sehnsüchtig auf die Fortsetzungen!

Zum Verlieren

Nach wie vor kann ich mich einfach in diesen Zeichnungen verlieren. Diese Verspieltheit, gleichzeitig so viel Brutalität und Fantasie – hier komme ich einfach nie aus dem Staunen heraus. Zwar sind Maika und Kippa immer noch getrennt unterwegs, dies ermöglicht aber auch mehr Einsicht in all die Facetten der Geschichte. Mittlerweile verbindet sich nicht nur immer mehr, sondern es entstehen auch neue Möglichkeiten.

Egal, ob bekannte oder auch neue Charaktere, ich bin immer wieder beeindruckt vom Ideenreichtum der beiden Künstlerinnen. Es ist nicht nur erstaunlich, was sich hier erdacht wird, sondern auch wie es künstlerisch umgesetzt wird.

Neue Wege

Auch, wenn es mir persönlich gar nicht so ergeht, weiß ich, dass manchen Lesern die ganze Geschichte einfach zu langatmig ist. Wer das bereits nach den ersten Bänden dachte, wird es hier wahrscheinlich auch nicht anders empfinden. Für mich persönlich hat die Story einfach eine ganz eigene Spannung. Ich bin zwar auch der Meinung, dass generell viel passiert, aber es ist auch eine erzählerische Entfaltung, die vielen kleinen Momente und Gegebenheiten, die die Story ins Rollen bringen.

Maika erfährt immer mehr über ihre Vergangenheit und wird auf die Probe gestellt, was es bedeutet, wem sie trauen und was sie glauben kann. Es ist nicht nur für sie eine innerliche Zerreißprobe, auch als Leser war ich immer wieder hin und her gerissen. Alles nach dem Motto: Was der Kopf weiß und was das Herz fühlt.
Alles in allem ermöglicht der vierte Band nun aber auch eine Menge neuer Möglichkeiten in der Handlung, wodurch es weiterhin spannend bleibt!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 20180611_193530-700x149.png

Auch der vierte Band der Monstress Reihe konnte mich wieder einmal begeistern. Es ist nicht nur das Übermaß an Fantasie von Marjorie Liu, das mich immer wieder ins Staunen versetzt, sondern auch die künstlerische Umsetzung von Sana Takeda, in der ich mich immer wieder verlieren könnte!

KAUFEN!

AUCH REZENSIERT VON: Phantastik-News

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 20180611_193239-700x149.png

1 comment found

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: