Rezension

Zorn und Morgenröte / Renée Ahdieh

Einhundert Leben für das eine, das du nahmst. Ein Leben bei jedem Sonnenaufgang. Gehorchst du an auch nur einem einzigen Morgen nicht, nehme ich deine Träume von dir. Dann nehme ich deine Stadt von dir. Und ich werde dir diese Leben nehmen. Tausendfach.

zorn_und_morgenroeteVerlag: one (Lübbe)
Erscheinungsdatum: 12.02.2016
Seitenanzahl: 400
Altersempfehlung: ab 14

Inhalt

Seitdem der junge Kalif Chalid seine Herrschaft über Chorasan begonnen hat, leben die Menschen in Angst und Schrecken. Jeden Abend nimmt er sich eines der Mädchen zur Frau. Und bei jeden Morgen wird diese hingerichtet.
Shahrzad hat so ihre beste Freundin Shiva verloren. Sie leidet unter den Verlusten, wie jeder andere aus ihrem Volk. Die Menschen sehen den jungen Kalifen als grausam und herzlos an, wie kann er ihnen allen nur ihre Töchter, Schwestern und Freunde nehmen?
Shahrzad hat nun nur noch ein Ziel: Rache. Sie meldet sich freiwillig als Braut um den Kalifen zu stürzen und den Grausamkeiten endlich ein Ende zu bereiten.
Bei Beginn der Morgenröte beginnt sie ihm eine Geschichte zu erzählen, eine Geschichte, die ihr Leben retten soll. Und tatsächlich, sie schafft es den jungen Kalifen Chalid in ihren Bann zu schlagen und darf die nächste Morgendämmerung überleben.
Nacht für Nacht geht dieses Spiel weiter, doch zu ihrem Erschrecken merkt sie, dass Chalid ganz anders ist als erwartet. Wo ist nur das Ungeheuer, das alle in ihm sehen?
Sharza kann auf einmal nicht mehr ihrem Herzen trauen, denn das scheint einen anderen Plan als sie zu haben…

Meinung

Dieses Buch wurde viel beworben mit Sprüchen wie „Ein Märchen ähnlich 1001 Nacht“. Da war mir persönlich schon klar, das muss ich lesen 🙂
Zu Anfang bin ich ein wenig schwerer reingekommen, da die Autorin natürlich die „richtigen“ Bezeichnungen für Gewänder und der gleichen benutzt. Worüber man hier am Anfang stolpert, lässt das Ganze aber umso authentischer wirken, man hat wirklich das Gefühl in eine andere Welt zu tauchen, wunderschön. Am Ende des Buchs befindet sich auch extra ein Glossar, um die jeweiligen Begriffe nachzuschlagen.
Die Charaktere sind super ausgearbeitet, und so wachsen sie einem alle ans Herz.
Auch die Protagonisten finde ich toll, sie ist selbstbewusst und stark und man hat nicht immer das Gefühl, den Kopf bei jeder von ihr getroffenen Entscheidung schütteln zu müssen…
Absolut emotional wird man hier durch eine tieftraurige und faszinierende Geschichte geleitet, die ich jedem nur ans Herz legen kann!

♥♥♥♥

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: