Rezension: Scythe / Neal Shusterman | 5 Gründe zum Buch zu greifen

Rezension: Scythe / Neal Shusterman | 5 Gründe zum Buch zu greifen

„Wenn das nicht die schwierigste Aufgabe deines Lebens gewesen wäre, hätte ich mir Sorgen gemacht.“
„Wird es irgendwann leichter?“, fragte Rowan.
„Ich hoffe, nicht“, entgegnete der Scythe.

Titel: Scythe. Hüter des Todes  |  Originaltitel: Scythe  |  Autor: Neal Shusterman  |  Reihe: Arc of a Scythe  |  Übersetzer: Kristian Lutze; Pauline Kurbasik  |  Verlag: Fischer Sauerländer Erscheinungsdatum: 21.09.2017  |  Seitenzahl: 528  |  Altersempfehlung: ab 14

Unsterblichkeit, Wohlstand, unendliches Wissen.
Die Menschheit hat die perfekte Welt erschaffen – aber diese Welt hat einen Preis.
Citra und Rowan leben in einer Welt, in der Armut, Kriege, Krankheit und Tod besiegt sind. Aber auch in dieser perfekten Welt müssen Menschen sterben, und die Entscheidung über Leben und Tod treffen die Scythe. Sie sind auserwählt, um zu töten. Sie entscheiden, wer lebt und wer stirbt. Sie sind die Hüter des Todes. Aber die Welt muss wissen, dass dieser Dienst sie nicht kalt lässt, dass sie Mitleid empfinden. Reue. Unerträglich großes Leid. Denn wenn sie diese Gefühle nicht hätten, wären sie Monster.
Als Citra und Rowan gegen ihren Willen für die Ausbildung zum Scythe berufen werden und die Kunst des Tötens erlernen, wächst zwischen den beiden eine tiefe Verbindung. Doch am Ende wird nur einer von ihnen auserwählt. Und dessen erste Aufgabe wird es sein, den jeweils anderen hinzurichten …

Weltenbau

Der Klappentext lässt ja schon erahnen, dass wir uns in einer Zukunftsversion befinden, die die Menschheit mehr oder weniger vorangetrieben hat. Doch all die neuen Aspekte sind einfach so in die Geschichte mit eingeflossen, ohne, dass sie im Mittelpunkt standen aber auch nicht untergegangen sind.
Es ist nicht vollkommen abgedreht, wenn auch noch ein wenig utopisch. Dennoch war ich mehr als nur fasziniert und konnte mich an den ganzen Details gar nicht genug satt lesen.
Menschen sterben in der Regel keinen natürlich Tod mehr, außer er wird von einem Scythe ausgeführt.
Das ganze Leben und die Gesellschaft bekommt eine ganz neue Wendung, was uns auch schon zum nächsten Punkt führt…

Zum Nachdenken

…denn es ist nicht einfach nur so, dass Menschen einfach länger leben. Gerade durch die Tagebucheinträge ehemaliger oder älterer Scythe werden erst wichtige Punkte beleuchtet, auf die ich so schnell gar nicht gekommen wäre. Denn was macht das mit unserer Einstellung zum Leben? Zum Tod?
Religionen? Gibt es quasi nicht mehr. Denn es gibt scheinbar keine höhere Macht über der Menschheit. Doch geht dadurch nicht vielleicht etwas verloren? Und wenn die Menschheit womöglich schon vollkommen ist und die letzte Stufe des Fortschritts erreicht hat, was macht das Leben dann noch lebenswert? Was kann man Neues entdecken?
Hach, ich könnte mich Ewigkeiten in diesen Gedankengängen verlieren und bin einfach überwältigt.

Ein öffentliches Protokoll, dass Zeugnis ablegt, warum wir Menschen die Dinge tun, die wir tun – für jene, die niemals sterben, und jene, die noch geboren werden. Wir sind angehalten, nicht nur unsere Taten, sondern auch unsere Gefühle aufzuschreiben, weil bekannt sein muss, dass wir Gefühle haben. Reue. Trauer, zu groß, um sie zu ertragen. Denn wenn wir diese Gefühle nicht hätten, was für Monster wären wir?

Charaktere

Citra und Rowan entsprechen, zumindest in meinen Augen, so gar nicht den typischen Klischees aus 0815 Jugenbüchern. Auch, wenn sie auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein könnten, so haben sie doch vor allem ihre Menschlichkeit und soziale Ader gemeinsam.
So liest man aus den verschiedenen Perspektiven und ist einfach hin und her gerissen, wen man eher ins Herz schließen und vor allem vertrauen sollte.
Doch auch die Scythe sorgen für ein facettenreiches Auftreten und die Lehrmeister unterscheiden sich nicht nur von ihrem Auftreten, sondern auch in ihrer Lehre selbst. Bei jedem Perspektivwechsel habe ich dem einen kurz hinterhergetrauert, nur um mich dann neu zu verlieren und das Gleiche wieder zu empfinden, als es dann wieder zurückgeswitcht ist.

Einzigartige Atmosphäre

Obwohl wirklich eine Menge passiert und die Welt so unglaublich viel zu bieten hat, geht doch auch eine außergewöhnliche Ruhe von der Geschichte aus, die einen wahrlich einlullen kann – aber im absolut positiven Sinne!
Es war einfach so viel, was sich nach und nach aufgebaut hat und der Autor unauffällig in den Kopf des Lesers gepflanzt hat.

 

Unerwartete Wendungen

Es gab wirklich viele Situationen, die mich sprachlos zurückgelassen und mit denen ich gar nicht gerechnet habe.
Gerade dadurch, dass man, was die Charaktere angeht ein wenig um die Nase geführt wird, kann man niemanden genau einschätzen, hofft zwar das beste, befürchtet aber wiederum das Schlimmste.
So saß ich jedes Mal aufs Neue mit angehaltenem Atem mit dem Buch in der Hand und habe mich einfach nicht getraut weiter zu lesen, aus Angst, dass einfach alles den Bach runtergehen wird.
Und dennoch konnte mich Neal Shusterman immer wieder überraschen und hat für ordentlich Unterhaltung gesorgt.

Obwohl ich Scythe sehnsüchtig erwartet habe, ist es doch erst einmal auf dem SuB gewandert…und würde es nicht auch bedeuten, dass ich dafür jetzt nicht mehr lange auf den zweiten Band warten müsste, könnte ich mich für diese Entscheidung ohrfeigen.
Ich bin überwältigt, begeistert, einfach verliebt. Die Welt und die ganze Idee dahinter ist unbeschreiblich atemberaubend, bietet unsagbar viel und die facettenreichen Charaktere und überraschenden Wendungen sorgen für jede Menge Unterhaltung.
Ich kann das Buch schlichtweg JEDEM nur empfehlen und kann meine Vorfreude auf die Fortsetzung gar nicht in Worte fassen – wahrlich ein Meisterwerk!

LESEPROBE?          KAUFEN!

AUCH REZENSIERT VON:  Buchhaim  |  Foxy Books  |  Lovin Books  |  Weltenwanderer

26 comments found

  1. Oh Jill
    Du bist wirklich fies fies fies!!!
    Ich dachte ich würde um die Geschichte herum kommen aber wenn man deine fünf Gründe so liest……
    Menoooooo, ab auf die Wunschliste damit und du bist schuld haha
    Leb damit 😉 haha

    Herzige Grüße ❤️

    1. Haha, du weißt doch, dass ich mich jetzt nur noch umso mehr freue 😀 <3
      Ich hoffe, dass es dir dann auch so gut gefallen wird!

      Liebste Grüße <3 Jill

  2. Hey Jill,

    das Buch klingt einfach unfassbar gut. Bis jetzt lag es nur auf der Wunschliste, aber das wird sich wohl bald ändern. ✌ Toll, und dabei hat der Monat doch gerade erst angefangen.

    Liebe Grüße
    Ella ❤

    1. Hey Ella!

      Ich kann dir das Buch auch wirklich nur empfeheln, mich konnte es definitiv begeistern.
      Haha – falls du es lesen solltest, wünschr ich dir ganz viel Spaß beim Lesen.

      Liebste Grüße <3 Jill

  3. Hey Jill,

    ohja, du hast so Recht mit jedem Punkt! Das Buch ist einfach nur grandios. Ich habe das Hörbuch gleich zweimal hintereinander gehört. Es war einfach so genial! Und es bringt einen über so viele Dinge zum Nachdenken… Ich liebe diese ruhige und dennoch spannungsgeladene Atmosphäre. Danke für deinen Beitrag! Ich finde es toll,dass ich nicht die einzige bin, die so fasziniert und begeistert ist.
    Liebe Grüße
    Denise

    1. Hey Denise!

      Haha, wie cool! Kann ich aber total nachvollziehen <3
      Ich freue mich jetzt schon unendlich doll auf den zweiten Band - vor allem, nachdem ich den Autor jetzt bei einem Meet & Greet getroffen habe *.*
      Und ich danke dir für deinen super tollen Kommentar!

      Liebste Grüße <3 Jill

  4. Hi Jill!

    Das sind wahrlich gute Gründe, das Buch zu lesen. Und du hast recht. Trotz der Plottwists, strahlt das Buch eine Ruhe aus, wie kein anderes. Vielleicht lag es daran … dass ich nicht richtig wusste, wie ich das Buch einordnen soll.
    Ich bin auf jeden Fall auf nächste Woche gespannt, wenn Teil zwei erscheint 😉

    Liebste Grüße,
    Wiebi

    1. Huhu liebe Wiebi!

      Du sagst es, die Atmosphäre war wirklich sehr außergewöhnlich und lässt sich nicht unbedingt nach bekannten Rastern einordnen. Bald, bald ist es soweit – lassen wir uns überraschen *.*

      Liebste Grüße <3 Jill

  5. SIE LIEBT ES!!!! <3 Jipppie!
    Ich war echt gespannt, wie es dir gefallen wird und ich bin total froh, dass du es ebenso genial wie ich fandest 😀

    Vielen lieben Dank fürs Verlinken du Süße!

    Liebste Grüße
    Sonja <3

    1. JAAAAAA….Und Wie! *.*
      Die Liebe ist einfach unendlich groß, ich kann die Fortsetzung kaum abwarten!

      Sehr gerne, ich liebe dein Beiträge!

      Liebste Grüße <3 Jill

  6. Huhu,
    was für eine tolle Rezension. Ich hab das Buch zwar schon super oft gesehen aber ich konnte damit nichts anfangen und nun hab ich richtig Lust es zu kaufen – danke mein Geldbeutel hat ein fettes Loch jetzt. 😀

    Eigentlich klingt es nach einem Buch,genau für mich geschrieben und trotzdem ganz andersartig. :O Ich pack es direkt auf die Wunschliste.

    Hab es schön heute, Nessi <3

    1. Liebe Nessi,

      ein großes SORRY an deinen Geldbeutel! 😉
      Aber ich hoffe sehr, dass es sich für dich lohenen wird!
      Viel Spaß beim Lesen <3

      Liebste Grüße <3 Jill

  7. Liebe Jill,

    eine tolle Rezension. Ich beäuge das Buch nun schon wirklich lange und wollte es mir eigentlich direkt zum Erscheinungstermin kaufen, war dann aber unsicher ^^ Deine Rezension hat mich jetzt wirklich neugierig gemacht und ich glaube ich werde das Buch nun doch bald kaufen müssen ^^

    Liebe Grüße,
    Marion <3

    1. Liebe Marion,

      DU MUSST ES EINFACH UNBEDINGT LESEN UND LIEBEN!
      (Ja, auch Letzteres ist unabdingbar! :D)
      Falls du zu dem Buch greifen solltest, bin ich sehr gespannt auf deine Meinung.

      Liebste Grüße <3 Jill

      1. Okay 😀 ich habe mir am Wochenende das Hörbuch auf Spotify runtergeladen 😀 hahaha mal sehen ob ich noch dazu komme mir das anzuhören ^^ vor der Buchmesse werde ich es aber wohl nicht mehr schaffen 😀
        <3

  8. Liebe Jill,
    ich habe jetzt mal nur die Überschriften gelesen, kann dir aber schon jetzt zustimmen 🙂
    Den kompletten Beitrag lese ich dann, wenn ich das Buch durch habe.
    Bisher bin ich sehr begeistert. Es ist ruhig, aber spannend zugleich.
    Ich finde die Idee sehr faszinierend und gleichzeitig verstörend.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    1. Liebe Nicci,

      es freut mich so sehr, dass es dir auch so gut gefallen hat!
      Hach, sobald ich Feierabend hab, werde ich dir noch eine auführliche Sprachnachricht schicken, hihi.

      Liebe. <3

    1. Oh Ümi, vielen lieben Dank <3
      Unbedingt - es ist wirklich richtig, richtig toll.
      ich kann mir gut vorstellen, dass es dir auch so gut gefallen wird <3

      Drück dich <3 Jill

  9. Hi Jill,
    es ist so schön zu sehen, wie dieses Buch immer mehr Fans bekommt seit es übersetzt wurde. Ich war und bin immer noch total begeistert und weiß auch nicht, wieso ich Teil 2 „Thunderhead“ nicht schon längst verschlungen habe. Zumindest habe ich es gestern bestellt und kann dann bald starten; ich bin so gespannt wie es weitergeht. Neal Shusterman schafft es einfach eine so lebendige Geschichte zu schreiben, die einen nicht mehr los lässt.
    Liebe Grüße,
    Elli

    1. Huhu liebe Elli,

      da sagst du was, es ist auch einfach ein fantastisches Werk! *.*
      Ich drufte Neal Shusterman jetzt bei einem Meet & Greet treffen und freue mich gleich umso mehr auf den zweiten Band!

      Liebste Grüße <3 Jill

  10. Hey Jill,

    eine tolle Zusammenstellung! Mich hat ja Scythe letztes Jahr komplett aus den Socken gehauen und auch der zweite Band ist wieder richtig fesselnd. Ich hätte nie gedacht, dass die Thematik so toll umgesetzt werden könnte!

    LG Kathi

    1. Huhu Kathi!

      Vielen lieben Dank 🙂
      Da sagst du was! Der zweite Band wartet jetzt ganz sehnsüchtig darauf gelesen zu werden und ich bin schon unglaublich gespannt.

      Liebste Grüße <3 Jill

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: