Dies & Das

Was mich am Bloggen glücklich macht

Die Auskotz- und Jammerbeiträge häufen sich in letzter Zeit immer mehr,
aber dabei gibt es doch genügend Gründe, die dafür sorgen, dass wir doch nicht das Handtuch werfen.
Den großen Unmut kann ich jedoch nachvollziehen, die letzten Tage sorgen eigentlich schon wieder dafür,
dass mir die Lust auf diesen Beitrag ein bisschen vergangen ist..

ABER…
Ein riesengroßes Aber an dieser Stelle, denn es gibt mehr als nur genug Punkte, die mir am Bloggen wirklich Spaß machen.

v.l.: Michi, Becca, Meine Sarah, ich, Vonni, Nicci

Obwohl ich ansonsten eher jemand bin, der gerne für sich ist, kann ich doch nicht leugnen, dass es vor allem die vielen tollen Menschen sind, die mein Leben wirklich bereichern.
Ob es nun meine liebe Vonni ist, die mir jeden Arbeitstag erleichtert, mit mir zusammen furchtbar anstrengende Messeausflüge plant oder mir überhaupt erst die Türen zur Bloggerwelt gezeigt hat.
Ich habe so viele Autoren, Blogger, Leser kennengelernt, die mir nicht nur im Alltag drölfmillionen nervige WhatsApp Nachrichten in den Gruppenchats schicken, sondern auf die ich mich unendlich doll freue, wenn ich sie auf Bücherevents endlich treffen kann – alles für den Squad!
Und wusstet ihr, dass ich sogar eine Gang habe? Eine GANG! Nehmt das!
Und zwar meine Pottperlen, die mir einfach jeden Tag versüßen. Und nicht nur, weil man sich über Bücher und das Bloggen austauscht, sondern weil man wirklich Freunde gefunden hat.
Doch das Bloggen hat mich auch zu wundervollen Menschen direkt vor meiner Haustür geführt und somit habe ich auch in Berlin selbst eine super süße Gruppe gefunden.
Denn entgegen aller Erwartungen, ist das Lesen überhaupt kein einsames Hobby, alle

v.v.: Melina, Lena, Vanessa, ich, Alex

rdings musste ich erst mit dem Bloggen beginnen, um wirklich zu merken, was für ein Zusammenhalt und Austausch dadurch entstehen kann.
Denn so lese ich nicht nur für mich allein, manche Bücher lese ich gezielt mit Freunden parallel, tausche mich aus, habe danach jemanden um mich auszulassen und mich auf weitere Bücher zu freuen.
Was sich für Außenstehende vielleicht nicht besonders anhört, bereichert mir jeden Tag, weil ich jemanden gefunden habe, mit dem ich die Liebe und Leidenschaft teilen kann.

Aber natürlich habe ich auch einfach etwas für mich gefunden. Und nein, es ist keine „stumpfe Beschäftigungstherapie“, ich mache mit dem Bücherblog etwas, das mir Spaß macht, mich aber auch fordert und mir neue Grenzen abverlangt. Ich trete mit Unternehmen und Verlagen in Kontakt, mache unglaubliche Erfahrungen, negative, wie auch positive.
Mit meinem YouTube Channel habe ich auf jeden Fall etwas gestartet, vor dem ich unglaublich lange Angst hatte. Und nun? Auch wenn ich nicht unglaublich viele Follower habe, so sind es doch mehr, als ich je gedacht hätte. Davon abgesehen bedeutet mir das Feedback dieser Menschen unglaublich viel und spornt mich an. Und ouhman – auf der letzten Messe wurde ich einfach von euch angesprochen! :0
Weil ihr mich wirklich erkannt habt! Da bin ich fast vom Glauben abgefallen, was für ein Erlebnis.

Demnach möchte ich einfach ein riesengroßes Dankeschön an euch richten.
Egal ob Autoren, Verlagsmitarbeiter, Blogger, Leser und/oder Freunde –
Dank euch habe ich etwas Wundervolles für mich entdeckt und liebe es!

PS: Weil ich es mir aber leider wirklich nicht verkneifen kann: Die ganze Missgunst, Lästerei und was weiß ich nicht alles kotzt mich einfach an. Ich bin ganz bestimmt nicht fehlerfrei, aber macht manchen ein nettes Miteinander denn einfach keinen Spaß?

28 Comments

  1. Ach Jill!

    Da sprichst du mir wieder aus der Seele! Ich bin auch so unglaublich froh und dankbar, dass ich dieses Jahr diese wundervolle Community entdeckt habe und so viele neue und wahnsinnig tolle Menschen kennenlernen durfte. Zwar hab ich euch noch nicht alle live und in Farbe sehen können, aber das wird noch 😉

    Es ist einfach wundervoll zu wissen, dass da draußen noch mehr Menschen genauso Bücherverrückt sind, wie man selbst und vor allem: dass man in diesen Menschen super gute Freunde (für’s Leben) finden kann.

    Liebste Grüße,
    Wiebi

    1. Oh Wiebi,

      das hast du wirklich schön gesagt!
      Genauso geht es mir auch und dann kommen immer noch mehr wahnsinnig tolle Menschen mit dazu.
      Es gibt so viele Erfahrungen, die ich ohne meinen Blog nie hätte machen können.
      Und wenn ich diese wundervollen Menschen nie kennengelernt hätte, dann wäre mir durchaus was entgangen!
      Natürlich ist man auch manchmal ein wenig genervt von ein paar Dingen, aber die wiegen einfach nicht dagegen auf.

      Liebste Grüße <3 Jill

    2. Oh Wiebi,

      das hast du wirklich schön gesagt!
      Genauso geht es mir auch und dann kommen immer noch mehr wahnsinnig tolle Menschen mit dazu.
      Es gibt so viele Erfahrungen, die ich ohne meinen Blog nie hätte machen können.
      Und wenn ich diese wundervollen Menschen nie kennengelernt hätte, dann wäre mir durchaus was entgangen!
      Natürlich ist man auch manchmal ein wenig genervt von ein paar Dingen, aber die wiegen einfach nicht dagegen auf.

      Liebste Grüße <3 Jill

  2. Hey Jill
    toller und ehrlicher Beitrag

    Ich muss zugeben ich hab auch oft Tage an den ich einfach keine Lust mehr habe.

    Ich habe so wenige Follower und so gut wie keine Reaktion auf meine Beiträge, dass es mich manchmal richtig traurig macht. Schließlich liegen mir die Bücher allesamt am Herzen und ich teile viel zu gerne meine Freude und meine Liebe zu ihnen.
    ABER dann erinnere ich mich jedes mal wieder an das tolle Gefühl, dass das Bloggen bei mir hinterlässt und daran dass auch ich wundervolle Leute in der Bücherwelt gefunden habe. Dann geht’s mir ganz schnell wieder besser
    Und ich bin total stolz, dass so eine tolle Bloggerin wie du mir folgt – Vielen Dank

    1. Huhu <3

      Vielen lieben Dank für deine wahnsinnig nette Rückmeldung!
      Jetzt stehe ich wahrscheinlich als schlechtester Mensch überhaupt da...und es tut mir auch unglaublich dolle leid...aber mir wird leider kein Name angezeigt und so kann ich dich leider gerade nicht zuordnen :'(

      Aber generell: Lass dich auf keinen Fall davon runterziehen, wenn auf deinem Blog mal nicht viel los ist! Bei mir war am Anfang auch eher gähnende Leere. Manchmal dauert das leider einfach ein bisschen.Bei der großen Anzahl an Blogs ist es immer gar nicht so einfach, die zu finden, die einem besonders zusagen. Aber wenn du auf Stöbertour gehst, dann lass auch ruhig mal deinen Link mit in den Kommentaren, ich bin mir sicher, dass viele (so wie ich jetzt auch) dir gerne einen Gegenbesuch abstatten würden!
      Und ja, gerade wenn es einen mal mehr runterzieht, muss man sich einfach wieder ins Gedächtnis rufen, was einem daran besonders viel Freude bereitet.

      Liebste Grüße <3 Jill

  3. Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern. Ich blogge noch nicht so lange, lese viel auf verschiedenen Seiten und habe einfach viel Spaß als Bloggerin und auch als Leserin eurer Seiten. Ob gejammert oder gemeckert wird bekomme ich zum Glück nicht mit. Aber lasst euch nicht zanken,ihr habt so tolle Seiten und das Leben ist zu schön um sich zu ärgern. Ich wünsche euch zwei schöne Feiertage und schicke euch liebe Grüße Marion

    1. Liebe Molli,

      da sagst du wohl was! Mir allein würde wohl auch nicht ganz so viel unterlaufen, da ich aber auch mit meinen Mädels immer versuche sehr verknüpft zu bleiben, fällt einem mehr auf, was einen dann natürlich auch beschäftigt.
      Die Freude nimmt es uns natürlich aber nicht, im Gegenteil, wenn ich dann an die tollen Seiten denke, ist jeglicher Unmut gleich wie weggeblasen 😉

      Liebste Grüße <3 Jill

        1. Liebe Marion,

          vielen Dank! In Berlin ist heute kein Feiertag, ich bin schon wieder auf Arbeit 😉
          Aber dafür wünsche ich dir einen entspannten Tag!

          Liebste Grüße <3 Jill

  4. Ich find deinen Post auch toll liebe Jill. Zank und dergleichen ist voll an mir vorbei gegangen aber da bin ich nicht böse drum. Mach weiter. Ich liebe deine Beiträge auch wenn ich manche Bücher davon nie lesen werde, deine Rezensionen mag ich trotzdem
    Liebste Grüße
    Grit

    1. Liebe Grit,

      vielen lieben Dank für deine liebe Rückmeldung!
      Ist ja auch eigentlich besser, wenn man davon nichts mitbekommt 😉
      Ich selbst war zum Glück auch noch nicht betroffen, aber manches zieht ja doch nicht lautlos an einem vorbei…
      Ach du! <3 Das freut mich unglaublich doll!

      Liebste Grüße <3 Jill

  5. Guten Morgen liebste Jill,
    da hast du mal wieder einen super tollen Beitrag geschrieben. Mir gehen momentan auch sehr viele Dinge auf die Nerven und da ist es schwierig, sich an die guten Dinge zu erinnern. Ich versuche zwar immer, mich von den ganzen Nörgeleien fern zu halten, aber wenn man Twitter oder Instagram aufmacht und einem da nur Regenwetter entgegen fliegt, macht das echt keinen Spaß.
    Aber dann sind da Blogger wie du, die einem den Bloggeralltag mit ihren Beiträgen und Kommentaren versüßen. Mach weiter so und lass dich nicht unterkriegen!
    Fühl dich geknuddelt,
    Elli

    1. Huhu liebe Elli,

      vielen lieben Dank für dein tolles Feedback!
      Ich weiß genau was du meinst. Meistens sind es eher Nichtigkeiten, aber auch diese sammeln sich dann und gehen einem nach und nach einfach immer mehr auf die Nerven…
      ABER: Du bist eine unglaublich tolle Bloggerin und vor allem Persönlichkeit!
      Manchmal fällt es einem zwar schwer, aber versuch es nicht so ernst zu nehmen und dich auf die tollen Dinge zu konzentrieren!
      Ich bin dein großer Fan!

      Fühl dich fest zurück gedrückt <3 Jill

  6. Hey Jill!
    Ich freue mich unglaublich, dass wir uns gefunden haben.
    Ihr seids einfach und ohne euch? Ohne mich. #dankewalter

    Ein toller Beitrag über das was bloggen mit uns macht und das es mehr positives gibt als negatives <3

    Liebe!

    1. Oh Becca!
      Und ich mich erst!
      Ach, der #armewalter 😀
      Ich freue mich schon unsagbar doll auf den November, einfach weil wir uns dann auch mehr länger als 5 Minuten sehen 😀

      Liebe <3

  7. Ach Jill <3
    Ich bin einfach so unendlich froh, dass wir uns gefunden haben. #allesfürdiegang

    Und du machst das wirklich toll, egal ob Beiträge, Fotos oder Videos. Große Liebe! Ich bin halt einfach dein Fan, seit dem ich dich entdeckt habe. (Das klingt als wäre ich Talentscout 😀 Du weißt was ich meine)

    Wie du weißt nerven mich diese Hetzjagden und Diskussionen auch zu Tode, ich ignoriere es halt einfach. Wer mich kennt, weiß wie ich was meine und der Rest kann halt gehen. Ciao. 😀

    Danke für diesen positiven Beitrag, der auch mir wieder ins Gedächtnis ruft, wofür ich das überhaupt alles mache.

    Liebe! <3

    1. Ach Nicci <3

      Und ich erst! Auch wenn ich mich bei euch ja eher als Stalker einklinke, freue ich mich doch unglaublich doll darüber, jeden tag von euch zu hören! Und der Novemer erst...das wird einfach todes gamsig.

      Das ist suuuper lieb von dir und bedeutet mir wirklich viel.
      Dass ich dein größter Fan bin, brauche ich ja nicht mehr zu erwähnen, ich liebe deinen Blog und vor allem dich als Menschen!
      Ach, bei den meisten glaube ich wirklich, dass sie einfach nur ein super trauriges leben führen, mir wären solche Aktionen nicht einmal annähernd meine Zeit wert. Ich mag dich, gerade weil du so bist.

      Liebe <3

      1. Als Stalker 😀 Du bist mir ja eine. In Gedanken bist du immer bei uns und wir bei dir <3

        Ach Jill <3 Ich weiß gar nicht was ich sagen soll. Große Liebe einfach! Ich bin so froh, dass ich dich als (Blogger)Freundin an meiner Seite weiß! Du bist immer ehrlich zu mir und weißt wie ich ticke.
        Dass diese Leute ein traurig tristes Leben führen glaube ich auch. Manchmal glaube ich außerdem, die stehen morgens auf mit dem Gedanken "Was kann ich heute mal hinterfragen und kritisieren?".

        <3

        1. Haha, du bist mir einfach die liebste verrückte Nudel unter allen!
          Was hat die Bloggerwelt (und vor allem meine kleine Welt) nur ohne dich gemacht? Endlich mal jemand, der auf den Tisch haut und sagt, was Sache ist!
          Eben das schätze ich sehr an dir!
          (Mensch, so viel Liebe und Komplimente heute…das reicht ja schon bald für das ganze Jahr :D)
          Und ja, das muss einfach diese Intention sein, anders kann ich es mir nicht erklären.
          „Mein Leben ist doof, aber das ist nur so, weil andere so tun, als wenn ihr Leben schöner wäre“…
          Aber: einfach nicht weiter drüber nachdenken – wir haben ja uns 😉

          Liebe <3

          1. Ach man <3
            Ich weiß gar nicht was ich schreiben soll, außer dass ich dich in mein verkorkstes Herz geschlossen habe und nie wieder raus lasse. Ob du willst oder nicht 😀 <3

            Das sind vermutlich diejenigen, die auch auf jeden FB Bilderspruch mit einem traurigen oder wütenden Smiley reagieren, selbst wenn da steht "heute nix erlebt, war schön" oder so.

            Genau <3 Und das ist auch gut so!
            LIEBE!

          2. Haha, in deinem verkorksten Herzen fühle ich mich auf jeden Fall wohl! (Schon häuslich eingerichtet…)
            Also, alles für die Gang <3

  8. Meine liebste Jill,
    bei der Aussage „Ob es nun meine liebe Vonni ist, die mir jeden Arbeitstag erleichtert, mit mir zusammen furchtbar anstrengende Messeausflüge plant oder mir überhaupt erst die Türen zur Bloggerwelt gezeigt hat.“ ist mir ja mein kleines Herz aufgegangen. So lieb gesagt! <3

    Bald kann ich wahrscheinlich Interviews geben, weil ich DIE Buchbloggerin schlechthin entdeckt habe. Dein Satz "Und ouhman – auf der letzten Messe wurde ich einfach von euch angesprochen!" stimmt einfach mal gar nicht. GAR NICHT! Die Leute haben dich gefangirlt!

    Wahrscheinlich werde ich mir dank dir ein zweites Standbein aufbauen. Ich klaue dir einfach heimlich deine Sachen auf Arbeit und verhöker sie im Internet als "Fanartikel von Jill"! XD

    Mach einfach weiter so!

    Bis morgen,
    dein Fan der ersten Stunde <3

    1. Meine liste Vonni <3

      Aber es ist ja auch einfach so! Ich finde es sollte einfach Regel sein, dass wir nur gemeinsam auf Arbeit erscheinen können.
      Und ohne dich, weiß ich gar nicht, ob ich den Mut für einen eigenen Blog hätte aufbringen können.

      Haha, du spinnst einfach 😀
      Mit den meisten stand ich ja auch einfach vorher schon in Kontakt 😀

      Wenn sich damit allerdings Geld machen lässt, bin ich sofort mit dabei!

      Drück dich <3 Jill

Kommentar verfassen