Was geschah mit Femke Star | Wieso ich das Buch unbedingt lesen möchte

Was geschah mit Femke Star | Wieso ich das Buch unbedingt lesen möchte

Ihr habt mit Sicherheit schon von dem Buch gehört, ganz frisch erschienen: Was geschah mit Femke Star von der wundervollen Kerstin Ruhkieck.
Als mich die Autorin auf der Messe angesprochen hat, war ich gleich Feuer und Flamme und freue mich nun sehr, diesen kleinen Wälzer in den Händen halten zu dürfen.

Jedes Mädchen hat ein schmutziges Geheimnis. Jedes. Auch du.
Doch was würdest du tun, wenn dein Geheimnis eigentlich meins wäre, und nur ich, nicht du, die Wahrheit kenne?

Einst waren Femke und Anouk beste Freundinnen, bis ein Verrat die beiden entzweite. Was blieb, war die Hassliebe zweier Mädchen, die sich in unterschiedliche Richtungen entwickelt hatten. Doch als Femke eines Tages Anouk um Hilfe bittet, kommt es zu einem schrecklichen Unfall, der Anouks Leben für immer verändert.
Von hässlichen Erinnerungsfetzen geplagt, versucht Anouk herauszufinden, was Femke widerfahren ist, und stößt dabei auf eine Mauer des Schweigens. Und auch die Zeit arbeitet gegen sie, als Anouk die Hauptverdächtige eines Verbrechens wird, das sie nicht begangen hat …

*** Triggerwarnung: Dieses Buch enthält mögliche Auslösereize, die bei Personen mit posttraumatischer Belastungsstörung zu einer Verschlechterung ihrer Symptome führen können.

»BEI AMAZON KAUFEN«

Es gibt so einige Bereiche, die mich ansprechen und auch wenn ich nicht allzu oft Thriller lese, gehören diese eindeutig mit dazu. Nachdem ich gleich beim ersten Gespräch mit der Autorin mitbekommen habe, wieviel Herzblut sie in dieses Projekt gesteckt hat, war es um mich geschehen und meine Vorfreude war geweckt!
Wahnsinnig gefreut für die liebe Kerstin habe ich mich, dass sogar ein Zitat von Herrn Fitzek es mit auf das Cover geschafft hat.

„Aufrüttelnd und verstörend. Ein spannender Jugendthriller, den auch Erwachsene lesen sollten!“

Sebastian Fitzek

Immer wieder zum Thema werden die sogenannten „Triggerwarnungen“, die genau hier ernst genommen wurden – mit einem kleinen Aufdruck bereits auf dem Umschlag (siehe Klappentext) wird hier auf eine schwierige Thematik hingewiesen. Das Ganze macht es für mich noch neugieriger, bzw. ich bin umso gespannter auf die Umsetzung der Autorin bei der Geschichte und den Geheimnissen um Anouk und Femke.

Ich erwarte eine spannungsgeladenes Leseabenteuer, das wahrlich unter die Haut geht, mir schlaflose Nächte bereitet und dafür sorgt, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte.
Und als wenn das alles nicht schon genug wäre, wurde die Geschichte mit unglaublich coolen Illustrationen versehen, die es auch nochmal gehörig in sich haben. Falls ihr also bis hierhin gelesen habt und euch die Geschichte auch so anspricht – schaut sie euch unbedingt näher an!
Ich hoffe, euch schnellstmöglich mehr berichten zu können und dass meine Erwartungen in die richtige Richtung gehen.

„Bitte hilf mir!“, würgt sie zwischen all den Tränen und der Rotze hervor. Ihre Finger sind kalt und klamm und kurz erstarre ich. Ihr Anblick geht mir unter die Haut, ihre Verzweiflung, ihre rohen, ungefilterten Emotionen erschrecken mich.

Ausschnitt aus „Was geschah mit Femke Star“

»HIER KÖNNT IHR KERSTIN RUHKIECKS FACEBOOK SEITE FINDEN«

Habt ihr schon von dem Buch gehört?
Wenn ja, durfte es auch gleich auf eure Wunschliste oder vielleicht sogar schon Leseliste wandern?

9 comments found

    1. Ach Denise, das freut mich sehr – vielen lieben Dank!
      Falls das Buch seinen Weg zu dir finden sollte, wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Lesen.

      Liebe Grüße, Jill

  1. Liebe Jill,

    ich habe das Buch jetzt schon häufiger gesehen und muss sagen, dass es mich wirklich sehr neugierig macht, gerade das Zitat von Fitzek schürt die Neugierde.

    Es ist definitiv ein Buch, bei dem ich ich wirklich keine Ahnung habe, was mich dabei erwartet. Ich habe es mal auf meine Wunschliste gesetzt und bin wirklich sehr gespannt, wie die Geschichte bei der Leserschaft ankommen wird.

    Liebste Grüße
    Ivy

    1. Liebe Ivy,

      Da kann ich dir nur zustimmen!
      Ich finde, dass die Geschichte unglaublich neugierig macht. So ganz weiß ich auch noch nicht, was auf mich zukommen wird, aber allein die Triggerwarnung sagt ja schon aus, dass es nicht so ganz ohne sein wird.
      Ich hoffe, dass ich bald mehr berichten kann!

      Liebste Grüße, Jill

Schreibe eine Antwort zu Ivy Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: