Rezension

Rezension: Abandoned. Unfolding 2 / Penny L. Chapman

Die große Liebe.
Eine Nacht, die alles verändert.
Ein Krieg, den niemand gewinnen kann.

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum: 28.03.2017
Seitenzahl: 360
Weitere Bände: (1) Pretend

TYLER
Vor vier Jahren nahm sie mir meine Freiheit. Sie hätte mit mir untergehen müssen, doch nur ich landete im Knast. Ich habe nichts vergessen. Keinen der Schreie, wenn ich in ihr war. Keines ihrer Worte, wenn wir alleine waren. Ich bin zurück. Du wirst bezahlen…

BLAKE
Ich habe schreckliche Fehler gemacht. Der erste war, das Richtige tun zu wollen. Der zweite, ihn zu unterschätzen. Ich spüre seine Blicke in meinem Rücken. Er will Rache. Doch ich bin kein Opfer.

Obwohl mich die Story von Pretend bereits vollkommen schockiert und ein wenig zerstört hat, konnte ich einfach nicht anders, als mir vor kurzem auch den zweiten Band zur Unfolding-Reihe zu bestellen.
Mit Beccas (Beccas Leselichtung) Fazit zum Buch „Wer Pretend hart fand, den wird Abandoned zerstören“ und der Widmung von Penny „Ich hab dich gewarnt.“ war ich nun wirklich auf das schlimmste vorbereitet…

Wer jetzt hören möchte, wie ich mich weinend zusammengekauert habe und Nächte lang nicht schlafen konnte, den muss ich leider enttäuschen.
Natürlich ist Abandoned hart.
Penny hat es wieder einmal geschafft, ihre Protagonisten durch die Hölle zu jagen und sie alles durchmachen lassen zu müssen, bei dem man schon gar nicht mehr daran glaubt, dass die menschliche Psyche dem standhalten kann.
Und natürlich hatte ich Angst vor Tyler.
Ich habe dieses Charakter im ersten Band absolut verabscheut und hätte folgendes nie für möglich gehalten.
Ich. Mag. Tyler.
Aber genauso ist es. Obwohl im ersten Band bereits seine Vergangenheit, bzw. Kindheit erwähnt wurde, ist es etwas ganz anderes, sie hier noch einmal mit ihm zu durchleben.
Dabei passiert das auf keine einfühlsame Art, sondern hart und schonungslos. Genau das macht das Ganze so unfassbar.
Für mich hat es hier eine Gratwanderung und eine Charakterentwicklung gegeben, an die ich nie geglaubt hätte – einfach wahnsinnig gut.

Er würde endlich aufgeben und mich mein Leben leben lassen, damit ich nicht zusehen musste, wie seines den Bach runterging.
Ich hatte keine Angst vor ihm. Ich hatte Angst um ihn.

Und Blake? Ganz ehrlich, wer könnte sie nicht lieben?
Stark, mutig und vor allem loyal.
Obwohl ich mich selbst nicht so gut mit eher introvertierten, bzw. distanzierteren Menschen identifizieren kann, schleicht sich Blake in das Herz der Leser und wird diesen Platz nicht kampflos mehr verlassen.
Was alles in dieser kleinen Person steckt ist unglaublich!
Auch wenn Penny hier auch wieder einfach erbarmungslos war.

Der ganze Aufbau der Story war wieder von der ersten bis zur letzten Seite mit Spannung geladen, so dass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen wollte.
Dieser Kampf zwischen Tyler und Blake, einer stolzer als der andere, ist schonungslos und zeigt neue Abgründe auf.
Dennoch konnte es mich nicht so umhauen, wie Pretend.
Denn im ersten Band war es für mich wohl so schockierend, erst in die ganze „Szene und Gepflogenheiten“ eingeführt zu werden. Die verschiedenen Charaktere kennenzulernen und zu sehen, wie Welten aufeinanderprallen.
Da Tyler aber ausgestoßen von der Clique ist, bekommt man davon nicht ganz so viel mit.
Nichtsdestotrotz kommen alle Charaktere, die man schon im ersten Band kennenlernen durfte wieder vor und es ist ein bisschen wie nach Hause kommen.
Und ganz abgesehen davon ist es einfach der Wahnsinn! LEST DIESES BUCH.
Denn auch wenn einem hier auf den ersten Seiten so viel Hass entgegenkommt, sind die Seiten einfach nur durchtränkt von Emotionen und jeder Leser ist gezwungen, sie alle zu durchleben.
Wirklich. Lieben, Lachen, Heulen, Scham, Ekel, Wut und was weiß ich nicht.
Lasst euch einfach darauf ein.

Abandoned ist somit eine tolle Fortsetzung! Jeder, der Pretend geliebt hat, wird diesen Band ebenso verschlingen, denn Pennys Schreibstil lässt in keinster Weise nach.
Obwohl der zwischenmenschliche Kontakt ganz neue Ausmaße erreicht, hat mich Abandoned dennoch nicht so geschockt wie Pretend zurückgelassen. Zum Glück hatte ich nach dem Lesen allerdings auch Ümi (Umivankebookie) an meiner Seite, mit der ich mich austauschen konnte 😉
In meinen Augen handelt es sich aber einfach um wahnsinnig unterschiedliche Geschichten, die sehr schwer mit einander zu vergleichen sind. Doch so viel kann ich sagen: ich fiebere jetzt schon auf die Fortsetzungen hin!

KAUFEN!

AUCH REZENSIERT VON:   Umivankebookie   Trallafittibooks   Bücherschmöker

10 Comments

    1. Na klar
      Das glaub ich dir sofort!
      Ich glaube eunfach, dass ich mich wirklich auf das aller, aller schlimmste – überhaupt menschenmögliche eingestellt habe und dadurch nicht ganz so geschockt war

      Liebste Grüße ❤ Jill

        1. Haha, das ist euch auf jeden Fall gelungen!
          Sonst hätte ich die Geschichte vielleicht auch gar nicht so genießen können!

          Dir auch❤

  1. Tolle Rezension meine Liebe und das Meiste empfand ich genauso wie du! Auch wenn mich Pretend auch mehr geschockt hat als Abandoned, fand ich diese Charakter-Entwicklung so super und auch den Ausgang des Buches (jaaaa ich bin eben ein Softy 😀 ) einfach unglaublich. Aber ich stimme dir zu, es ist schwierig beide Bücher mit einander zu vergleichen 🙂
    Wir müssen das gemeinsame Lesen irgendwann wiederholen, es war total schön mit dir! Fühle dich ganz doll gedrückt und gute Nacht! 🙂
    Deine Ümi <3

    1. Hach, das sind wir halt gemeinsam Softys
      Und ja, da würde ich mich wahnsinnig doll drüber freuen!

      Drück dich, Süße – und hab einen wunderschönen Tag❤ Jill

  2. Thihihi. Ich war sooo gespannt auf deine Rezension!
    Freut mich, dass es dich so begeistern konnte. Ich habe es geliebt. Und Blake.. hach.
    Und auch Tyler mochte ich sehr gerne. Und dieses Ende.
    Ich bin wahnsinnig gespannt auf den dritten Band und stimme dir zu, es ist wie nach Hause kommen.

    Danke auch fürs Verlinken, deine Rezi trage ich auch noch bei mir ein.

    Liebe Grüße <3

    1. Ich hätte wirklich nie damit gerechnet, mich so in die Geschichte fallen lassen zu können 😉
      Einfach richtig gut!
      Ich bin auch schon wahnsinnig gespannt auf die Fortsetzung!
      Und vielen lieben Dank❤

Kommentar verfassen