Monatsrückblick

Monatsrückblick Mai

Ja, der Mai. Eigentlich hatte ich in diesem Monat sogar ein paar Tage Urlaub, allerdings habe ich in der Zeit bei meiner Mama gearbeitet und bin dadurch nicht sooo viel zum Lesen gekommen, wie ich es gern gehabt hätte. Nichtsdestotrotz habe ich 11 Bücher geschafft…und ja, zwei davon waren äußerst schmal!
Dafür hatte der Monat auch die eine oder andere Überraschung mit dabei und im Großen und Ganzen bin ich daher doch zufrieden 🙂
(Zwei Bücher fehlen auf dem Bild, Lizzy & Rosaly von Ashley Gilmore, diese hab ich nach dem Lesen gleich verliehen)

Highlights

Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag hat mich absolut mitgerissen, sehr emotional geschrieben und eine fantastische, wenn auch todtraurige Geschichte.
20160517_193810Und kaum bin ich wieder in Berlin angekommen, erwartet mich Überraschungspost von Lovelybooks. Ich hab mich schon gewundert, momentan weder für eine Leserunde oder eine Buchverlosung angemeldet…aber schau ich mal rein – BAM – Lady Midnight von Cassandra Clare inkl fantastischer Badebombe von Lush. Mein Tag war gerettet! Und dann noch das Buch! Trotz dessen, das es mein erstes Buch der Shadowhunter-Welt war, bin ich super ins Thema reingekommen und habe mich einfach verliebt!
These Broken Stars von Amie Kaufman und Meagan Spooner, soooooo lang ersehnt!
Es kam zwar anders als erwartet, zumindest für mich, aber ein tolles Buch, das sich zu lesen lohnt!

Mehr erwartet

Pandora von Eva Siegmund hatte ich mir ein wenig anders vorgestellt. Es ist nicht so, dass ich das Buch schlecht fand, doch umhauen konnte es mich leider nicht. Die Ansätze fand ich super und viele Szenen zwischendurch haben mich auch wirklich gepackt, aber das Gesamtkonzept leider nicht. Dennoch ein tolles Buch, von dem viele begeistert sind, es ist wahrscheinlich einfach Geschmackssache!
Ich hätte nie gedacht, dass ich hier mal von diesem Autor ein Buch hinsetzen werde, aber na gut: Menschenjagd von Stephen King. Auch hier, definitiv kein schlechtes Buch!!! Aber an einen King hab ich halt noch mehr Erwartungen, lag bestimmt daran, dass das Buch in Wirklichkeit von Richard Bachmann ist :0

Überrascht

Überrascht war ich von Black Blade 2 von Jennifer Estep, war ich doch ihren tollen Schreibstil gewohnt, konnte mich der erste Teil ja leider nicht so packen. Der zweite hat das zum Glück wesentlich besser hinbekommen und so freu ich mich jetzt, mitten in dieser Reihe zu stecken!
Die Bücherfreundinnen von Jo Platt, dieses Mal bei einer Leserunde gewonnen, hat mich positiv überrascht. Ich wusste zuerst nicht, ob es so ganz meins wäre, war dann aber froh, die Chance zum Lesen bekommen zu haben! Das Ende war nicht so meins, aber ansonsten ein leichtes und lustiges Urlaubsbuch.

Schön zu lesen

Lizzy und Rosaly von Ashley Gilmore (Bd. 1 & 2) sind zwar nur sehr kurze Geschichten und auch ein wenig kitschig^^…aber trotzdem fand ich sie süß und werde die Folgebände auf jeden Fall auch lesen!
So wüst und schön sah ich noch keinen Tag von Elizabeth LaBan hat mich auch zu tiefst berührt, eine außergewöhnliche und ruhige Geschichte mit Tiefgang!
Divinitas von Asuka Lionera war wirklich toll, etwas anderes hatte ich eigentlich auch nicht erwartet, aber es ist doch einfach schön, wenn die Geschichten den Erwartungen gerecht werden. Absolut toll, ich kann es jedem empfehlen! Bisher mein persönliches Highlight vom Drachenmond-Verlag, ich bin froh, dass ihr neuer Roman schon auf mich wartet!

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: