Rezension | Das goldene Zeitalter von Roxanne Moreil & Cyril Pedrosa

Rezension | Das goldene Zeitalter von Roxanne Moreil & Cyril Pedrosa

Titel: Das goldene Zeitalter | Autor: Roxanne Moreil | Übersetzer: Ulrich Pröfrock | Illustrator: Cyril Pedrosa | Verlag: Reprodukt | Erscheinungsdatum: 10.05.2019 | Seitenzahl: 232

Das Reich, das einst satt und wohlhabend war, wird seit dem Tod des Königs von Hungersnöten geplagt. Tilda, die Tochter des verstorbenen Königs, will nach ihrer Krönung endlich die Not des Volkes lindern. Doch durch ein Komplott ihres Bruders wird sie ins Exil verbannt. Geleitet von mysteriösen Zeichen bricht Tilda auf, um mithilfe ihrer Verbündeten, dem weisen Tankred und dem treuen Bertil, das Königreich zurückzuerobern. Bald zeigt sich, dass das Schicksal der Gefährten mit einer alten Legende verknüpft ist: „Das Goldene Zeitalter“, ein lang vergessenes Buch, das die Macht hat, die Welt zu verändern…

Nach einem Szenario von Roxanne Moreil entwirft Cyril Pedrosa ein mittelalterliches Epos, dessen Heldin leidenschaftlich für eine Utopie eintritt: eine Welt ohne Krieg und Unterdrückung; eine Welt ohne soziale Ungerechtigkeit; eine Zukunft, die allen gehört.

Vielen Dank an den Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars!

Allein als ich die ersten Illustrationen aus Das goldene Zeitalter gesehen habe, war es um mich geschehen. Dass dann auch noch die Geschichte so verlockend klang…wie könnte es besser sein?

Bildgewaltig

Wer nach den ersten Eindrücken bereits einen leichten Charme von Disney verspürt, liegt hier keinesfalls falsch. Denn Cyril Pedrosa hat unter anderem als Animationszeichner an Der Glückner von Notre Dame und Herkules gearbeitet. Strichführung, wie auch die Farbgebung sorgen für eine beeindruckende und zugleich verspielte Atmosphäre, die einen einfach einnimmt. So schafft es Künstler jedem Charakter seine Persönlichkeit einzuhauchen und sorgt für ganz eigene Geschichte in der Handlung. Jede Seite ein Meisterwerk, an dem man sich gar nicht satt sehen kann.

Für solch eine harte und teilweise auch sehr brutale Handlung hatte ich zuerst die Befürchtung, dass der Stil doch nicht ganz so passend sein könnte. Doch falsch gedacht – hier fügt sich jedes Bild und die Zusammenarbeit der beiden sorgt für eine einzigartige Geschichte.

Ein Kampf um Gerechtigkeit

Im Mittelpunkt steht die junge Tilda, die eigentlich gekrönt und ihr Land leiten und beschützen soll. Doch, wie sollte es anders sein, kommt natürlich alles anders als geplant. Tilda ist stark, mutig und selbstbewusst – sie sieht die Dinge klar und sorgt dafür, dass man ihr als Leser einfach bei jedem Schritt folgen und sie unterstützen möchte. Doch sie ist nicht allein und so entsteht durch Tankred und seinen jungen Begleiter Bertil das goldene Trio, das die Geschichte antreibt. Die beiden Männer sind treue Begleiter der jungen Prinzessin und bleiben somit auch in schweren Zeiten an ihrer Seite. Die Auswahl und Gestaltung der drei Charaktere hat mir unglaublich gut gefallen und für eine interessante Zusammenstellung gesorgt, die vor allem durch Loyalität und Zuneigung geprägt war.

Und auch, wenn es sich hierbei erst um den Auftakt handelt, nimmt die Geschichte ordentlich an Fahrt auf und bleibt keinesfalls an langatmigen Einführungen hängen. Ein Machtkampf wurde entfesselt und die Sicherheit des Volkes befindet sich in immer größerer Gefahr. Tilda und ihre Begleiter versuchen dagegen anzugehen, es scheint ein Wettlauf mit der Zeit und vor allem ums eigene Überleben zu sein. Doch es ist nicht nur ein Abenteuer voller Gefahren, sondern auch um eine Legende, an die niemand geglaubt hätte. Spannend, einnehmend und absolut empfehlenswert!

Roxanne Moreil und Cyril Pedrosa haben mit Das goldene Zeitalter einen bildgewaltigen Auftakt voller starker Charaktere hingelegt, den man sich auf keinen Fall entgehen sollte! Selbst für das Haus Reprodukt, dessen Programm sich schon durch seien Qualität und Einzigartigkeit auszeichnet, ein ganz besonderes Schmuckstück!

KAUFEN!

AUCH REZENSIERT VON: folgt

2 comments found

  1. Liebe Jill,
    deine Rezension hat mich unheimlich neugierig gemacht und deshalb bin ich gerade umso glücklicher, dass ich mich beim Gratis Comic Tag unter anderem für diesen Comic entschieden habe.
    Eine tolle Rezension auf jeden Fall!

    Liebst,
    Rika ♥

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: