[Wochenrückblick] Wohnzimmer aufgehübscht

[Wochenrückblick] Wohnzimmer aufgehübscht

Was bisher geschah…
Wieder auf Arbeit, viel zu tun, viel aufzuholen und neue Ausstattung für mein Wohnzimmer!

Gestartet habe ich die Woche mit Playlist von Sebastian Fitzek. Ich habe von vornherein kein Highlight erwartet, aber dennoch freue ich mich über die neuen Bücher des Autors, auch, weil ich den Hype darum so mag und ihn selbst sehr sympathisch finde. Wenn die Bücher auch selbst mir dann manchmal ein wenig zu lasch sind.
Nachdem es hier schon ziemlich viele negative Lesermeinungen gab, waren meine Erwartungen ziemlich gering, dabei fand ich das Buch gar nicht schlecht! Definitiv nicht sein stärkstes, aber bei weitem auch nicht sein schwächstes Werk – Geschmäcker sind aber bekanntlich unterschiedlich.
Torn into Pieces von Mo Schneyder war hingegen ein Buch, auf das ich richtig hingefiebert habe und mich gemeinsam mit Steffi voller Vorfreude in den #Buddyread gestürzt habe. Das Ergebnis war dann für meinen Geschmack ziemlich ernüchternd. Bestimmt nicht schlecht, aber so gar nicht das, was ich mir von der Geschichte erhofft hatte.
Gestern Abend habe ich mir noch The Girls I’ve Been von Tess Sharpe geschnappt und heute früh beendet. Genauso gut, wie ich es mir nach dem letzten Buch der Autorin erhofft hatte – ganz große Leseempfehlung!
(Alle Titel sind verlinkt – einfach raufklicken, um mehr zu erfahren!)

Diese Woche stand einfach im Alltag zu viel an, sodass ich nicht ganz so viel zum Lesen gekommen bin, wobei ich mich gar nicht beschweren will. (Aber ich hab doch so tolle Bücher auf meiner Leseliste!)
Mal schauen, welche Bücher ich die kommende Woche schaffe. Starten werde ich morgen gleich mit „Wut und Böse“, da wir am Dienstag auf Arbeit eine Lesung von Ciani-Sophia Hoeder haben, yeah!

  1. 78° Tödliche Breite
  2. Die Nacht zuvor
  3. Layla
  4. Shelter
  5. Gebrandmarkt
  6. Herzschlag der Angst
  7. Lifelike
  8. Unter Freundinnen
  9. Raubtieraugen
  10. The Girls I’ve Been
  11. Als die Stadt in Flammen stand
  12. Die Legende von Koli
  13. Das Reich der sieben Höfe 5
  14. Höllenpforten & andere Sorgen
  15. Torn into Pieces
  16. Game Changer
  17. Das Zeitalter der Drachen
  18. Mutterliebe
  19. Playlist
  20. Teufelsnacht
  21. Wut und Böse
  22. Parallel


Diese Woche sind meine Neuzugänge mal wieder ein wenig übersichtlicher, aber haltet euch fest, was für welche es sind!
Das Chalet von Ruth Ware klingt einfach verboten gut und ich freue mich so unfassbar sehr auf ihren neuen Thriller.
Doch noch größere Freudensprünge habe ich bei Skulduggery Pleasant von Derek Landy gemacht, dem mittlerweile vierzehnten Band der Reihe – jedes Jahr im November könnte ich platzen vor Vorfreude und kreischend im Kreis springen, wenn ich das Buch dann in den Händen halte. Ich hab mich so in die Story verliebt und ja, vielleicht auch ein wenig in den Autor.
(Alle Titel sind verlinkt – einfach raufklicken, um mehr zu erfahren!)

Die Woche konnte ich endlich wieder durchstarten und so langsam wurde es auch Zeit. Die letzten Monate waren gefühlt im Wechsel zwischen On- und Off-Phasen und das Ausbremsen macht auch einfach keinen Spaß mehr. Ständig krank, ständig Zuhause – jetzt bleibt es hoffentlich mal eine Weile lang gut.
So gab es diese Woche einiges auf Arbeit nachzuholen, aber mit 6 Tagen habe ich auch einiges abhaken können, wenn ich den Sonntag dann auch ziemlich faul auf der Couch verbracht habe.
Anfang der Woche kam endlich auch der zweite meiner neuen Monitore an und so ist mein Arbeitsplatz jetzt endlich fertig, außerdem gab es eine neue Couch für uns, die längst überfällig war. Jetzt muss ich nur noch das Chos drumherum aufräumen und das Wohnzimmer, bzw. mein Bücherzimmer ist richtig top.
Viel mehr als für einen Besuch bei meiner Kosmetikerin hat die Freizeit diese Woche dann auch nicht gereicht, selbst das Lesen ist kürzer gekommen als geplant. Dafür konnte ich aber ein paar Beiträge von meiner Liste streichen und freue mich richtig, dass ich da konsequent drangeblieben bin.
Wenn ich Glück habe und der Dienstplan mir keinen Streich spielt habe ich morgen frei und kann Zuhause noch ein bisschen was schaffen, außerdem sind 4 Arbeitstage ja auch genug, haha.
Am Freitag habe ich Geburtstag und freue mich schon so sehr (bin total das Geburtstags-Fangirl) – abends gibts ein kleines Stößchen mit den Mädels und von Samstag auf Sonntag kommen meine Ma und meine Brüder!

Ein Buch, das mich vollkommen unschlüssig zurücklässt, aber sehr bewegt hat.
HIER kommt ihr zum Beitrag!

Ganz viel Liebe für diesen Comic, der sich direkt in mein Herz geschlichen hat.
HIER kommt ihr zum Beitrag!

„Erde 0“ ist eine ganz außergewöhnliche aber vor allem starke Story, die zwischen Science Fiction und Dystopie switcht und eine grandiose Mischung ergibt!
HIER kommt ihr zum Beitrag!

Mein erster aber auf keinen Fall mein letzter Thriller von Wendy Walker – richtig starke Unterhaltung!
HIER kommt ihr zum Beitrag!

Meine erste EXIT Erfahrung und dann noch im Comic-Format! Allerdings gehört dies scheinbar nicht zu meinen Stärken, haha.
HIER kommt ihr zum Beitrag!

Mit „Parallel“ hat Matthias Lehmann einen unglaublichen starken Comic geschrieben, der sich vor allem mit Homosexualität in der Nachkriegszeit beschäftigt und mich sehr beeindruckt hat.
HIER kommt ihr zum Beitrag!

Ich hoffe, dass ihr eine wundervolle Woche hattet und das Wochenende genießen konntet – habt einen tollen Start in die neue Woche!

Ihr wollt euch den Leselaunen anschließen? Sehr gerne!
Die Gestaltung ist euch ganz frei überlassen, schreibt einfach, was euch auf dem Herzen liegt und oder die letzte Woche so beschäftigt hat. Gerne könnt ihr das natürlich auch in einem anderen Rhythmus machen.

Schreibt mir eure Leselaunen-Links gerne in die Kommentare, damit ich sie einfügen kann!

Kein Kino, aber Torte bei Andersleser
Kaum gelesen & Spidermansucht bei Rubys Tintengewisper

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: