[Comic-Tipp] Eine Geschichte der Insel Errance

[Comic-Tipp] Eine Geschichte der Insel Errance

Obwohl ich die Reihe schon längere Zeit auf dem Schirm hatte, hat sie leider nie ihren Weg zu mir gefunden. Auf der Messe wurde sie mir dann in die Hand gedrückt, mit den Worten „Das ist genau nach deinem Geschmack“. Perfekt, oder? So wurde die Vorfreude immer größer und ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass ich gemeinsam mit Jule (Miss Foxy reads) die Reihe in Angriff genommen habe.

Titel: Bran – Eine Geschichte der Insel Errance | Autor: Flora Grimaldi| Illustrator: Maike Plenzke | Verlag: Carlsen | Erscheinungsdatum: 01.03.2016 | Seitenzahl: 64 | Reihe: Eine Geschichte der Insel Errance

In der fantastischen Welt von Errance wird ein arroganter junger Prinz in einen Raben verwandelt und nur eine Hexe, die sich in einen Fuchs verwandeln kann, ist in der Lage den Bann zu brechen.

„Bran“ ist ist das Debüt von Flora Grimaldi und der jungen deutschen Zeichnerin Maike Plenzke, die die Welt von Errance farbenfroh und elegant umsetzt.

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare!

Zeichnungen, um sich darin zu verlieren

Schon allein die Cover lassen darauf schließen, dass sich hier ein wahnsinnig detailreicher und verspielter Stil der Zeichnungen durch die Geschichte ziehen wird und kaum schlägt man den ersten Comic auf, wird auch genau das bestätigt. Ich konnte mich einfach gar nicht sattsehen, weder am Stil, der Farbgebung, geschweige denn der unglaublich interessant entworfenen Charaktere. Geschmäcker sind natürlich unterschiedlich, aber meiner wurde hier auf jeden Fall angesprochen!

So wie ich es mitbekommen habe, ist eigentlich Macha zuerst erschienen und Bran ist ein Prequel – ich habe nun mit Bran gestartet und Macha danach gelesen und mittlerweile ist das wohl auch die angegebene Reihenfolge, die ich so auf jeden Fall auch weiterempfehlen kann. Es ist schon so, dass sich dadurch die Handlungen zeitlich verschieben oder kreuzen, aber keinesfalls so, dass man den Zusammenhang nicht verstehen würde. Wie die Titel der Comics auch bereits andeuten, beschäftigt sich die Autorin Flora Grimaldi in jedem Band mit einem anderen Charakter, die dann aber wiederum alle miteinander verbunden sind.

Eine einnehmende Welt

Wie ihr sicherlich schon rauslesen konntet, haben mich die ersten drei Bände der Reihe zu Eine Geschichte der Insel Errance unglaublich begeistert. Denn nicht nur der Zeichenstil ist ein Traum und hat mich um den Finger gewickelt, auch die Charaktere haben es faustdick hinter den Ohren. Jeder einzelne für sich hat ohne Frage auch seine Ecken und Kanten, macht sich aber genau dadurch aus und beweist sich.

Doch auch die Grundstory der Geschichte hat genau meinen Geschmack getroffen. Allerdings, so detailreich manche Szenen auch sind, bleibt dafür das große Ganze manchmal auf der Strecke. Auch durch den Perspektivwechsel werden immer wieder neue Szenen angerissen und die alten rutschen in den Hintergrund. Ich habe selten einen so großen Wissensdurst bei einer Comicreihe entwickelt und möchte einfach immer mehr erfahren und das natürlich sofort.

Ich kann wirklich gar nicht einschätzen, wie viele uns als Leser hier noch erwarten wird, doch ich hoffe auf vieles! Die Vorstellung allerdings, ich hätte nach jedem der ersten Bände so lange auf eine Fortsetzung warten müssen, hätte mich wahrscheinlich um den Verstand gebracht, da ich mir jetzt schon die Haare raufen könnte bei der Vorstellung, wie lange ich wohl warten muss, um zu erfahren, wie es weitergeht.

Jeder weitere Band der Reihe Eine Geschichte der Insel Errance hat meine Liebe dazu um ein weiteres Stück entfacht. Flora Grimaldi hat nicht nur ein interessantes Setting und tolle Charaktere entworfen, Maike Plenzke rundet mit ihren atemberaubenden Zeichnungen das Bild noch ab. Einziger Minuspunkt: ich möchte sofort erfahren, wie es weitergeht!

KAUFEN!

AUCH REZENSIERT VON: Herzdeinbuch | Sue Timeless

7 comments found

  1. Hey Jill,

    Die Zeichnungen sehen ja wirklich toll aus und die Geschichte hört sich auch super an! Vielleicht schaue ich mir die Reihe nochmal genauer an. Schöne Rezension 🙂

    Liebe Grüße,
    Jessi

    1. Liebe Jessi,

      es freut mich, wenn du doch noch ein wenig neugierig geworden bist 😉
      Ich persönlich finde die Reihe auf jeden Fall toll und hoffe, solltest du sie lesen, dass sie dir auch gefällt!

      Liebe Grüße
      Jill

    1. Liebe Christina,

      tatsächlich habe ich mich da noch so gar nicht schlau gemacht…falls ich mehr erfahre, gebe ich Bescheid!

      Liebe Grüße
      Jill

    1. Liebe Elizzy,

      das freut mich sehr! Ich finde auch schon allein die Illustrationen so unglaublich toll. Da bin ich schon sehr gespannt, wie sich die Geschichte noch weiterentwickeln wird.

      Liebe Grüße
      Jill

Schreibe eine Antwort zu Christina P. Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: