4 Herzen Rezension

Smart. Oder die Welt mit anderen Augen / Kim Slater

Verstehst du, deshalb schreibe ich gern in mein Notizbuch. Ich kann dort über alles sprechen, was je erfunden wurde, und niemand kann mich deswegen schimpfen.

smart_oder_die_welt_mit_anderen_augenVerlag: dtv
Erscheinungsdatum: 19.02.2016
Seitenzahl: 240
Altersempfehlung: ab 10

Inhalt

Auch wenn Kieran Woods von seinen Mitmenschen oft als „Downy“ oder „Spasti“ bezeichnet wird, ist das einfach nicht zutreffend. Er sieht die Welt lediglich mit anderen Augen und kann die meisten Verhaltensweisen einfach nicht nachvollziehen. Wieso besucht ihn seine geliebte Grandma nicht mehr? Wieso untersucht die Polizei nicht den Todesfall von Collin, dem Obdachlosen? Wieso bleibt seine Mum bei Tony, obwohl er sie schlägt?
Doch eins ist ihm bewusst: er muss etwas ändern.
Er verspricht Collins Geist und seiner Freundin Jean, auch wenn sie von sonst allen anderen als verrückt bezeichnet wird, den Mord aufzuklären. Er wird einen Weg finden, zu seiner Grandma zu kommen, egal was für Wege er dafür einschlagen muss. Und für das Problem mit Tony findet sich sicher auch noch eine Lösung…

Meinung

Ich bin Anfang des Jahres schon bei einer Pressebörse für Kinder- und Jugendbücher über dieses Werk gestolpert, als ich es nun von meiner Buchhandlung als Reziexemplar bekommen hab, war die Freue groß. Allerdings muss ich gestehen, dass es so ganz anders war, als ich es vermutet hab. Mir hat sich regelmäßig das Herz zusammengezogen, wegen all dem Schmerz und Leid in dieser Geschichte. Deswegen fällt es mir schwer, es wirklich schon einer Zielgruppe von 10 Jahren in die Hand zu drücken. Aber vielleicht empfindet und sieht man manche Sachen später auch einfach anders und sieht, wie im Titel so schon erläuter, als Kind die Welt mit anderen Augen. Hier werden so viele Themen angesprochen, die sonst gern verschwiegen werden. In meinen Augen eine absolute Meisterleistung, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

4/5 Herzen
♥♥♥♥

Kommentar verfassen