[Wochenrückblick] Bullet Journal Liebe

[Wochenrückblick] Bullet Journal Liebe

Was bisher geschah…
Auch ich schließe mich, dank Nicci von Trallafittibooks, den Leselaunen Beiträgen an, um ein wenig von meiner Woche zu berichten. Der Berufsalltag hat mich zurück und auch, wenn ich der freien Zeit noch ein wenig hinterher trauere, so versuche ich auch jetzt das Beste daraus zu machen!

Dadurch, dass ich wieder arbeiten war, habe ich auch wieder ein bisschen weniger gelesen, wenn ich am langen Wochenende auch wieder ein bisschen was rausholen konnte.
Obsidian von Jennifer L. Armentrout konnte ich im Zuge des #CarlsenBuddyread endlich von meinem SuB befreien. Ich weiß schon, warum ich nicht mehr zu Büchern der Autorin greife. Schreiben kann sie auf jeden Fall und auch diese Geschichte bietet gute Unterhaltung, aber die Art der Beziehungen sind mir meistens einfach zu krass. Zu meiner Schande muss ich allerdings gestehen, dass ich wahrscheinlich trotzdem auch noch den zweiten Band lesen werde…
Morbus von Mark Roderick war für mich das erste Buch des Autors und auch, wenn ich meine kleinen Problemchen mit der Protagonistin hatte, so fand ich die Story wahnsinnig interessant und unvorhersehbar – sehr gelungen!
Snow Bone von Guido Grandt hier habe ich mich zwar auf Horror Trash gefreut, dass es dann aber so krass und sexistisch werden würde, hat mich dann doch überrascht. Ich weiß, dass gerade in diesem Genre nicht besonders darauf geachtet wird und in gewissen Weisen kann ich sogar darüber hinwegsehen, hier war es mir dann aber doch zu arg. Eigentlich ist es eine coole Hommage an Shining von Stephen King, in meinen Augen aber eben ein wenig übers Ziel hinaus geschossen.
Mein geliehenes Herz von Shivaun Plozza war eine wirklich süße Story. Zwar stand das Thema Transplantation nicht so sehr im Fokus, wie ich es erwartet hätte, dafür aber viele andere Details, die eben auch dazu gehören.
Außerdem habe ich nun den vierten Band von Fables gelesen und muss mir unbedingt Nachschub von der Reihe bestellen – da bin ich jetzt doch ziemlich angefixt!
Danach habe ich noch nach den ersten beiden Bänden von Farmhand gegriffen und holy…geiler Shit! Ich hoffe ja sehr, dass die Reihe noch übersetzt wird und freue mich schon auf den nächsten Band.
Als letzten Comic gab es dann noch den zweiten Band vom Neustart von Venom – keine Ahnung, wieso der hier so lange ungelesen war. Ein wenig Probleme wieder reinzukommen hatte ich zwar, aber ich stehe einfach auf den Charakter.
(Alle Titel sind verlinkt – einfach raufklicken, um mehr zu erfahren!)

Mal sehen, wie viel ich diese Woche lese, wenn es auf Arbeit wieder richtig los geht und die ersten Termine auch wieder anstehen – aber ich versuche mir wieder die Zeit freizuhalten. Starten werde ich wohl mit Ich sehe was, was du nicht siehst und das im Buddyread mit der wundervollen Ginny.

  1. Vengeful
  2. Ich bin Gideon
  3. Stranded 2
  4. Das Jahr in der Box
  5. Morbus
  6. Mein geliehenes Herz
  7. Ich sehe was, was du nicht siehst
  8. Marta schläft
  9. Snow Bone
  10. Das Haus der Monster
  11. Red Rising 5
  12. Meat Market
  13. Das Flüstern der Magie
  14. Ein Junge, sein Hund und das Ende der Welt
  15. Kingdoms of Smoke 2
  16. Die Wälder
  17. Das Buch des Phönix
  18. Obsidio

ungeesen | gelesen | lese ich aktuell

Ich kann mich gar nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal eine Woche lang nicht einen Neuzugang hatte, aber tada – jetzt ist es auf jeden Fall soweit.

Ich hätte nicht gedacht, dass es doch wieder so anstrengend wird zu arbeiten, aber die Tage auf der Couch merkt man doch ganz deutlich. Ich will mich natürlich nicht beschweren und weiß sehr genau, wie gut ich es die Zeit hatte und habe, dennoch schlaucht es mich gerade noch ein wenig und nach der Arbeit bin ich meistens doch ziemlich ko.
Dafür gab es in Berlin ja aber auch wieder ein langes Wochenende. Auch, wenn ich bereits seit zwei Wochen wieder normal auf Arbeit bin, so hatten wir noch nicht wieder geöffnet, das startet dann heute und ich muss zugeben, dass ich schon ein wenig aufgeregt bin.
Ich hoffe sehr, dass sich der aktuelle Zustand halten kann und wir nicht durch zu schnelle und grobe Lockerungen bald wieder am Anfangspunkt stehen, aber das zeigt dann wohl die Zeit.
Außerdem habe ich wieder richtig Bock ein neues Bullet Journal zu gestalten, da sich mein altes so langsam dem Ende nähert. Passend dazu habe ich dann entdeckt, dass es in meinen liebsten Sticker Shops neuen Nachschub gibt und bin auf die Notizbücher von Matabooks gestoßen – jetzt kann das Basteln beginnen!

Ich hoffe, dass es euch allen gut geht – passt auf euch auf!

Sorry Leute, diese Woche gibt es wieder kein Video – irgendwie konnte ich mich einfach nicht aufraffen…

Ich hoffe, dass ihr eine wundervolle Woche hattet und das Wochenende genießen konntet – habt einen tollen Start in die neue Woche!

Wenn die Situation für noch mehr… bei Andersleser
No Corona? bei Torstens Bücherecke

5 comments found

  1. Oh, wie schön – es gibt neue Motive und Notebooks von Matabooks. Ich liebe ja den Geruch nach Wiese 😀 Da muss ich gleich stöbern gehen.
    Hab‘ einen schönen Feierabend – liebe Grüße
    Sandra

Schreibe eine Antwort zu alex Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: