BOOKHAUL | Neuzugänge von Reprodukt

BOOKHAUL | Neuzugänge von Reprodukt

Vor einigen Monaten bin ich auf den Verlag Reprodukt aufmerksam geworden und immer noch unglaublich dankbar darüber. Die Titel, die ich bisher gelesen habe, haben mich wirklich schwer beeindruckt. Dadurch habe ich mich umso mehr gefreut, als vor wenigen Tagen ein Paket mit vier wundervollen Titel aus dem Verlagsprogramm bei mir angekommen ist, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte!

Reprodukt

MUTANT MAGIC ACADEMY von Jillian Tamaki

Was soll ich noch groß sagen? Cover + Titel ergeben halt einfach meinen Namen, ganz laut geschrien.
Außerdem finde ich, dass der Klappentext unglaublich vielversprechend klingt und es sich hierbei mit Sicherheit um eine ganz besondere Mischung handelt.

An der SuperMutant Magic Academy sollen junge Mutanten und Hexen ihre Superkräfte entfalten. Doch trotz ihrer übernatürlichen Fähigkeiten bleiben sie nicht verschont von den alltäglichen Strapazen des Internatslebens: aussichtslose Schwärmereien, Sinnfragen, Identitätssuche und Lethargie prägen den Alltag der jungen Zaubermutanten – nur eben gespickt mit einer Prise Magie. Und so versucht sich die schräge Campusgemeinschaft mit Frechheit, Sarkasmus und mal derbem, mal tiefsinnigem Humor durch den Schulalltag zu retten.

Jillian Tamaki verbindet Stereotypen aus Fantasy- und Highschool-Genre zu einem Crossover aus “Harry Potter” und “Gossip Girl”, das bei aller Fantastik immer die Wirklichkeit im Blick hat: das Teenagerdasein mit all seinen Beschwerlichkeiten.

REPRODUKT   |   ANDIS COMICEXPRESS

Reprodukt

GEISEL von Guy Delisle

Über diesen Titel bin ich auf der Messe gestolpert und war gleich fasziniert. So gerne ich mich auch einfach mal nur unterhalten lasse, greife ich auch immer wieder gerne auf Bücher zurück, die wichtige Themen oder Ereignisse behandeln. Und genauso ist es eben hier – ich bin mächtig gespannt, was mich erwarten wird.

1997 wird Christophe André, Mitarbeiter der hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen, im Nordkaukasus von tschetschenischen Separatisten entführt. Guy Delisle hat Christophe André einige jahre später getroffen und die Geschichte seiner Geiselhaft aufgezeichnet: 111 Tage Warten, ohne jedes Wissen um das, was draußen passiert, ob man ihn für tot hält oder um seine Rettung bemüht ist.

Guy Delisle, Autor so erfolgreicher Reportagecomics wie „Aufzeichnugen aus Jerusalem“, „Aufzeichnugen aus Birma“ und „Pjöngjang“ ist neben Joe Sacco zweifellos der bekannteste Comicdokumentarist. Zum ersten Mal nimmt er sich hier einer fremden Geschichte an und setzt sie sensibel und erschütternd zugleich um.

REPRODUKT   |   ANDIS COMICEXPRESS

Reprodukt

 

UNERSCHROCKEN 1 von Pénélope Bagieu

Auch hier brauche ich wohl nicht mehr viel sagen. Nicht nur, dass mich dieses Buch schon eine Weile verfolgt, auch die begeisterten Stimmen zu diesem Comic kann ich einfach nicht mehr überhören und muss mir nun endlich selbst ein Bild davon machen.

Josephine Baker brachte tanzend den Jazz und Charleston nach Europa und engagierte sich für die Rechte von Schwarzen. Tove Jansson, Schöpferin der Mumins, lebte offen die Liebe zu ihrer Lebenspartnerin. Und die libanesische Bürgerrechtlerin Leymah Gbowee setzt sich in gewaltfreiem Kampf für die Sicherheit von Frauen ein. Unerschrocken schreiten diese eigensinnigen Frauen durchs Leben. Vorreiterinnen, Querdenkerinnen und jede eine Heldin auf ihre ganz eigene Art. Ob Schamanin oder Entdeckerin, Leuchtturmwärterin oder gefeierte Leinwandhexe – diese Frauen haben ihre Bestimmung gefunden.

Mit Humor und Finesse porträtiert Pénélope Bagieu fünfzehn außergewöhnliche Persönlichkeiten, die den gesellschaftlichen Zwängen ihrer Zeit trotzten, um das Leben ihrer Wahl zu führen.

REPRODUKT   |   ANDIS COMICEXPRESS

Reprodukt

UNERSCHROCKEN 2 von Pénélope Bagieu

Hierbei handelt es sich nicht wirklich um einen zweiten Teil, sondern viel mehr eine Erweiterung um 15 weitere fantastische Persönlichkeiten, die unbedingt hervorgehoben werden müssen und auf die ich mich natürlich ebenso freue.

Die afghanische Rapperin Sonita Alizadeh singt im iranischen Exil gegen Zwangsheirat an, der sie selbst knapp entgangen ist. Die Frauenrechtlerin Thérèse Clerc kämpft für das Recht auf Abtreibung und ruft ein autonomes Wohnprojekt für mittellose Seniorinnen ins Leben. Und Nellie Bly, die Journalistin, lässt sich undercover in eine Irrenanstalt einweisen und trägt mit ihrer Reportage zur Verbesserung der Zustände in amerikanischen Psychiatrien bei.

Diese und weitere beeindruckende Frauen porträtiert Pénélope Bagieu im zweiten Band von „Unerschrocken“, darunter bekannte Namen wie die Kunstsammlerin Peggy Guggenheim und noch zu entdeckende Persönlichkeiten wie die Vulkanologin Katia Krafft. Sie alle führen und führten ein selbstbestimmtes Leben und haben die Welt verändert.

REPRODUKT  |  ANDIS COMICEXPRESS

Reprodukt

Vielen Dank an den Reprodukt Verlag – ich freue mich wahnsinnig doll über jeden einzelnen Titel und die Geschichten, die mir noch bevorstehen!
Kennt ihr vielleicht schon welche der Comics/Graphic Novels? Schreibt es mir gerne in die Kommentare!

4 comments found

  1. Liebe Jill,

    ich bin ein unglaublich großer Fan von Penelope Bagieu und wünsche dir unheimlich viel Spaß mit den beiden Graphic Novels. Supermutant Magic Academy habe ich auch bereits gelesen und ich glaube, mich hat noch nie ein Comic so dermaßen enttäuscht. 😀 Ich bin sehr gespannt, was du dazu sagst…

    Liebst,
    Jule

    1. Liebe Jule,

      auf die beiden Bände freue ich mich auch scon besonders doll!
      Ach nein, super schade. Aber dann bin ich jetzt umso gespannter, wie er mir gefallen wird und kann hoffentlich bald mehr berichten 😉

      Liebste Grüße, Jill

  2. Liebe Jill,
    Reproduktiv & avant gehören jetzt zu meinen liebsten (Comicbuch)Verlagen, einfach aus Gründen. <3
    Ich wünsche dir super viel Spaß mit den Comics, vielleicht lesen wir das eine oder andere ja zusammen, bis auf Geisel habe ich die auch alle 🙂

    LIEBE

Schreibe eine Antwort zu Nicci Trallafitti Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: