Rezension

Rezension: Luna. Im Zeichen des Mondes / Anne Buchbgerer

„Dieses Kind ist ein Geschenk, auf das niemand zu hoffen gewagt hat! Es wird mächtig werden und Kräfte entfalten, die unserem Reich wieder Gleichgewicht und Frieden bringen können. Die ganze Welt wird die Geburt dieses Mädchens erwarten, man wird es Wunder nennen und Lichtbringerin. Eure Majestät – Eure Tochter wird die nächste Mondprinzessin sein!“

Verlag: Piper  |  Erscheinungsdatum: 02.10.2017
Seitenzahl: 368  |  Altersempfehlung: ab 12

n ihrem dreizehnten Geburtstag erhält Analina, Kronprinzessin von Arden, eine Nachricht, die ihr bisheriges Leben verändert: Auf Befehl ihrer Mutter soll sie ihrer Heimat den Rücken kehren und Schülerin an der Akademie des Meeres werden, um sich für den kommenden Krieg gegen die mysteriöse Schwarzmagierin Gwenda ausbilden zu lassen, die im Sumpfgebiet Ardens ihre Fäden spinnt. Mit ihren engsten Freunden tritt Analina eine Reise durch das Reich ihrer Vorfahren an, um das zu schützen, was sie in sich trägt – die Seele des Mondvogels, jenes magischen Geschöpfs, das Analinas Erbe retten soll. Doch nicht nur die Königin der Sümpfe hat Geheimnisse, von denen Analina nichts ahnt …

Bei Luna. Im Zeichen des Mondes handelt es sich um eine der vier Neuerscheinungen aus dem neuen Label des Verlags you&ivi, hierzu habe ich auch eine kleine Vorstellung gemacht, wenn ihr mehr wissen möchtet – klickt hier.
Mein Dank geht natürlich an den Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Auch hierbei handelt es sich um eine Geschichte, die schon mit einem atmosphärischen und fesselnden Start punkten kann. Man sollte sich vom Cover nicht täuschen lassen, das Ardenreich und die Bewohner selbst sind dunkler gehalten, als man vermuten würde.
Doch vor allem Analina hat mit Ängsten und Einsamkeit zu kämpfen. Das familiäre Verhältnis ist angespannt und distanziert, alles andere, als es sich eine 13-jährige wünschen würde.
Durch die Prophezeiung ist ihr Schicksal vorherbestimmt, auch wenn sie selbst das Gefühl hat, nicht wirklich an irgendwelchen Entscheidungen teilnehmen zu dürfen. Dadurch beweist sie sich in meinen Augen nur noch mehr durch ihre Stärke, Loyalität und ihr Einfühlungsvermögen ihren Mitmenschen gegenüber.

Durch das einleitende spannende Abenteuer kommen jedoch auch die anderen Charaktere, ihre Gefährten gut zum Zug. So nicht nur ihre besten Freunde Türkis und Saphiron, die alles tun, um an ihrer Seite zu bleiben, sondern auch ihr bisher Fremde. Hannibal, Qalim und Nerena sorgen dafür, dass das Gespann nun wirklich facettenreich wird und die Gespräche sorgen nicht nur für viel Abwechslung und Unterhaltung, sondern bringen auch viele Emotionen zum Vorschein.

So ganz neu ist die Story natürlich nicht, doch die Charaktere sorgen definitiv für das gewisse Etwas.
Freundschaft wird hier auf jeden Fall groß geschrieben und auch die Spannung kommt nicht zu kurz, es gibt viele Geheimnisse, Magie und Abenteuer zu entdecken auf dem Weg, um Analina ihren Ziel näher zu bringen.
Wenn es gefährlich wurde, habe ich mitgefiebert und hatte das Gefühl, mir selbst um meine Gefährten Sorgen machen zu müssen. Eine Reise, mit einem grandiosen Auftakt, die aber noch lange nicht am Ziel angekommen ist.
Einzig der Erzählstil, auch wenn er mir dadurch umso besser gefallen hat, ist wohl nicht unbedingt passend für die ursprüngliche Zielgruppe des Verlagsprogramms, das sich eigentlich an junge LeserInnen ab 10 wendet.

Eine wundervolle, wenn auch teilweise schwermütige Geschichte, die den besonderen Wert von Freundschaft und Zusammenhalt widerspiegelt. Vor allem die facettenreichen und unterschiedlichen Charaktere machen die Geschichte zu etwas wirklich Besonderem und lasen einen in eine andere Welt abtauchen.
Eine Reise voller Magie und Emotionen.

LESEPROBE?          KAUFEN!

AUCH REZENSIERT VON:   Magische Momente  |  Lovin Books  |  Christiane liest

10 Comments

  1. Liebe Jill,
    das klingt ja richtig toll. Demnächst sollte ich mir mal ein paar Bücher aus dem Programm anschaffen.
    EIne Prophezeiung, Spannung & Freundschaft – ich bin gespannt 🙂
    Das Cover gefällt mir auch richtig gut.

    Liebe. <3

    1. Liebe Nicci,

      das freut mich! Mittlerweile ist auch schon die neue Verlagsvorschau draußen und glänzt mit ein paar Fortsetzungen, aber auch ganz neuen Geschichten. Ich bin schon sehr gespannt! (Dann schau dir unbedingt mal das Cover vom zweiten Band an – ouhman…)

      Drück dich <3 Jill

  2. Huhu liebes 🙂

    Auf deine Meinung dazu hab ich ja schon ganz gespannt gewartet, nach dem du vor einigen Wochen das neue Verlagsprogramm vorgestellt hast 🙂
    Ich finde es hört sich echt interessant an, vor allem habe ich aber nicht mit so einer Story gerechnet, da dass Cover ja recht harmlos und verträumt wirkt 🙂
    Aber genau diesen Gegensatz finde ich sehr spannend 🙂

    Liebe Grüße Jenny<3

    1. Huhu Liebes 🙂

      Das freut mich sehr!
      Der Titel hat mich vom Inhalt her auf jeden Fall auch am meisten überrascht.
      Ich mag es auch immer besonders gern, wenn man dann doch noch überrascht werden kann 😉

      Liebste Grüße <3 Jill

  3. Hallo Liebes,

    dank dir bin ich ja erst so richtig auf das you&ivi Programm aufmerksam geworden und ich kann dir bei Luna absolut zustimmen. Ich fand es auch sehr schön und besonders die großen Freundschaftaspekte fand ich klasse. Wenn meine Tochter mal 10 Jahre alt ist, fände ich es schön, wenn sie solche Geschichten lesen würde.

    Drück dich <3
    Sonja

    1. Oh Sonja,

      das freut mich sehr! <3
      Ohja, ich glaube es sind wirklich Bücher, die eine Menge vermitteln und auch nachklingen.
      Dann hoffe ich auch, dass sich deine Kleine später dafür begeistern kann 😉

      Liebste Grüße <3 Jill

Kommentar verfassen