Dies & Das

Support – und wieso er wichtiger ist, als man denkt

Ich kann sicherlich nicht für die Allgemeinheit, aber bestimmt für die Mehrheit sprechen, wenn ich sage:
Man freut sich über jeden Like, Kommentar oder auch andere Reaktion auf die eigenen Beiträge.
Wenn es einem selbst so geht, wieso dann nicht auch anderen mehr davon gönnen?

Denn, auch wenn es vielleicht noch nicht alle gemerkt haben, zumeist machen andere Blogger die größte Leserschaft aus und bringen auch am meisten Aktivität.
Allerdings läuft es auch hier nach dem Prinzip geben und nehmen.
Natürlich möchte ich nicht nur immer „stumpf“ meine eigenen Gedanken loswerden, sondern der Austausch ist es, der mir hierbei so viel Spaß macht.
Doch wie entsteht dieser Austausch?
In der Regel stößt jemand über meine Beiträge, weil der Titel interessant klingt oder vielleicht auch das Bild anspricht und reagiert dann dementsprechend drauf. Tut er es nicht, denke ich mir meinen Teil dabei, und zwar, dass dieser Inhalt vielleicht nicht so sehr gefragt war.

Facebook Seite von Trallafittibooks: https://www.facebook.com/trallafittibooks/

Doch um auf meinem Blog selbst die Interaktionen anzuregen, sollte ich vielleicht auch einmal woanders vorbeischauen. So gehe ich ab und zu gerne einfach mal auf Entdeckungstour und lass mich von neuen Blogs überraschen.
Am häufigsten rufe ich aber wirklich meine liebsten Seiten auf und arbeite mich durch die neusten Beiträge und zeige damit dem Menschen dahinter, dass mir seine Arbeit gefällt.
Ich weiß, die Zeit ist knapp und viele werfen jetzt schon die Hände über den Kopf und denken sich „Dafür habe ich einfach keine Zeit“. Tja, das ist vielleicht nur die halbe Wahrheit.
Ich kenne es doch selbst nur zu gut. Ich bin ko, ich will lesen, ich muss arbeiten. Irgendwas ist immer. Doch weil ich nicht nur möchte, dass diese Leute vielleicht auch mal bei mir vorbeisehen, sondern ich deren leidenschaft wirklich anerkenne, nehme ich mir ab und an einfach die Zeit. Das aknn täglich 10 min sein oder aber auch alle paar Tage mal und dafür dann gleich 2-4 Stunden.
So spielt es sich dann bei allen Plattformen ab, wobei ich selbst zum Beispiel selten bei Facebook alte Beiträge aufhole. Aber nicht nur bei den Blogs, sondern eben auch bei Instagram suche ich dann explizit nach meinen Lieblingsseiten und verteile nachträglich ein paar Herzen.
Was das bringt? Vielleicht freut sich derjenige dahinter einfach, denn macht das jemand bei mir, freue ich mich auf jeden Fall.

Doch, wie schon gesagt, nicht nur, weil die anderen Schreiber sich daran erfreuen. Es ist in meinen Augen auch einfach eine Wertschätzung der Arbeit und Leidenschaft, die in solch eine Seite investiert wird. Und bevor derjenige irgendwann das Handtuch wirft, weil scheinbar niemand auf die Beiträge reagiert, versuche ich ihm zu zeigen: ICH FREUE MICH ÜBER JEDEN DEINER NEUEN BEITRÄGE.
Und zu guter Letzt, wie schon erwähnt, kommt alles, ok – das ist gelogen, das meiste wieder zurück. Überlegt es euch also gut, und nehmt euch ruhig mal Zeit, schließlich wünscht ihr euch das für eure Seiten auch.

Wie steht ihr zu dem Thema?
Besucht ihr andere Seiten regelmäßig?
Wie wichtig ist euch Support?
Schreibt es mir gerne in die Kommentare, ich freue mich wie immer für Feedback!

51 Comments

  1. Meine Lieblings-Jill<3

    da hast du wirklich mal wieder die passenden Worte gefunden.
    Ich sehe das ähnlich wie du, es ist ein nehmen und geben. Klar, hat man nicht jeden Tag Zeit auf vielen Blogs vorbeizuschauen und Kommentare zu hinterlassen. Oft kommt Arbeit, Familie etc dazwischen. Was aber auch menschlich ist, denn wir haben natürlich auch noch außerhalb vom Internet und vom Blog ein Leben.
    Aber man sollte sich schon einpaar mal im Monat die Zeit nehmen, auf anderen Blogs oder Lieblingsseiten vorbeizuschauen.
    Ich kriege allein durch meine Besuche auf anderen Blogs immer soviel Inspiration für neuen Lesestoff, das ist einfach unglaublich. Vorallem macht es aber auch viel Spaß, Rezensionen zu lesen zu denen man selbst schon was geschrieben hat, um einfach zu schauen wie unterschiedlich oder manchmal auch identisch Meinungen zu ein und dem selben Buch sein können 🙂
    Und du hast recht, ich freu mich jedes mal darüber etwas von dir zu hören <3

    liebe Grüße Jenny<3
    fühl dich gedrückt 🙂

    1. Oh Jenny <3

      Da kann ich dir nur zustimmen! Momentan schaffe ich es auch nicht täglich, aber 1-2 mal die Woche nehme ich es mir dann fest vor und geh einmal all meine Lieblingsseiten durch, hinterlasse Herzen, Likes, Kommentare usw.
      Meine Wunschlisten und Ideen wachsen dann auch immer ins unermessliche 😀
      Aber genau darum geht es doch, oder? Ich blogge schließlich über die gleichen Themen, einfach weil sie mich interessieren und so begeistern mich andere Seiten einfach, weil es so viel zu entdecken gibt!
      Ich freue mich auch jedes Mal unglaublich doll, etwas von dir zu hören! <3

      Drück dich <3 Jill

  2. Hey!
    Ein sehr schöner Beitrag!
    Ich mag inzwischen den „Gefällt mir“ Button total gerne, sowohl bei mir, als auch auf anderen Blogs. Mit dem „Gefällt mir“ ist es einfach, dem Blogbetreiber zu zeigen, dass man da war, den Artikel gelesen hat und er einem gefallen hat, ohne, dass man lange Kommentare schreiben muss. Ich selbst freue mich natürlich mehr über Kommentare, wie wir wohl alle, aber ein „gGefällt mir“ macht mich auch schon total glücklich, weil man sieht, dass man gelesen wird.
    LG
    Yvonne

    1. Hey Yvonne!

      Vielen lieben Dank. Ja, gerade das mit dem Gefällt mir Button handhabe ich auch so. Immer, wenn ich mal kruz Zeit habe, geh ich durch meine WP Timeline und alle, denen ich folge, bekommen ein Sternchen von mir. Und je nachdem, ob mich die Beiträge noch weiter interessieren, werden sie gelesen und/oder kommentiert.
      Da kann ich mich dir also nur anschließen 🙂

      Liebste Grüße <3 Jill

  3. Liebe Jill,

    Oooh, wie wahr, wie wahr! ^^ Es ist wirklich so, dass man sich über jeden Like und Kommentar freut und deswegen sollte man mindestens genauso viele verteilen! ❤ Ich nehme mir dafür Zeit, so wie ich mir fürs Lesen Zeit nehme. Ich finde das unheimlich wichtig, wie du schon sagst, um den Leuten zu zeigen, wie toll ihre Beiträge sind. Dafür spule ich bei wp auch gerne mal ein paar Tage zurück.
    Alles Liebe
    Ella

    1. Hey Ella <3

      So mach ich das dann auch ganz gerne mal, sobald sich dann endlich die Zeit gefunden hat, gibt es ein Käffchen und dann wird alles aufgeholt 😉

      Liebste Grüße <3 Jill

  4. MEINE JILL <3
    hach ich muss mich hier erst einmal hinsetzen und breitmachen. Mein blödes smartes Phone stellt ja Kommentare nicht mehr durch, wenn ich dann schon einmal vorm Rechner bin, dann geh ich hier auch erst einmal nicht mehr weg, hahaha.

    Du sprichst ein so wichtiges Thema an, was leider für Viele gar nicht selbstverständlich ist. Ich finde eigentlich macht das Bloggen doch erst so richtig durch den gegenseitigen Support und Austausch Spaß. Ich texte so gerne andere Seiten mit Kommentaren zu, sei es, um meinen Senf überall zu lassen oder weil mir derjenige einfach arg sympathisch ist <3
    Ich finde dieses Ellenbogen-Denken an so mancher Ecke dann manchmal echt schade. Oft regen mich Beiträge anderer überhaupt erst dazu an, selbst etwas zu schreiben. Dabei ist der Austausch dadurch so wunderbar.

    Bei Facebook muss ich zustimmen: Ich gehe sehr oft auf meine Lieblingsblogs, aber bei Facebook verliere ich sehr schnell den Überblick und schaue da eher selten noch mal bei anderen rein. Bei Instagram bin ich total der Fotosuchti, da ist das echt so wie bei dir haha 😀 einmal alle Lieblinge abklappern und überall ein Herz hinterlassen. Wenn ich mal keine Zeit hat, gibts fix überall ein Like, weil es genauso ist, wie du es sagst: Derjenige freut sich dann wie Hulle (gibt es das Wort? Egal, du verstehst mich).

    So meine JILL <3 es war wieder ein Fest 😀

    Alles Liebe,
    Sarah

    1. MEINE SARAH <3

      Oh, meinst du jetzt nur bei mir oder generell?
      Ich habe nämlich nach 8 Wochen (gefühlt Jahren) endlich meinen Fehler gefunden und kann nun auch am Handy und überall wieder fleißig drauf loslegen!

      Über deine Kommentare freue ich mich auch immer ebsonders doll! :-*
      Kann mich nir nur anschließen, Ellenbogen-Denken ist hier einfach nicht angebracht, schließlich ist es ein "Zusammenschluss von ganz vielen Bücherverrückten" 😉
      Außerdem interessiert mich ja auch wirklich einfach der Inhalt, sonst würde ich ja selbst nicht über Bücher bloggen und so freue ich mich jedes Mal aufs Neue, wenn sich meine Wunschliste füllt und ich viele neue Sachen entdecken kann!

      "Derjenige freut sich dann wie Hulle (gibt es das Wort?"
      Auf jeden Fall - ich benutze das auch! Aber dich würde ich sowieso IMMER verstehen 🙂
      Ohja, bei Instagram könnte ich ewigkeiten die tollen Bilder anschmachten. Irgendwann treibt es mich auf jeden Fall noch so weit und meine Regale werden nach Farben sortiert!

      Liebste Grüße <3 Jill

    1. Da hast du auch noch etwas Wichtiges angesprochen!
      Ein Austausch mit unterschiedlichen Ansichten kann ja schließlich auch sehr interessant sein 😉

      Liebste Grüße <3 Jill

      1. Ich find sie teilweise sogar interessanter, als wenn mir jemand zustimmt. Man lernt dabei doch so wahnsinnig viel und muss seinen eigenen Standpunkt viel mehr reflektieren. Da hab ich voll die Schwäche für xD
        Beste Grüße zurück
        Grit

        1. Liebe Grit,

          da kann ich dir nur zustimmen! Allerdings ist es nicht immer leicht, dafür den richtigen Partner zu finden, da manche es manchmal doch eher als persönlichen Angriff nehmen…dabei interessiert mich der andere Standpunkt einfach nur 😀

          Liebste Grüße <3 Jill

          1. Da sagst du was, liebe Jill. Und mir gehts echt genauso. Es ist aber auch schwer, seine Meinung so zu formulieren, dass es beim anderen auch nicht als Angriff ankommt. Andererseits isses natürlich ne super Übung 😀

    1. Hey Nicci,

      ja das weiß ich, gerade du bist bei diesem Thema ja auch wirklich Vorreiter 😉
      Ich finde es immer wieder toll zu sehen, wie hinterher du bist und versuche mir dadurch jetzt auch immer mal öfter bewusst Zeit dafür zu nehemen.

      Liebste Grüße <3 Jill

  5. Huhu Jill,

    ich lese immer sehr gerne die Berichte und Beiträge von anderen Bloggern, ganz besonders gerne natürlich Deine 🙂 Auch die Videos finde ich immer klasse. Ich finde es schon wichtig auch regelmässig zu schauen, was bei den Anderen so los ist , ein like oder einen Kommentar dazulassen. Das gehört bei mir zum täglichen Ritual einfach mit dazu und andersherum freue ich mich natürlich auch zu sehen, dass meine Beiträge auch gelesen werden. ich finde, das ist doch auch genau das, was das alles hier ausmacht. Die Vernetzung untereinander und viele liebe andere Blogger kennenzulernen und in Verbindung zu bleiben.

    Liebe Grüße
    Konzi

    1. Hey Konzi!

      Du bist ja süß <3
      Und ja, das hast du wirklich schön gesagt. Die Vernetzung ist es, was das Ganze zu etwas Besonderem macht!
      Ich freue mich auch jeden Tag aufs Neue, wenn nicht nur ich ein tolles Feedback bekomme, sondern auch viel bei anderen entdecken kann!

      Liebste Grüße <3 Jill

  6. Guten Morgen!
    Damit hast du völlig recht! Ich freue mich über jeden Besucher, jedes Like und vor allem über sämtliche Kommentare, zeigen sie doch, dass man meine Beiträge liest. 🙂 und genau so wichtig empfinde ich es, bei anderen zu schauen, zu lesen und hier und da was dazu zu sagen. Meistens ist das beim morgendlichen Zähneputzen der Fall, und dann im Laufe des Tages nochmal wenn die Zeit dafür da ist. Denn was wäre denn das Bloggen ohne die anderen? Langweilig und egozentrisch, jawohl. 🙂

    Liebe Grüße!
    Gabriela

    1. Hey gabriela!

      Langweilig – du sagst es!
      Es freut mich, dass hier alle so eine tolle Einstellung haben! Denn wie schon gesagt, wenn man sich selbst so sehr über Feedback freut, wieso sollte es da anderen nicht auch so ergehen?
      Und die 20-30 Minuten täglich, oder dann vielleicht ein bisschen mehr, wenn man es nur alle paar Tage macht, kann man da ruhig aufbringen und schließlich hat man da ja auch selbst etwas von!

      Liebste Grüße <3 Jill

  7. Liebe Jill,
    ich sehe das Thema genau wie du. Dieser Support ist wichtig und ich versuche mir zumindest immer die Zeit zu nehmen bei meinen Lieblingsseiten vorbeizuschauen und hier regelmäßig zu kommentieren und liken. Es gibt Phasen, wo das besser klappt und wo es nicht so gut funktioniert, aber im Grunde ist es nun mal wirklich so, dass sich jeder über einen Kommentar und eine Reaktion freut, daher sollte man das auch meiner Meinung nach zurückgeben.
    Liebste Grüße Michi

    1. Liebe Michi,

      da geht es mir nicht anders. Manchmal schaffe ich es wirklich up to date zu bleiben und dann hänge ich wieder mega hinterher, sogar bei den Kommentaren auf meinem eigenen Blog…aber manchmal drängelt sich halt einfach das Leben dazwischen 😉
      Aber du bist ja auch wirklich immer super aktiv!

      Liebste Grüße <3 Jill

  8. Hello liebste Jll 🙂
    ich kann mich deiner Meinung absolut anschließen – Support ist wichtig und toll. Ich selbst schaffe es zwar auch nicht tagtäglich, aber versuche doch zumindest alle paar Tage meine Lieb-Links zu durchstöbern. 🙂
    Ich drück dich herzlich, Stella

    1. Huhu meine Liebe <3

      Ach du, ich finde dich immer super aktiv!
      Bei mir staut es sich halt meistens ein paar Tage, weil ich es momentan irgendwie nicht immer schaffe, jeden tag hinterher zu kommen. Aber dann ist das mal so, irgendwann wird das auch wieder besser 😉

      Drück dich <3 Jill

  9. Liebe Jill,

    ich kann mich der Mehrheitsmeinung nur anschließen: ich finde, es gehört dazu, bei anderen Bloggern zu lesen, zu liken und zu kommentieren. Gar nicht mal nur, weil das (hoffentlich) auch zurück kommt, sondern weil es – zumindest für mich – auch ein großes Vergnügen ist! Klar kann man auch einsam und allein vor sich hin schreiben, aber erst mit Feedback und Austausch wird es doch interessant. Für mich ist die Stunde des Lesen und Teilnehmen eine der schönsten Zeiten des Tages. Das geht natürlich nicht immer gleich intensiv, aber in der Regel schaffe ich es, am Ball zu bleiben 😉

    Ich vergebe allerdings keine Likes, wenn ich den betreffenden Text nicht auch gelesen habe; es ist natürlich völlig okay, damit die Arbeit an sich anzuerkennen, aber ich würde mich nicht ganz wohl dabei fühlen, weil ich lieber spezifisches Feedback gebe als ganz allgemeines – weshalb ich mich auch bemühe, immer zu kommentieren, wenn ich einen halbwegs vernünftigen Gedanken zur Sache habe!

    Liebe Grüße,
    Myriam

    1. Liebe Myriam,

      das hast du sehr schön gesagt und ich finde es toll, dass du diesen Ablauf so in deinem Alltag integriert hast!
      Die Likes verge ich den Blogs denen ich folge, da kenne ich den Stil und die Art der Beiträge. Wenn mich Rezensionen zu bestimmten Büchern dann aber mal gar nicht interessiern, lese ich sie zwar auch nicht, möchte demjenigen aber trotzdem etwas geben.
      Ansonsten stimme ich dir da aber vollkommen zu, „spezifisches Feedback“ ist natürlich um einiges wertvoller.

      Liebste Grüße <3 Jill

  10. Hallo Jill!!

    Ich stimme dir voll und ganz zu. Support finde ich wichtig, denn dadurch leben wir Blogger doch, unter anderem, oder? Ich versuche jeden Tag meine Mittagspause dazu zu nutzen, um die neusten Blogposts meiner Lieblingsblogger zu lesen. Klar, habe ich nicht zu jedem Post etwas zu sagen, aber wenn mir der Beitrag an sich zugesagt hat, dann lasse ich wenigstens ein Herzchen da. Einfach nur um mitzuteilen, dass ich den Post gesehen und gelesen habe.
    Bei Insta bin ich viel öfter unterwegs und verteile auch fleißig mein Feedback – an dieser Stelle muss ich jedoch ehrlicherweise zugeben – ich verteile mehr Herzchen als Kommentare auf Insta. Ich muss noch etwas an mir arbeiten 😉
    Facebook ist aktuell nicht so sehr die Plattform auf der ich mich bewege, aber vielleicht kommt das noch.

    Liebe Grüße,
    Wiebi

    1. Hey Wiebi! <3

      So klappt es denke ich auch wirklich am besten, wenn man halt einen Weg gefundne hat, es in seinen Alltag zu integrieren.
      Ich versuche halt auch in Wartezeiten, Mittagspausen und Co. etwas aufzuholen, damit sich gar nciht erst so viel staut. Klappt natürlich nicht immer, aber so kann ich dann wenigstens jede Zeit vollkommen ausnutzen 😉
      Bei Insta kommentiere ich ehrlich gesagt auch wirklich seltener...hust.
      Aber so muss ja auch jeder seinen Weg finden, wie er damit glücklich ist und das ist auch vollkommen in Ordnung so!

      Liebste Grüße <3 Jill

  11. Ich finde es auch wichtig, anderen zu zeigen dass ich ihre Beiträge gerne lese. Egal ob als Kommentar, like oder retweet. Ich freue mich selbst immer sehr darüber und finde es darum völlig logisch, das auch anderen „zurückzugeben“.
    Was ich schrecklich finde ist, wenn Leute sich darüber beschweren, dass sie kaum Kommentare bekommen, selber aber auch nie welche schreiben. Es ist eben wirklich ein geben und nehmen und wenn man keine Reaktion bekommt, macht es auch keinen Spaß mehr.

    Liebe Grüße!

    1. Liebe Jacquy,

      da kann ich dir nur zustimmen!
      Ich mach das auch wirklich gerne, weil ich ja selbst weiß, wie sehr ich mich darüber freue. Außerdem stößt man einfach so oft über wirklich tolle Sachen, von denen ich denke, dass es einfach noch mehr Leute sehen sollten!
      Und ja…auch so ein elendiges Thema.
      ich kann mich sicherlich nicht frei sprechen und bei mir sind auch schon Kommentare untergegangen, aber es soll ja auch Blogger geben, die nicht einmal die Kommentare auf ihrer eigenen Seite beantworten. Das kann natürlich jeder für sich selbst entscheiden, da will ich auch gar nichts zu sagen, aber ich finde es doch eher schade und persönlich folge ich dann solchen Seiten auch nicht mehr, weil mir der Austausch eben so wichtig ist.

      Liebste Grüße <3 Jill

      1. So geht es mir auch, ich bin auch schon Blogs entfolgt, weil nicht auf meine Kommentare reagiert wurde. Teilweise hatte ich sogar Fragen gestellt und dann fühlte ich mich schon sehr ignoriert. Da widme ich meine Zeit lieber Bloggern, die das zu schätzen wissen.

  12. Hallo Jill, ich besuche oft und gerne andere Seiten und habe auch schon die ein oder andere Idee dort geklaut. Und ich gebe dir vollkommen recht, es ist eine Art Wertschätzung dem oder der anderen gegenüber wenn ich ein kleines Like oder einen kurzen Kommentar zurücklasse. Was aber auch wichtig für mich ist, ich lerne so neue Menschen und andere Sichtweisen kennen. Egal worüber gebloggt wird, über Bücher oder Sport oder Stricksachen, ich erweitere meinen Horizont und das gefällt mir richtig gut.
    Liebe Grüße Marion

    1. Hallo liebe Marion!

      Du sagst es, das macht mir an der ganzen Sache auch am meisten Spaß. Ich habe jetzt in den knapp 1 1/2 Jahren so fantastische Menschen kennengelernt, auf die ich wirklich nie mehr verzichten möchte!
      Und wie du schon sagst, man lernt auch einfach neues kennen! Es ist ja nicht so, dass ich in allem festgefahren wäre, manchmal lass ich mich auch gern eines besseren belehren und freue mich dann über den regen Austausch 🙂

      Liebste Grüße und ein schönes Wochenende <3 Jill

  13. Hi Jill,
    ein wichtiger Beitrag – den viele vermutlich noch nicht verstanden haben. Man hört ja öfter mal „Ich bekomme nie Kommentare“ und ähnliches. Die meisten vergessen dabei „Von nix kommt nix“. Man wird nur gelesen, wenn man sich vernetzt und das funktioniert halt am besten über Kommentare. Zudem ist es doch das, was die Community ausmacht. Unterstützen, Kritik äußern, Kommunizieren! Ich stöbere eigentlich auch regelmäßig, durch Urlaub hinke ich jetzt ein bisschen hinterher und arbeite mich jetzt grade durch die 120 ungelesenen Beiträge in meinem Feedreader. 🙂
    Liebste Grüße,
    Elli

    1. Hey Elli,

      da sagst du was! Ich höre das auch ab und zu und bei den meisten ist es dann wirklich der Fall, dass sie selbst nicht sehr aktiv sind und manchmal nicht einmal die Kommentare auf ihrem eigenen Blog beantworten… Natürlich hat auch jeder ein Privatleben, aber da muss man sich dann entscheiden, wie wichtig es einem ist und dementsprechend handeln. Ich schaffe es leider auch nicht mehr so zeitnah wie vorher, nehme mir dann aber wieder gezielt Zeit dafür um aufzuholen!
      Haha und dann geht es einem wie dir, mit 120 offenen Beiträgen 😀

      Liebste Grüße <3 Jill

  14. Dass ich diesen Beitrag hier kommentiere, ist sozusagen Teil meiner Support-Runde :D. Ich kommentiere nämlich immer alle Posts der Blogs, denen ich über bloglovin folge, und zu denen ich irgendetwas zu sagen habe. Wenn ich da mal ein paar Tage nicht hinterherkomme, hab ich dann zwar gut 200 Posts zum Durcharbeiten (wobei ich davon nicht alle lese und nicht alle, die ich lese, komenntiere), aber ich ziehe das durch, weil ich das genauso sehe wie du. Ich selbst freue mich total über Reaktionen auf meine Posts und erwarte natürlich nicht, dass Feedback einfach so aus dem Nichts kommt. Wäre auch irgendwie egoistisch, Feedback zu wollen, ohne selbst welches zu geben.

    Auf Instagram versuche ich auch immer, alle Posts aufzuholen. Wenn ich da aber ein paar Tage kein WLAN hatte, ist mir das meistens zu viel, und ich belasse es dann dabei, die aktuellsten Posts durchzugehen und von da an up to date zu bleiben. Auf Facebook versuche ich es gar nicht erst, weil ich da alleine Gruppen und Freunde habe, die in meinem Feed unfassbar viel spammen :D. Aber Lieblingsseiten besuche ich natürlich trotzdem.

    Liebe Grüße 🙂
    Charlie

  15. Hallo liebe Jil,
    was für ein schöner Beitrag, der ganz viel Wahres enthält! Ich habe auch gerade deinen Blog gefunden und dieser Beitrag ist super!
    Danke dafür! Ich kann dir wiorklich in allen Punkten zustimmen. Ich stöbere immer zuerst auf anderen Blogs, ehe ich mit meinen Beiträgen beginne. Gerade druch twitter bekomme ich viele neue Blogs in meine Timeline gespült, was ich sehr cool finde! Ich nutze selbst auch Twitter sehr gern, um meine Liebsten kräftig zu unterstützen!

    Schön, dass du auch so denkst!

    xoxo
    Vera

    1. Hey Vera!

      Vielen lieben Dank für deine tolle Rückmeldung!
      Ich denke einfach, dass es enorm wichtig ist und einen großen Teil des Bloggens ausmacht. Natürlich muss hier jeder sein eigenes Maß finden, aber zu vernachlässigen ist es auf jeden Fall nicht.
      Ich finde es toll, wie du das machst, ich folge dir schon länger auf mehreren Kanälen 😉

      Liebste Grüße <3 Jill

  16. Hallo 🙂

    Komme gersdeber Niccis Beitrag hoer auf deinen Blog. Seit den Sommerferien bin ich absolut dem Bloglesen verfallen. Meist nehme ich mir einmal pro Woche Zeit um ein zwei Stunden auf verschiedensten Blogs zu stöbern. Support ist absolut wichtig und ich versuche so oft wie möglich andere Blogger zu unterstützen.

    Ganz herzliche Grüsse von meinem Blog,

    Josia

    1. Hey Josia!

      Vielen lieben Dank für deinen besuch, es freut mich natürlich sehr, dass es dich zu mir geführt hat!
      Ich finde es super, dass du da so bemüht bist! Mit macht es auch immer sehr viel Spaß auf Stöbertour zu gehen 😉

      Liebste Grüße <3 Jill

  17. Hallo Jill,
    mit deinem Beitrag hast du einen Nerv getroffen, wenn ich die Anzahl der Kommentare dazu sehe. Ich schaue regelmäßig bei anderen Blogs vorbei; je nach sonstiger Belastung jeden Tag oder auch nur einmal die Woche. Dazu nutze ich meine eigene Blog-Roll genauso wie Facebook-Gruppen wie litnetzwerk.
    Ich versuche, immer einen Kommentar dazulassen, auch wenn er noch so kurz ist. Das dauert doch gar nicht so lang und zeigt sowohl meine Wertschätzung aus auch meine Meinung zu. Mir selbst ist der Austausch auch sehr wichtig, deswegen hab ich ja mit dem Bloggen angefangen. Und ich lese auch gerne andere Rezensionen und Beiträge (jedenfalls meistens ;)), ich hab schon so viele tolle Bücher gefunden und Anregungen zum Bloggen, und tolle Leute kennengelernt.

    1. Hey Daniela!

      Da kann ich mich dir nur anschließen!
      Ich versuche natürlich auch immer aktuell zu bleiben, aber leider klappt das nicht immer. Momentan hänge ich sogar bei den Kommentaren auf meinem eigenen Blog hinter (wie man leider sieht), aber dann nehme ich mir alle paar Tage einfach mal die zeit und hole einen großen Schwung auf. Denn auch wie dir, ist mir der Austausch einfach wichtig und ich schätze so viele Blogger ungemein und möchte denen das auch gerne mit einem Feedback von mir zeigen!
      Und ja, die vielen tollen Leute, die man dadurch kennenlernt sind einfach unbezahlbar <3

      Liebste Grüße <3 Jill

  18. Guten Morgen Jill,

    vielen Dank für deinen tollen Beitrag und ich sehe es wie du.
    Ich versuche auch viele Blogs zu besuchen und auch viel zu kommentieren, aber es ist ja leider nicht immer bei jedem Beitrag möglich, weil einfach vielleicht das Thema nicht so passt.

    Wenn bei mir ein Beitrag kommentiert wird, freue ich mich immer sehr und versuche auch schnell zu antworten. Manchmal wünsche ich mir, dass mehr Kommentare kommen, aber ich habe bei mir gesehen, dass es einfach sehr unterschiedlich ist. Es gibt Tage, da kommt einiges und dann ist es wieder eher ruhig, was ich dann schon schade finde.

    lg, Eva

    1. Liebe Eva!

      Vielen lieben Dank für deine tolle Rückmeldung!
      Da sprichst du natürlich was an, aber man muss ja auf keinen Fall alles kommentieren, gerade, wenn es einen nicht anspricht.
      Aber wenn man über etwas Tolles stößt – warum nicht?
      Und selbst mit deinen besuchen bringst du demjenigen ja schon ein Feedback, weil er sieht, dass du den Beitrag aufgerufen hast 🙂
      (Ich mach das ja auch nicht anders)

      Und ja, mit den Kommentaren geht es mir wie dir! Wobei ich mich mittlerweile gar nciht beschweren kann, ich bekomme so viel tolles Feedback, dass ich manchemal (so wie jetzt gerade) leider nicht einmal die Zeit finde, alles zeitnah zu bearbeiten. Aber ja, die Freude darüber ist unendlich groß <3

      Liebste Grüße <3 Jill

Kommentar verfassen