Rezension

Das Joshua-Profil / Sebastian Fitzek

Hast du die Fäden für dein Leben noch in der Hand?

das_joshua_profilVerlag: Lübbe
Erscheinungsdatum: 26.10.2015
Seitenzahl: 430

Inhalt

Der erfolglose Schriftsteller Max Rhode hat sich noch nie etwas zuschulden kommen lassen, scheinbar friedlich lebt er mit seiner Pflegetochter und seiner Frau.
Eben ein gesetzestreuer Bürger, im Vergleich zu seinem Bruder, der in der Sicherheitsverwahrung einer psychiatrischen Anstalt sitzt.
Doch in wenigen Tagen wird Max eines der entsetzlichsten Verbrechen begehen, zu denen ein Mensch überhaupt fähig ist. Nur, dass er noch gar nichts davon weiß, im Gegensatz zu denen, die ihn töten wollen, bevor es zu spät ist. Denn, sie kennen ihn besser als er sich selbst.
Und so kommt es, dass Max eines Tages einen merkwürdigen Anruf bekommt, sein Bruder auf einmal vor seiner Tür steht und der Schrecken seinen Lauf nimmt…

Meinung

Obwohl ich mir dieses Buch sofort nach dem Erscheinen gekauft habe, musste es doch bis jetzt ungelesen in meinem Regal verweilen….vorher habe ich auch artig „Die Blutschule“ gelesen, die Herr Fitzek auch unter dem Namen Max Rhode rausgebracht hat, das kann ich auch jedem weiteren Leser nur empfehlen, durchaus kein Muss, doch es lohnt sich definitiv.
Dieses Buch ist für mich persönlich nicht nur ein packender Thriller mit unvorhersehbaren Wendungen gewesen, sondern auch die Thematiken, die angesprochen wurden fand ich unglaublich wichtig und interessant!
Doch will man natürlich auch nicht zu viel verraten, für alle, die diese Geschichte noch selbst entdecken wollen!
Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig, die Charaktere authentisch und das ganze Buch einfach packend und einnehmend, an einem Tag durchgelesen
Mal wieder kann ich nur sagen, wie sympathisch mir dieser Autor ist. Und auf diesem Wege ein kleiner Tipp: ich bin zwar auch nicht unbedingt ein Mensch, der immer das Nachwort eines Buches liest, hier aber definitiv empfehlenswert! (Und am besten wirklich erst NACH der Geschichte lesen 😉 )

♥♥♥♥

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: