Halloween Books | Achtung, Grusel!

Halloween Books | Achtung, Grusel!

Halloween steht vor der Tür und wer nicht sowieso schon den ganzen Monat über zu echten Gruselbüchern gegriffen hat, hat nun noch die Chance, um in die richtige Stimmung zu kommen.
Ein paar Tipps gefällig? Sehr gern!

Dieses kleine Büchlein wirkt vielleicht nicht so, doch es hat es faustdick hinter den Ohren! Mit diesem Werk hat mich Fuminori Nakamura absolut eingenommen und mir ein paar schaurige Lesestunden beschert.

Die mächtige japanische Kuki-Familie folgt einer menschenverachtenden Tradition: Der jeweils jüngste Sohn wird dazu erzogen, das Böse über die Menschheit zu bringen. Und so erhält Fumihiro eine Ausbildung, deren Ziel Zerstörung und Unglück ist, so viel ein einzelner Mensch nur vermag. Doch er hat andere Pläne: Fumihiro liebt das Waisenmädchen Kaori und will sie beschützen – und damit wird sein eigener Vater zu seinem schlimmsten Feind.


Wie könnte man über dieses Genre sprechen und nicht auf Lovecraft kommen? Mit dieser neu aufgelegten Kurzgeschichtensammlung in Manga Format hatte ich nicht nur eine schlaflose Nacht, sondern auch die perfekte Unterhaltung!

Ein deutsches U-Boot, das im Ersten Weltkrieg mitten im Atlantik einen Motorschaden erleidet, und deren Besatzung seltsame Entdeckungen macht… Studenten, die sich für die Inhalte von Gräbern interessieren… Fans von H.P. Lovecraft kennen und lieben es, sich als Leser schleichend dem Unbehagen und dem Mysteriösen zu nähern, bis man sich dem Horror nicht mehr entziehen kann. Wie keinem zweiten gelingt es dem japanischen Mangaka Gou Tanabe, diesen in unglaublich detaillierten Schwarzweiß-Zeichnungen festzuhalten. Das vorliegende Buch enthält drei fesselnde Manga-Adaptionen von Lovecraft-Erzählungen und wurde 2018 für einen Eisner Award nominiert.


Noch recht frisch auf dem Markt und perfekt für diese Jahreszeit – Hexenwerk ist der neue Roman von Tanja Hanika und hat es wirklich in sich – beachtet hierbei auch unbedingt die Warnung der Autorin. Wer sich trotzdem an das Buch traut wird es sicherlich nicht bereuen!

Endlich sind Sommerferien.

Aber die besten Freunde Simon und Linus bringen sich selbst um den Ferienspaß, indem sie die alten, unheimlichen Frauen verärgern, die für sie wenige Sommer zuvor noch die vermeintlich bösen Kinderfresserinnen waren. Einst ein kindischer Gruselspaß, wird die Bedrohung nun real: Die Alten sind tatsächlich Hexen. Aus Kinderfleisch ziehen sie Lebensenergie, um ewig zu leben und ihr böses Werk zu tun.

Um nicht wie die anderen gestohlenen Kinder aus Schwarzbach zu enden, setzen Simon, Linus und ihre Freunde alles daran, die Hexen zu vernichten.Teufelsbuhlschaft, Eiterernte und Hexenkräuterkunde machen die alten Frauen zu mächtigen Gegnerinnen.

Warnung: Bedingt durch die Hexenthematik kommen in diesem Roman Kinder zu Schaden: Es findet Gewalt von Kindern und gegen Kinder statt.


Mit Something she lost hat auch Christopher Golden kürzlich wieder für neuen Lesestoff mit dem gewissen Gruselfaktor gesorgt. Wer besonders auf Geister steht, sollte sich diese Geschichte mal genauer ansehen!

Michael und Jillian Dansky haben alles, was man sich wünschen könnte – eine glückliche Ehe, erfolgreiche Karrieren, eine strahlende Zukunft. Doch ein kleiner Fehler in einer düsteren Oktobernacht ändert alles. Nach einer Halloweenparty döst Michael am Steuer kurz ein – und als er wieder aufwacht, ist nichts mehr, wie es war.

Michael kann gerade noch rechtzeitig bremsen, als er das kleine Mädchen auf der Straße sieht. Aus Sorge um das Kind bringt er sie nach Hause – aber das Gebäude, in dem sie zu leben behauptet, steht leer, und das Mädchen verschwindet mit den Worten: „Komm und finde mich!“ Doch jemand – oder etwas – will verhindern, dass Michael das Mädchen wiederfindet. Plötzlich wird Michael verfolgt. Und seine Frau Jillian scheint wie ausgewechselt, eine grausame und rachsüchtige Person, die Michael kaum noch wiedererkennt …


Was habe ich diese Reihe früher geliebt! Larry Correia schafft hier eine neue und unzensierte Version vom MIB – taucht ein bei Monster Hunter International!

Owen Pitt ist Buchprüfer. Eines Abends erfüllt er sich einen lang gehegtenTraum und wirft seinen Boss aus dem Fenster. Allerdings aus gutem Grund — denn dieser hatte sich vor seinen Augen in einen Werwolf verwandelt und ihn angegriffen. Als Owen im Krankenhaus erwacht, ist ein Mann bei ihm, der ziemlich beeindruckt von Owens Überleben ist. Er offenbart ihm, dass Monster wirklich existieren und seine Organisation, die Monster Hunter International, sie unter strenger Geheimhaltung im Zaum hält. Und dann macht er Owen ein interessantes Jobangebot …


Nicht nur jüngeren Leser werden sich hier die Nackenhaare aufstellen. Jason Segel versteht es nämlich nicht nur sich im Fernsehen zu beweisen, mit Nightmares! hat er eine unglaubliche Kinderbuch Reihe auf den Markt gebracht, die nicht nur für den gewissen Gruselfaktor sorgt, sondern auch wichtige Themen nachhaltig behandelt.

Das erste Kinderbuch von Hollywood-Star Jason Segel (How I Met Your Mother).
Charlie ist 12, und seit er im Haus seiner Stiefmutter Charlotte lebt, ist sein Leben ein Albtraum und zwar wortwörtlich, jede Nacht. Außerdem ist Charlotte ganz sicher eine Hexe und der Schuldirektor ist auch nicht besser. Als sein Bruder Jack verschwindet, tritt Charlie durch ein Portal mitten in die Albtraumwelt und begegnet seinen schlimmsten Ängsten.
Grusel, Freundschaft, Fantasy – absolutes Lieblingsbuchpotential.


Zu guter Letzt habe ich natürlich auch noch einen Comic für euch – Die lebende Tote fängt nicht nur den klassischen Horror ein, sondern sorgt mit einzigartigen Elementen und einem tollen Artwork für schaurige Lesemomente!

Nach dem tödlichen Unfall ihrer Tochter bei Ausgrabungen auf dem verheerten Planeten Erde zerbricht Marthas Leben in tausend Scherben. Sie will nichts unversucht lassen, um ihren Verlust rückgängig zu machen – und ihre Mittel sind beträchtlich. Sie lässt den brillanten Wissenschaftler Joachim vom Mars einfliegen, der dort wegen verbotener Studien verurteilt wurde. Mit Feuereifer begibt sich Joachim an seine Arbeit, frei von moralischen Schranken und mit unbegrenzten finanziellen Mitteln. Doch wer den Toten Leben einhauchen will, muss die Konsequenzen tragen… Autorenlegende Olivier Vatine (»Aquablue«) wandelt mit dieser düsteren Graphic Novel auf den Spuren von Mary Shelleys »Frankenstein«. Alberto Varanda (»Die Legende der Drachenritter«) verleiht der dicht gewebten, bedrückenden Story ein angemessenes Gewand, das durch viktorianischen Horror und präzise Strichführung besticht.

Das waren sie nun, ein paar Tipps meinerseits. Manche nehmen es mit dem Gruselfaktor ein wenig genauer als die anderen, doch rein von der Atmosphäre her konnten mich alle einnehmen und werden noch lange Zeit in meinem Gedächtnis bleiben.
Nun seid aber ihr gefragt: Welche Bücher könnt ihr mir ans Herz legen?
Ich freue mich schon jetzt sehr auf eure Antworten!

3 comments found

  1. Hallo liebe Jill,
    danke für den Beitrag! Ich hab bisher ja kaum Horror o.ä. gelesen und nehme es mir trotzdem ständig vor. Daher kam deine Liste sehr gelegen.

    Ich werde mir sicherlich das ein oder andere Buch mal genauer anschauen 🙂

    Alles Liebe,
    Sinah

  2. Ich muss endlich die Nightmares Reihe mal weiterlesen, danke, dass du mich daran erinnert hast 🙂

    Ich werde mir auch deine anderen Buchtipps mal etwas genauer anschauen, auch wenn Halloween nun (leider) schon vorüber ist. Leider habe ich im Oktober nur ein einziges Buch gelesen und all meine Gruselbücher, die ich lesen wollte, habe ich nicht geschafft. Mir ging es letzten Monat richtig schlecht und hatte daher leider keinen Kopf zum lesen, aber das werde ich definitiv im November nachholen. Neben Weihnachtsbüchern, werde ich definitiv auch noch einige gruselige Bücher lesen 🙂

    Danke dir daher für die Tipps!

    Liebste Grüße
    Ivy

Schreibe eine Antwort zu Ivy Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: