5 Herzen Rezension

Rezension: Das Lied der Krähen / Leigh Bardugo

„Sie fürchten dich, wie ich dich einst gefürchtet habe“, sagte er.
„Wie du mich einst gefürchtet hast. Wir sind alle für jemanden das Monster, Nina.“

Verlag: Droemer Knaur Verlag
Erscheinungsdatum: 02.10.2017
Seitenzahl: 592

Sechs unberechenbare Außenseiter – eine unmögliche Mission
Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej …

Ich weiß gar nicht, wo ich am besten anfangen soll, Das Lied der Krähen ist für mich einfach eine DER Neuerscheinungen dieses Jahr überhaupt! Vielen lieben Dank an den Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars!
Obwohl ich bisher noch nichts von der Autorin gelesen habe, waren die Erwartungen ungemein hoch und ich konnte es kaum erwarten, dieses Buch endlich in den Händen halten zu dürfen…nicht zuletzt weil es schon optisch ein absolutes Highlight ist!

Zu Beginn hatte ich ein wenig Angst, dass es sich für mich vielleicht doch zum Nachteil auswirken könnte, dass ich die Grisha Trilogie noch nicht gelesen habe, aber an dieser Stelle ein großes: KEINE PANIK! Man muss diese Reihe NICHT kennen, um mit dem neuen Auftakt zurechtzukommen.
Es spielt sich durchaus wieder in der gleichen Welt ab, doch handelt es sich hier um eine gesonderte und neue Handlung.
Schon allein der Einstieg war genau nach meinem Geschmack! Mysteriös, geheimnisvoll und doch schon voller Abenteuer!
Die Welt, die Atmosphäre und dann noch diese wahnsinns Charaktere – alles ist einfach stimmig und fügt sich zu einem atemberaubendem Gesamtbild.

Es wird hier aus der Sicht von 5 Protagonisten erzählt, die alle zu den berüchtigten Außenseitern zählen, dazu kommt noch eine 6. Person, die sich ihre eigenen Kapitel aber scheinbar noch nicht verdient hat 😉
Am Anfang war ich hin- und hergerissen, weil sich doch gleich bestimmte Lieblinge rauskristallisiert haben, doch das hat sich schnell gelegt. Da nicht aus der Ich-Perspektive berichtet wird und auch die anderen Charaktere in den jeweiligen Kapiteln eine Rolle spielen, verpasst man dennoch nichts, sondern fokussiert einfach eher einen ausgewählten Blickwinkel.
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich einfach jeden und alles in diesem Buch shippe und gar nicht weiß, an wen ich am ehesten mein Herz verloren habe. Von Kaz und Inej hören sicher die meisten und ouhman – was für Persönlichkeiten! Doch auch die restliche Truppe hat es faustdick hinter den Ohren und jeder einzelne eine Vergangenheit, die sich sehen lässt.

„Fein. Aber wenn Pekka Rollins uns alle umbringt, dann werde ich Wylans Geist dazu bringen, meinem Geist beizubringen, wie man Flöte spielt, nur damit ich euren Geistern so richtig auf den Geist gehen kann.“
Brekkers Lippen zuckten. „Dann heuere ich Matthias‘ Geist an, um deinem Geist in den Arsch zu treten.“
„Mein Geist wird keinen Umgang mit deinem Geist haben“, antwortete Matthias steif, und dann fragte er sich, ob die Seeluft sein Hirn langsam auflöste.

Der Schreibstil war unglaublich toll und auch wenn ich schon von den einen oder anderen missglückten Übersetzungen gehört habe (ich selbst kann das nicht wirklich gut beurteilen, da ich nur die deutsche Version gelesen habe), so finde ich doch auch die deutsche Fassung unglaublich stimmig und atmosphärisch.
Es gibt Spannung, Ernsthaftigkeit und für Liebhaber wie mich wieder einmal eine nette Portion Humor!
Die Konstellation der Charaktere macht es an sich aber auch schon unterhaltsam genug 😉
Zuerst wurden so viele Geheimnisse angerissen, dass es mir schon wirklich in den Fingern gekribbelt hat, für den Großteil wurde man allerdings erlöst – ein Glück!
Dafür gab es ein Ende, das mich ziemlich geschockt zurückgelassen hat. Wie soll ich es nur bis zur Übersetzung vom zweiten band aushalten können?!
Vielleicht werde ich mich da sogar doch noch an die englische Ausgabe wagen…

All das Warten um dieses Werk hat sich mehr als nur gelohnt. Es ist einzigartig, unterhaltsam, spannungsgeladen und emotional von der ersten bis zur letzten Seite! Man wird in eine neue Welt entführt und lernt Charaktere kennen, die unterschiedlicher nicht sein können und die man dennoch alle einfach ins Herz schließen muss. Für mich jetzt schon ein ganz klares Jahreshighlight, zu dem ich nur so viel sagen kann:
KAUFT ES – LEST ES – LIEBT ES! Ihr werdet es nicht bereuen!

LESEPROBE?          KAUFEN!

AUCH REZENSIERT VON:   my Book Blog   Wortmalerei   Damaris liest.

 

5 Comments

  1. Liebe Jill,

    Das Buch scheint dich ja wirklich umgehauen zu haben! Es steht auch schon lange auf meiner Liste und ich muss es unbedingt mal anfangen!
    Ich bin schon super gespannt und hoffe, dass ich es auch so lieben werde wie du

    Liebste Grüße
    Jenny

    1. Liebe Jenny,

      ich hoffe auch, dass es dich so begeistern kann! Es ist einfach soooo toll *fangirl*
      Aber dann lesen wir ja vielleicht bald die grisha-Reihe zusammen?
      Da freue ich mich auch schon sehr drauf! <3

      Liebste Grüße <3 Jill

  2. Hi Jill,
    wie sehr es mich freut, dass dich das Buch so umhaut. Aber ich habe auch nichts anderes erwartet. Das Englische ist wirklich nicht ganz einfach, aber mit ein bisschen Geduld geht es irgendwann. War zumindest bei mir so.
    Tolle Rezension!
    Liebste Grüße,
    Elli

    1. Huhu Elli <3

      Und mich erst! Na da machst du mir ja Hoffnung 😀
      Wenn es dir schon nicht leicht gefallen ist, werde ich ja kläglich scheitern...
      Aber ich nerve euch dann einfach alle, falls ich etwas nicht verstehe ^^

      Vielen Dank!
      Liebste Grüße <3 Jill

  3. Guten morgen liebe Jill,

    vielen Dank, dass du mich ermutigt hast bei dem Buch durchzuhalten 😀 Ich bin echt froh, dass ich es noch beendet habe. Ich habe deine wundervolle Rezi in meiner verlinkt. <3

    Liebste Grüße
    Sonja

Kommentar verfassen