Rezension

Rezension: Diabolic. Vom Zorn geküsst / S. J. Kincaid

…Aber ich würde mich davon erholen. Schließlich war ich eine Diabolic und Diabloics hatten keine Seele.
Das war allgemein bekannt. Ich wollte nie wieder so töricht sein, daran zu zweifeln.

Verlag: Arena
Erscheinungsdatum: 03.01.2017
Seitenzahl: 488
Altersempfehlung: ab 14

Eine Diabolic ist stark.
Eine Diabolic kennt kein Mitleid.
Eine Diabolic hat eine einzige Aufgabe: Töte, um den einen Menschen zu schützen, für den du erschaffen wurdest.

Als Nemesis und Tyrus sich am Imperialen Kaiserhof begegnen, prallen Welten aufeinander. Sie – eine Diabolic, die tödlichste Waffe des gesamten Universums. Liebe ist ihr völlig fremd. Er – der Thronfolger des Imperiums, der von allen für wahnsinnig gehalten wird. Liebe ist etwas, das ihn nur schwächen würde. Dass ausgerechnet diese beiden zusammenfinden, darf nicht sein. Denn an einem Ort voller Intrigen und Machtspiele ist ein Funke Menschlichkeit eine gefährliche Schwachstelle …
Nemesis und Tyrus. Diabolic und Thronerbe. Ein Mädchen zwischen unbändigem Zorn und ergreifender Liebe, und ein Junge, dem Gefühle das Leben kosten könnten. Eine großes Fantasy-Spektakel, das den Lesern den Atem rauben wird!

Von Anfang an hat mich dieses Buch fasziniert – das Cover und vor allem der Klappentext haben geradezu schon geschrien: LIES ES, JILL!
Und was soll man da schon machen? natürlich, man rennt sofort los, kauft es sich, und versucht es mal ausnahmsweise nicht zu lange auf dem SuB liegen zu lassen! Nachdem ich dann auch noch die ersten Rezensionen zu diesem Buch gelesen habe, konnte ich es vor Vorfreude einfach nicht mehr aushalten…

Einfach fantastisch.  Ich habe zwar mitbekommen, dass manchen der Einstieg schwer gefallen ist, weil sie mit den Längen nicht klargekommen sind. Ich habe diese allerdings gar nicht als solche wahrgenommen, sondern viel mehr als detaillierte Ausführungen, um wirklich alles in sich aufnehmen und verstehen zu können. Ich finde, dass dies der Autorin wahnsinnig gut gelungen ist, bei jeder Szene hatte ich das Gefühl, mit dabei zu sein und alle Emotionen auffangen zu können.
Denn hier wurde ein atemberaubender Kontrast geschaffen, zwischen Nemesis und Donia. Nemesis wurde auf Donia geprägt, quasi als ihre Diabolic geschaffen und empfindet zwar unendlich große Loyalität ihr gegenüber – doch zu wahren Gefühlen ist sie eigentlich nicht fähig – ist sie sich zumindest sicher.
Es ist die ganze Zeit offen, ob ihre Empfindungen Donia gegenüber wahrlicher Zuneigung gleichzusetzen sind, oder ob es eine natürliche Reaktion auf die Prägung ist.
Doch anstatt, dass Donia sie als ihren Besitz ansieht, ist sie ihr ein und alles, ihre Gefühle sind grenzenlos und so greifbar!
Was ich hier besonders schön finde, da es mal eine neue Situation ist, die beiden sind weder Geschwister noch steht eine Lovestory zwischen den beiden.

Es war ein Dasein ohne Konturen, ohne Sinn und Zweck, ohne Würde – bis zu dem Tag, als sie aus dem Nichts erschien: Sidonia. Vor meiner Prägung auf Donia kannte ich kein Mitgefühl, nichts bedeutete mir etwas, nicht im Entferntesten. Erst durch sie lernte ich zu lieben. Mit einem Mal hatte ich eine Zukunft – ihre Zukunft. Wenn ich etwas Gutes, Wertvolles an mir hatte, war Donia der Grund

Auch Tyrus als Charakter fand ich sehr faszinierend. Wie bei vielen, bleibt auch ein teil seines Charakters ein Geheimnis. Kann man ihm trauen?
Doch unabhängig davon, bringt er Nemesis in eine neue und unbekannte Situation, der sie trotz ihrer Kämpfernatur scheinbar nicht gewachsen ist und sich immer wieder neuen Herausforderungen stellen muss.

Ich kann mich nur wiederholen: die Geschichte konnte mich restlos überzeugen! Es ist eine atemberaubende Zukunftsvision, von der man nicht weiß, ob einem hier der Fortschritt oder die Rückentwicklung erwartet. Spannung pur mit so charakterstarken Protagonisten, dass man sie einfach ins Herz schließen und bis zu letzten Minute mit ihnen mitfiebern muss! Abgesehen davon, ist die Geschichte in sich abgeschlossen und man muss sich nicht gleich wieder einer endlosen Reihe widmen, bei der die Fortsetzungen in weiter Ferne stehen 🙂

LESEPROBE?          KAUFEN!

AUCH REZENSIERT VON:   Literatouristin   Pineapplesbooknook   Mia Scamander

 

16 Comments

  1. Hi Jill,
    freut mich total, dass du so viel Spaß mit Diabolic hattest! Es steht auch schon eine Weile auf meiner Wunschliste. Gibt grade eine Leserunde dazu auf LovelyBooks, vielleicht habe ich ja Glück. Sonst muss es noch ein bisschen warten. Es ist durch deine Rezension auf jeden Fall die Wunschliste hinauf geklettert. 🙂
    Ich muss ja sagen, ich finde das Cover gar nicht so schön. Cover mit Gesichtern sind meistens nicht so meins, da finde ich das Englische viel schöner!
    Hast du in den letzten Tagen am Blog gebastelt? Irgendwie siehts hier alle paar Tage anders aus 😀
    Liebe Grüße,
    Elli

    1. Hey Elli,

      Dann drück ich dir mal ganz fest die Daumen für die Leserunde bei LB! Ja, das englische Cover finde ich auch besser!
      Und so viel habe ich gar nicht gebastelt ich hatte kurzzeitig den Site Border farbig, aber dann doch wieder weiß.
      Ansonsten habe ich nur Bildchen für meine Rezensionen gemacht und endlich einen Blogroll angelegt 😉

      Liebste Grüße ❤ Jill

    1. Hahaha
      Liebe Kerstin, Ich muss gestehen, du hättest mir kein besseres Kompliment machen können❤ 😉
      Dann wünsche ich dir spannende Geschichten bei den Rezensionsexemplaren und vor allem viel Spaß mit Diabolic❤

      LG ❤ Jill

  2. Liebe Jill,
    mal wieder eine wirklich tolle Rezi! 🙂
    Das mit den hübschen Überschriften gefällt mir gut.
    Auch konnte ich so eine (für mich) neue Seite entdecken – Mia Scamander. 🙂

    Liebe Grüße,
    Nicci <3

    1. Oh Nicci,
      Vielen Dank für deine lieben Worte – das freut mich sehr!❤
      Und Mia Scamanda habe ich auch neu entdeckt *.*

      LG ❤ Jill

    1. Liebe Sara,

      Das freut mich 🙂
      Dann hoffe ich, dass es auch bald seinen Weg zu dir finden wird und vor allem, dass es dir auch so gefällt 😉

      LG ❤ Jill

  3. Hey Jill,
    eine tolle Rezension! Und das Buch wandert auch auf meine Wunschliste 🙂 Ich war immer am hin- und herüberlegen, wenn ich es in der Buchhandlung gesehen habe, aber es klingt nach etwas Originellem. Du konntest mich überzeugen 😉 Dicker Kuss und schönes Wochenende süße,
    deine Ümran <3

    1. Oh Ümran,

      Das freut mich! Ich hoffe, dass es dir genauso gefallen wird, wie mir!
      Ich wünsche dir noch ein wunderschönes Wochenende, meine Liebe!❤
      Ich drück dich

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: