Rezension

Rezension: Rotkäppchen und der Wolf / Brüder Grimm

„Aber Großmutter, was hast du für ein entsetzlich großes Maul?“
„Damit ich dich besser fressen kann!“

Verlag: Wunderhaus Verlag  |  Erscheinungsdatum: 15.08.2017
Seitenzahl: 44  |  Altersempfehlung: ab 4  |  Illustrator: Anton Lomaev

Kommen Sie näher, kommen Sie ran! Heute ist ein Tag zum Feiern! In einem kleinen französischen Städtchen hat ein Wandertheater seine Bühne aufgebaut. Bald werden die bunten Vorhänge geöffnet und unser Lieblingsmärchen wird vor aller Augen erscheinen.
Es zu erzählen, hilft den Brüdern Grimm der Buchillustrator Anton Lomaev, der uns wieder mit einer neuen und funkensprühenden Interpretation der klassischen Erzählung überrascht. Groß und Klein werden hingerissen sein.

Das liebe Team vom Wunderhaus Verlag hat mich angeschrieben, ob ich Interesse an Rotkäppchen, bzw. dem Programm Unendliche Welten hätte. Als großer Märchenfan, wie könnte ich da nein sagen?
Somit war ich unglaublich gespannt, auf die illustrierte Ausgabe, hier könnt ihr auch einmal ein Blick in das Programm werfen. Vielen lieben Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Die Geschichte ist den meisten von uns sicherlich bekannt, doch ich finde gerade die künstlerische Gestaltung, macht Märchen immer wieder zu etwas ganz Besonderem.
Es handelt sich hierbei immer noch um den Märchentext der Brüder Grimm, weshalb es sprachlich gesehen natürlich ein wenig gehobener ist, wie ich denke aber definitiv verständlich. Außerdem ist es ja auch mal schön, ältere Begriffe zu hören, die im normalen Sprachgebrauch nicht mehr vorkommen.

Überwiegend sind hier natürlich die Illustrationen, Anton Lomaev hat hier wirklich ganze Arbeit geleistet.
Und auch wenn sie nicht zu hundert Prozent meinen Geschmack treffen, so sind sie doch wirklich einzigartig und unglaublich detailreich. Gerade für kleine Zuhörer gibt es hier unglaublich viel zu entdecken und die Geschichte nimmt gleich viel mehr Gestalt an.
Hier musste ich gleich an meine Arbeit zur Leseförderung denken, bei der es besonders schön ist, wenn man den Kindern zum Vorlesen auch noch tolle Bilder anbieten kann.

Dem Verlag liegt es am Herzen Märchen neu zu gestalten und sie nicht immer unbedingt unter einem Disneyschleier darzustellen, was ihnen meiner Meinung nach wirklich gut gelungen ist.
Auch wenn ich persönlich ein Disney Fan bin, so sollte man natürlich festhalten, dass Märchen in ihrer Ursprungsfassung doch wesentlich grober gehalten sind und auch einige Schattenseiten aufweisen können, so wie es hier die Lehre sein soll, auf sich selbst acht zu geben und vor Fremden einen Bogen zu machen.

Diese Schmuckausgabe wird durch ihre facettenreichen Illustrationen ein Vergnügen für junge und ältere Leser.
Gerade zur Weihnachtszeit komme ich zumindest immer wieder richtig in Märchenstimmung.
Wer also noch ein Geschenk sucht oder sich selbst eine kleine Freude bereiten will, dem kann ich dieses Buch und auch die anderen beiden Werke aus dem Programm (Die kleine Meerjungfrau und Das tapfere Schneiderlein) nur ans Herz legen.

KAUFEN!

AUCH REZENSIERT VON:  Sabrinas Buchwelt

 

17 Comments

  1. Liebe Jill,

    Ich liebe Märchen auch sehr und bin ebenfalls ein RIESE N Disney Fan
    Besonders Rotkäppchen hat mir immer sehr gut gefallen! Ich finde es auch sehr schön, die ältere Fassungen mal zu lesen, die weniger beschönigen.
    Auch wenn die Illustrationen auch nicht direkt mein Fall sind, bin ich ein Fan von Illustrierten Märchenbüchern

    Liebste Grüße
    Jenny

    1. Liebe jenny,

      vielen Dank für deine liebe Rückmeldung.
      Hach, Märchen sind ja aber auch einfach etwas Tolles, oder?
      So viel Kindheitserinnerung 🙂

      Liebste Grüße <3 Jill

  2. Hach ich beneide dich gerade ein wenig um diese Ausgabe ich habe aus dem Wunderhaus Verlag schon die Ausgabe von der kleinen Meerjungfrau und fand sie einfach bezaubernd .. vermutlich muss dieses Buch also auch bei mir einziehen.

    Liebe Grüße!
    Gabriela

    1. Liebe Gabriela,

      und ich dich! 😀
      Die kleine Meerjungfrau hat es mir in der Vorschau schon total angetan, ich finde die farbliche Gestaltung unglaublich schön.
      Das zieht demnach hoffentlich auch bald bei mir ein 😉

      Liebste Grüße <3 Jill

    1. Huhu meine Liebe <3

      Ja, die illustrationen hier sind wirklich wahnsinnig gut ausgearbietet!
      Da kann ich dir nur zustimmen - Märchen gehen einfach immer!

      Liebste Grüße <3 Jill

  3. Huhu Jill, ich muss sagen, auf diese Ausgabe bin ich echt neugierig. Gerade weil ich ja nun kleine Kinder habe, bin ich immer auf der Suche nach schönen Märchen- oder generell Bilderbüchern. Hier muss ich wohl echt mal einen Blick reinwerfen 🙂

    1. Liebe Friederike,

      dann kann ich sie dir nur empfehlen!
      Ich liebe zwar auch die Illustrationen von Benjamin Lacombe, sind aber eher ungeeignet für kleine Kinder.
      (Finde ich zumindest)
      Und da sind diese hier wirklich passender, dazu machen die ganzen Details auch einfach Spaß beim Entdecken.

      Liebste Grüße <3 Jill

  4. Liebe Jill,
    Schöne Rezension und du hast recht: Im Winter bietet es sich sehr gut an Märchen zu lesen. Oh die Kleine Meerjungfrau ist gleich vorgemerkt, eines meiner Lieblinge 😉

    Drücke dich, deine Ümi <3

    1. Liebe Ümi,

      die kleine Meerjungfrau sieht auch einfach fantastisch aus!
      Ich hoffe, dass sie die Tage bei mir ankommen wird 😉

      Drück dich <3 Jill

    1. Liebste Nicci,

      vielen Dank! So kann es einem natürlich auch ergehen! Ich muss aber sagen, dass auch wenn der Stil hier nicht unebingt meins ist, so ist die Detailgenauigkeit doch wirklich klasse 😉

      Liebste Grüße <3 Jill

Kommentar verfassen