3 Herzen Rezension

Ellin / Christine Millman

„Sei nicht traurig“, wisperte sie. „Irgendwo auf dieser Welt gibt es einen Platz für uns, wir müssen ihn nur finden.“

ellin-735x1030Verlag: Drachenmond Verlag
Erscheinungsdatum: 01.11.2013
Seitenzahl: 390

Inhalt

Die junge Ellin lebt, seit dem brutalen Mord an ihren Eltern  auf Lord Wolfhards Festung und dient ihm als Leibdienerin.
Doch ist Lord Wolfhard ein grausamer Mensch und als sie sich ihm eines Tages auch noch verweigert, prügelt er sie fast zu Tode. So sieht sie für sich nur noch einen Ausweg.
Angetrieben von ihrem Stolz und Lebenswillen, ergreift Ellin die Flucht und beginnt eine gefährliche Reise durch den Wald, in dem noch ganz andere Schrecken auf sie warten.
Doch dann trifft sie auf Kylian und seine Gefährten, diese nehmen sie auf und pflegen sie gesund, wenn auch mit Widerwillen.
Ihre Retter sind allerdings mehr, als sie vorgeben zu sein und auch Ellin hütet ein Geheimnis…

Meinung

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut, und war dadurch wohl auch ein wenig enttäuscht. Obwohl in dieser Geschichte so viel Spannung und Abenteuer lauert, hat man nie sein eigenes Tempo finden können, denn die ganze Geschichte besteht aus einer Flucht und die Ereignisse überschlagen sich. Auch die Liebesgeschichte in diesem Buch kommt für mich sehr überrumpelnd, können die beiden sich in dem einen Moment kein Stück ertragen, gestehen sie sich im nächsten Moment ihre unsterbliche Liebe.
Nichtsdestotrotz war es auf keinen Fall ein schlechtes Buch, eventuell bin ich hier einfach nur mit anderen Erwartungen rangegangen.
Sanfte Gemüter könnten hier an ihre Grenzen treten, denn es beinhält doch mehr Gewalt, als das Cover vielleicht vermuten lässt.

♥♥♥

 

Kommentar verfassen