3 Herzen 4 Herzen Rezension

Alba & Seven. Vertraue niemals der Erinnerung / Natasha Ngan

…doch selbst hier, in London, wo die Straßen angeblich mit Gold gepflastert sind, gibt es einerseits Leute, die über dieses goldene Pflaster laufen, und andererseits Leute, die darauf knien und es schrubben. Was man aber nicht vergessen darf, ist, dass diejenigen, die das Pflaster schrubben, auch diejenigen sind, die ihm Glanz verleihen.

alba_sevenVerlag: Arena
Erscheinungsdatum: 02.01.2016
Seitenzahl: 432
Altersempfehlung: ab 14

Inhalt

Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und dessen Wege sich kreuzen…
Alba, Tochter des mächtigsten Mannes des Landes.
Auch wenn es scheint, dass ihr die ganze Welt zu Füßen liegt, wünscht sie sich nur eins: endlich raus aus ihrem goldenen Käfig. Und auch, wenn ihre Träume für die Zukunft noch so schön sind, ist ihr diese schon vorherbestimmt.
Seven, junger Dieb und Mitglied einer Straßengang.
Auf sich selbst gestellt versucht er sich seinen Unterhalt mit dem illegalen Handel von Erinnerungen zu finanzieren.
Doch das Schicksal führt die beiden zusammen, ob es ihnen nun gefällt oder nicht.
Und in einer Welt, in der keine Erinnerung privat bleibt, bleiben auch Geheimnisse nicht lange unentdeckt. Da kann jeder Freunde gebrauchen, so seltsam sie auch scheinen mögen. So auch hier bei der Enthüllung, die für immer Albas Leben verändert und Seven in tödliche Gefahr bringt.

Meinung

Was für ein Cover *.*
Dieses Schmuckstück habe ich auf der LBM entdeckt, vorher ist es mir noch nicht aufgefallen. Doch der Klappentext hat mein Interesse geweckt und so musste es gleich mit.
Ich muss zugeben, dass ich anfänglich schon ein wenig enttäuscht war.
Die Geschichte und die Charaktere kamen mir ziemlich flach vor und trotz der interessanten Thematik, hat sie mich irgendwie nicht fesseln können….
Doch nach und nach war ich auf einmal voll drin und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Das brisante Abenteuer um Alba & Seven widmet sich nicht nur dem Handel mit Erinnerungen, sondern auch den unterschiedlichen Gesellschaftsschichten, die eine Freundschaft, geschweige denn Liebe einfach unmöglich machen.
Als ich das Buch beendet hatte, war ich dann doch viel glücklicher als anfangs gedacht hätte. Trotzdem hätte ich mir für die Charaktere noch mehr Tiefgang gewünscht, genauso der Herangehensweise um den Erinnerungshandel. Denn wie nun Erinnerungen aufgezeichnet werden können, haben sich mir noch nicht wirklich erschlossen.
Nichtsdestotrotz, ein schönes Buch, das man lesen kann.
(Aber auch hier, eher 3 1/2 als 4 Sterne 😉 )

♥♥♥♥

2 Comments

  1. Hey Jill,

    den Buchnerd kaufe ich dir ab, sehr gelungene Rezension. Aber auch im Allgemeinen finde ich deinen Blog sehr gelungen. Gerade dein Herzbild mit der Überschrift „Hallo&Herzlich willkommen“ fand ich sehr passend.

    Schau doch mal bei mir vorbei und lass ein paar Worte da, ich würde mich darüber sehr freuen.

    Liebe Grüße
    Der Captain

    https://captainbooksweb.wordpress.com/

    1. Oh Captain, my Captain… 😉

      Lieber Elias,

      Vielen Dank für deinen Besuch!
      Gerne schau ich mich auch bei dir ein bisschen um.

      LG ❤ Jill

Kommentar verfassen