[Werbung] Welcher Hörbuchtyp bist du?

[Werbung] Welcher Hörbuchtyp bist du?

Auch ich greife immer mal wieder gerne zum Hörbuch, spätestens bei langen Autofahrten oder der Hausarbeit. Jeder für sich hat da seine bestimmten Vorlieben und Angewohnheiten. Um einmal das Thema aufzugreifen, welche Hörbücher zu welchen Zeiten am besten laufen, habe ich ein paar Stereotypen entworfen, die bitte keinesfalls zu ernst zu nehmen sind – bitte lächeln!

8 Uhr : Ko und kinderlos

Die halbe Nacht wach gelegen, weil zuerst der eine nicht einschlafen wollte und dann der nächste wieder aufgewacht ist. Zwischen Organisationstalent und chaotischem Untergang dann die Kinder zur Kita und Schule gebracht – doch was nun? In der Hoffnung eine Stimme zu hören, die einen bestätigt oder wenn schon nicht das, wenigstens erklärt, wie alles besser wird, greift man zum Erziehungsberater, um den ersten Kaffee und ein wenig Ruhe zu genießen.

9 Uhr : Jung und motiviert

Die Welt liegt dir zu Füßen und du möchtest noch so einiges davon erleben. Doch mit dem ultimativen Auslandsjahr in Australien, das einem die Lebenserfahrung schlechthin bringt, klappt es wahrscheinlich doch besser, wenn man seine eigenen Sprachkenntnisse noch ein bisschen aufbessert. Voller Elan greift man doch glatt zum Sprachkurs, stellt sich all die Ziele vor, die einem dadurch eröffnet werden und hat den nächsten Pluspunkt im Lebenslauf schon in der Tasche.

12 Uhr : Wenn die Untoten erwachen

Geisterstunde geht auch andersherum, wer hätte das gedacht? Alltagszombies bevorzugen zu meist einen späteren Start in den Alltag, schließlich gab es Nachts jede Menge zu tun. Immerhin kümmert sich auch da jemand drum. Ob nun gerade erst die Augen aufgeschlagen oder ob schon die eigene Version von The Walking Dead auf dem Weg zur Kaffeemaschine nachgespielt wurde: jetzt geht’s den Zombies an den Kragen!

14 Uhr : Einen grünen Smoothie bitte!

Ein gesundes Leben ist ein Kinderspiel, ihr müsst es nur wollen! Zigaretten, Alkohol und Kaffee sind absolute Tabuthemen, dafür gibt es Yoga, 20 Liter Wasser am Tag und wenn einen mal der Heißhunger überkommt, richtig: GRÜNE SMOOTHIES! Was gibt es denn bitte schmackhafteres als Gurke, Spinat, Brokkoli und grüne Gimmibärchen gemischt? Eben, nichts.

16 Uhr : Von Luft und Liebe

Nichts gibt es, was schöner ist, als frisch verliebt zu sein. Egal, ob es sich dabei um die wahre Liebe handelt, der man soeben im Treppenhaus übern Weg gelaufen ist: jung, sexy, schlau, single – oder eben das Leben selbst. Da bietet es sich hervorragend an in diese Zuckerwattewelt abzutauchen, sein eigenes Leben Revue passieren zu lassen oder wenigstens davon zu träumen.

20 Uhr : Tiere sind eben doch die besseren Menschen

Den ganzen Tag schon hat man etliches Gejammer und Gemecker über sich ergehen lassen, da gibt es doch nichts besseres, als nach Hause zu kommen und seinen pelzigen Vierbeiner vorzufinden. Als Hundemensch begegnet einem hier bedingungslose Liebe und vielleicht zur Draufgabe noch eine Sabberspur auf der neuen Jeans als Katzenmensch dafür ein Konzert, das von unstillbarem Hunger und unermüdlichen Vorwürfen berichtet. Aber eins haben alle gleich: Wenn man sich nun entspannt ein Hörbuch anmacht, hat man wenigstens jemanden zum Kuscheln, was all die Tierhaare in der Wohnung wieder wett macht.

23 Uhr : Lachend aus dem Bett gefallen

Die erste Regel des Boxclub lautet: ihr redet nicht über den Boxclub!

1 Uhr: Auf in die Schlacht!

Das lästige Alltags- oder besser Alibi-Leben wird endlich abgelegt, Umhang und Ausrüstung gepackt und auf in neue Welten! Nicht nur Winterfell ist ein beliebtes Ziel, so einige neue Abenteuer gibt es gerade zu dieser Stunde zu bestreiten. Egal ob als Assassine im Schatten oder als Ritter in goldener Rüstung, mutige Herzen werden immer gebraucht!

3 Uhr : Vor wem ihr euch wirklich fürchten solltet

Mitten in der Nacht, während all die anderen nichtsahnenden Menschlein noch schlafen, wird das richtig harte Zeug rausgeholt. Miss Marple schläft nie! Vielleicht muss man doch noch einmal aufspringen und in die Küche flitzen, um sich einen Tee zu kochen, doch dann wird sich endlich eingekuschelt und den Mördern geht es an den Kragen! Für den Fall, dass es doch zu gruselig wird, einfach schnell die Decke übern Kopf ziehen!

Ich hoffe nun natürlich sehr, dass ihr mir den kleinen Unsinn nicht übel nehmt. Hört was und wann ihr möchtet! Aber, nur so aus Neugier: welcher Hörbuchtyp seid ihr?

Falls ihr mehr darüber erfahren wollt, welche Hörbücher, wann am meisten gehört werden und vielleicht noch ein paar Tipps mitnehmen wollt, schaut HIER bei audible Hörzeiten vorbei!

7 comments found

  1. Huhu liebe Jill!
    Herrlich, habe gerade herzhaft gelacht und an der Stelle mit den grünen Smoothies mit Schaudern an die Woche im März gedacht, als der Freund und ich eine Smoothie-Woche eingelegt haben.. Schauderhaft. Schau-der-haft!
    Ich zähle mich dann wohl zu den Tiermenschen, da ich bevorzugt beim Gassigang zum Hörbuch greife

    Mach dir nen sonnigen Freitag! ❤️
    Gabriela

    1. Schau-der-haft! Haha, grandios! 😀
      Ich danke dir für dein Feedback, das freut mich sehr.
      Beim Gassigang ist es auch wirklich top 😉

      Liebste Grüße
      Jill

  2. Liebe Jill,

    ein sehr genialer Artikel, ich musste so lachen 😀 Ich liebe es einfach, mir diese Art von Beiträgen von dir durchzulesen.

    Ich bin wohl ehesten Typ 14 Uhr und 20 Uhr. Typ 20 Uhr trifft es sogar ziemlich perfekt 😀

    Danke für diesen herrlichen Beitrag! Ich habe herzhaft gelacht. Sehr gelungen.
    Habt noch einen tollen Tag!

    Liebste Grüße
    Ivy

    1. Haha, das freut mich sehr, liebe Ivy!
      Am Anfang habe ich immer ein bisschen Bammel, dass es vielleicht doch jemand in den falschen Hals bekommt 😀
      Ich erkenne mich auch in so manchen Typen wieder, haha.

      Liebste Grüße
      Jill

  3. Hey Jill,

    endlich schaffe ich es dir zu diesem grandiosen Beitrag einen Kommentar zu hinterlassen!

    DANKE du hast mir den Tag versüßt, dieser Beitrag ist so witzig <3

    LG Lisa

    1. Oh Lisa,

      ich danke dir für diese tolle Rückmeldung!
      Das freut mich total, weil ich mir kurzzeitig doch ein wenig unsicher war, haha.

      Liebe Grüße
      Jill

Schreibe eine Antwort zu Lisa Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: