4 Herzen Rezension

Mondprinzessin / Ava Reed

Ich habe das Gefühl, als fehlt ein Teil von mir. Als wäre er dort unten.
Als wäre er verloren gegangen zwischen dem Silber der Sterne und dem Schwarz des Alls. Es ist ein Phantomschmerz. Denn ich wusste nie, wo mein Zuhause ist.

mondprinzessinVerlag: Drachenmond-Verlag
Erscheinungsdatum: 01.10.2016
Seitenzahl: 252

Inhalt

Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie – die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin – kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm…

Meinung

Endlich ist es soweit, ich habe mein ERSTES Buch von Ava Reed gelesen!
Warum das so lange gedauert hat, ist mir selbst ein Rätsel, finde ich doch alle ihre bisher erschienen Werke sehr ansprechend…*grübel*
Auf die Mondprinzessin habe ich mich ganz besonders gefreut, passend im November – mein „Märchenmonat„.

Ich finde Avas Schreibstil einfach bezaubernd, das ganze Buch hat sich sehr leicht und flüssig gelesen und war zeitgleich doch auch wunderschön.
Und dann noch eine so poetische und märchenhafte Geschichte! Somit genau meinen Geschmack getroffen!
Die Idee an sich hat mich schon gefesselt! In meinen Augen etwas wirklich Neues und bisher so noch nicht gelesenes!

Seit Anbeginn der Zeit
waren Erde und Mond Freunde.
Bis der Mond sich nach mehr sehnte,
bis er sich Kinder schuf und formte – aus seinem Staub,
aus seinem Herzen und aus den Sternen.
Die Erde tat es ihm gleich,
aber sie erschuf nur einfache Wesen,
keine Sternenkinder.
Aus Eifersucht ließ sie die Erdenkinder in dem Glauben,
es gäbe nur sie.
Sie wandte sich vom Mond ab,
aber er folgte ihr in stiller Trauer,
umkreiste sie als bester Freund.
Bis heute, Tag um Tag.

Lynns Schicksal ist unglaublich traurig, doch kennt sie ihre eigene Geschichte selbst nicht.
Im Glauben, einfach von der Welt vergessen worden und nicht geliebt zu sein, wartet sie sehnlichst auf ihren 18. Geburtstag, und an ihre somit erhoffte Freiheit.
Doch dann kommt doch alles anders als gedacht, und sie findet sich in einer neuen Welt, mit neuen Einschränkungen wieder.
Lynn ist als Protagonistin unglaublich stark und stellt sich ihrem Schicksal sehr mutig – sehr wichtige Eigenschaften, für mich als Leserin.
Auch die anderen Charaktere, die sich an ihrer Seite finden, schließt man sofort ins Herz.
Wer wünscht sich keine kleine Tia? 😉

Die Charaktere sind sympathisch und die Gefühle sehr authentisch rübergebracht.
Und, ohja, die Liebesgeschichte. Ich muss gestehen, ein bisschen Liebe hoffe ich ja, in jeder Geschichte wiederzufinden, auch wenn sie für mich nicht die Grundessenz sein sollten/muss.
Doch die Gefühle zwischen Lynn und Juri sind einfach herzerwärmend! Und doch soll es zugleich natürlich nicht sein. Was im ersten Gedanken nach Klischee klingt, beinhaltet aber doch so viel mehr, und wurde zu etwas ganz Besonderem.

„Es tut mir so leid. So leid. Es ist, wie es ist…Aber Lynn wird dich brauchen. Das wird sie immer tun. Deshalb reiß dich zusammen!“
„Ich werde auch immer für sie da sein“, meckere ich Kira an.
„Das wirst du. Und es wird euch beiden das Herz brechen.“

Also, haltet eure Taschentücher bereit!
Wer schon viel über das „zweifelhafte“ Ende gehört hat und nun abgeschreckt ist:
Lasst euch nicht beirren, es ist eine wunderschöne Geschichte, mit allem, was dazu gehört!
Und wer dadurch immer noch nicht sicher ist: Es wird zwar keine Fortsetzung im herkömmlichen Sinne geben, aber Ava Reed wird noch eine Kurzgeschichte dazu rausbringen.

4/5 Herzen
♥♥♥♥

LESEPROBE?          KAUFEN!

3 Comments

    1. Liebe Ava,

      Ich danke dir für diese wundervolle Geschichte ❤
      Ich freue mich schon wahnsinnig doll auf weitere Bücher von dir!

      LG Jill ❤

Kommentar verfassen