Rezension

Rezension: Paper Butterflies. Can You Fly With Broken Wings? / Lisa Heathfild

…’All right, but promis me you’ll talk to me if you need to.‘
I nod. But I know she’d never believe me. They never do.

Verlag: Egmont UK Limited
Erscheinungsdatum: 15.07.2016
Seitenzahl: 354
Altersempfehlung: ab 12

June’s life at home with her stepmother and stepsister is a dark one – and a secret one.
Not even her dad knows the truth. She’s trapped like a butterfly in a net.
But then June meets Blister, a boy in the woods.
In him, she finds a glimmer of hope that perhaps she can find a way to fly far, far away.

Becaus every creature in this world deserves their freedom.
But at what price?

Wie ich auf dieses Buch gestoßen bin?
Beim Stöbern in der Buchhandlung hat mich dieses Cover angelacht und da dachte ich mir Mensch, die Autorin kennst du doch… Genau! Vor kurzem habe ich Hier musst du glücklich sein von Lisa Heathfield gelesen und war da schon gefangen, von ihrem melancholischen Schreibstil.
Also, ab mit ins Körbchen und glücklicher Weise gar nicht allzu lange auf dem SuB 😉

Ich habe schon oft von Lesern gehört, dass sie bei einer bestimmten Thematik das Buch ab und zu zur Seite packen müssen, weil es sie einfach zu sehr beschäftig.
Vor allem habe ich hier noch Niccis Lesephase zu Salz für die See im Kopf.
Das hatte ich noch nie. Ich leide wirklich mit den Protagonisten mit und fange ständig an zu heulen, aber bisher hat es mich eher angespornt, mitgerissen von dem Gefühlschaos, die Geschichte weiterzulesen.
Bis hier hin.
Junes Leben ist einfach nur bedrückend, herzzerreißend und…ich weiß nicht.
Aber ich glaube wirklich, dass ein kleiner Teil von mir gestorben ist.

‚Why was it so difficult to tell?‘ Reverend Shaw asks gently.
‚Have you ever been scared?‘ I ask him.
‚Yes.‘
‚But really scared. So scared that your thoughts shut down and you can’t see, or hear, or think proberly?‘

Es geht hier nicht einfach „nur“ um häusliche Gewalt, bzw. Kindesmisshandlung.
Was sich hier abspielt nimmt solch psychische Ausmaße an und wird so authentisch geschildert, dass ich das Buch zwischenzeitlich am liebsten gegen die Wand geschmissen und einfach vergessen hätte, dass es überhaupt existiert.
Es ist der ganze Aufbau, dieser Teufelskreis, der nie zu enden scheint.
Ich würde das Buch NIEMALS einem Menschen mit zarten 12 Jahren in die Hand drücken.
Ich kann nicht einmal behaupten, dass ich es überhaupt jemandem empfehlen würde.
Und trotzdem gehört es wohl zu den besten Büchern, die ich je gelesen habe.

‚Maybe you should try to remember the good and forget the bad.‘
‚But sometimes even the good ones hurt,‘ I tell her.

Die ganze Geschichte wird einzig aus Junes Sicht erzählt, was ich aber sehr gut finde.
Die Kapitel sind aufgeteilt zwischen „Bevore“ und „After“, man weiß also, dass es irgendwann einen großen Bruch geben wird, hat aber keine Ahnung, in welche Richtung dies laufen wird, zumindest ging es mir so.
Am liebsten würde ich es verraten, um künftige Leser darauf vorbereiten zu können…aber keine Angst, ich werde euch nicht spoilern.

Wovon ich aber wirklich schwärmen kann, sind die Charaktere und dieser einzigartige Schreibstil.
Ich liebe June und Blister. Beide sind so unterschiedlich und ergänzen sich doch so unsagbar gut.
Wenn es um die beiden ging, kam auch ich mir wie in einer kleinen Blase vor, die von der Außenwelt, von Junes Realität geschützt war.
Trotz der beklemmenden Stimmung, musste ich oftmals weiterlesen, weil ich einfach erfahren musste, wie es weiter geht und was denn nun passieren wird!

Eine einzigartige, tiefgründige und bewegende Geschichte, auch wenn sie einen mit zerbrochenem Herzen zurück lässt. Und auch wenn ich es niemandem freudestrahlend in die Hand drücken würde, so hoffe ich doch, dass es seinen Weg zu den Lesern finden wird.
Mir wird die Geschichte auf jeden Fall immer im Gedächtnis bleiben.

LESEPROBE?          KAUFEN!

AUCH REZENSIERT VON:   AnnaliseBooks   Bookshelves and Biros   THEBOOKISHUNDERDOG

 

8 Comments

  1. Oh mein Gott, das hört sich ja ziemlich schrecklich an. Ich glaube so etwas könnte ich momentan gar nicht lesen. Ich will doch nicht weinen 😉 Aber das Buch hört sich letztendlich doch wieder mal ganz spannend an. Weißt Du denn, wann es auf deutsch erscheint? Ich kämpfe mich immer noch durch „Das Labyrinth der Lichter“ , danach brauch eich dann aber auch erstmal wieder etwa serheiterndes.

    Liebe Grüße
    Konzi

    1. Hey Konzi,
      Ja…das ist es auch wirklich
      Wann es übersetzt wird, weiß ich leider noch nicht, aber ich denke, dass es ganz gut aussieht 😉
      Von Zafón habe ich vor Jahren mal ein Buch gelesen…das fand ich eigentlich ganz cool, trifft aber glaube ich momentan nicht ganz so meinen Geschmack…
      Gefällt es dir denn?
      Nächste Woche solltest du auch Buchpost von mir bekommen 😉

      Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Abend!
      Liebste Grüße ❤ Jill

      1. Huhu,

        super, ganz lieben Dank. Ich freu mich schon. Ich denke das Buch von Zafon ist nicht schlecht, aber nicht so ganz meins und ich freue mich danach dann weiter in Chosen lesen zu dürfen 🙂

        Liebe Grüße
        Konzi

        1. …na dann drück ich dir die Daumen, dass Du es bald „geschafft“ hast und dich wieder Chosen widmen kannst 😉
          Hab einen schönen Sonntag!
          Liebste Grüße ❤ Jill

  2. Liebe Jill,

    das Buch liegt ja dank dir auf meinem SuB, ich hoffe ich komme bald dazu es zu lesen.
    Wenn man die Lesezeit mal dazu kaufen könnte…

    Danke auch fürs Erwähnen & Markieren <3

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!

  3. Hi Jill,
    wow, irgendwie habe ich verpasst, dass es um häusliche Gewalt geht. Ich kann mir die Tränen und die Wut sehr gut vorstellen, mir geht es bei solchen Büchern auch oft so. Deine Rezension hat mich schon sehr ergriffen, ab auf die Wunschliste.
    Hab einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße,
    Elli

    1. Hey Elli,

      Ja, es gibt ja immer so ein paar Themen, die einen absolut sprachlos und/oder wütend machen…
      Wenn du es lesen solltest, bin ich sehr gespannt, was du dazu sagen wirst!
      Dir auch noch einen gemütlichen Sonntag!
      Liebste Grüße ❤ Jill

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: