4 Herzen Rezension

Demon Road. Hölle und Highway / Derek Landy

Es war ihr Werk. Das Blut und die Schreie und die gebrochenen Knochen.
Es war keine Halluzination. Sie hatte das getan.
Sie hob ihre mit Blut gesprenkelte Hand. Ihre Haut war wieder normal.
Das war gut. Normal war gut.

demonroadVerlag: Loewe
Erscheinungsdatum: 19.09.2016
Seitenzahl: 480
Altersempfehlung: ab 14

Inhalt

Wenn ihr glaubt, eure Eltern wären schwierig, dann solltet ihr euch mal mit Amber unterhalten!
Amber ist 16 als ihr Leben sie einholt. Jeder kennt es, die Pubertät kommt, man merkt die Unterschiede zwischen seinen Eltern und einem selbst..oder vielleicht auch, dass diese Dämonen sind und ihre Energie daher nehmen, dass sie gerne ihre Kinder verspeisen.

Seit dieser Kenntnis ist sie auf der Flucht und versucht einen Weg zu finden sich ihre Eltern und deren Freunde vom Hals zu halten.
Doch als wäre das nicht genug, muss sie ja auch noch herausfinden, wie sie mit ihrem neuen Selbst zurechtkommt. Ihre Reise führt sie auf keine geringere Straße als die Demon Road, einem magischen Straßennetz, das unheimliche Orte und schauerlichste Wesen miteinander verbindet. An ihrer Seite der unerschrockene und äußerst mysteriöse Milo…und Glenn.
Sie trifft auf Vampire, Hexen und untote Serienkiller und erfährt nach und nach, was für teuflische Fähigkeiten in ihr stecken …

Meinung

Was soll ich sagen, als wohl weltgrößter Derek Landy – Fanatiker und Skulduggery Pleasant – Fan konnte ich dieses Buch kaum erwarten.
Als Derek Landy letztes Jahr bei der FBM von seiner neuen Reihe berichtet hat, hat es mir bereits endlos in den Fingern gekribbelt! Nun ist es endlich so weit, und es ist einfach vollkommen anders als erwartet. Nicht unbedingt schlechter, aber anders. Zum Erscheinungstermin hatte ich schon einige kritische Rezensionen gesehen und hatte wirklich Angst, dass mich dieses Buch nun doch tief enttäuschen würde. Denn welche „Werbung“ hätte mich besser ansprechen können?

„…Demon Road ist ein irrwitziger Roadtrip, eine außergewöhnliche Coming-of-Age Geschichte und zugleich eine großartige Hommage an das amerikanische Horrorgenre, von Stephen Kings Klassikern bis zur Erfolgsserie Supernatural

Derek Landy, Stephen King UND Supernatural?! Hallo? Ein Traum wird wahr!
Und eigentlich geht dieses Buch auch genau in diese Richtung, man hängt als Leser glaube ich nur einfach zu sehr an Skulduggery Pleasant, aber es ist nun einmal NICHT Skulduggery Pleasant. Mir hat durchaus der Humor gefehlt, auch wenn hier welcher vorkommt.
Auch die Emotionen und die Tiefe, meiner Meinung nach, waren nicht so ausgeprägt, wie ich es von Derek Landy’s Büchern kenne.
Dafür aber viel Neues. Hätte ich das Buch mit 14 gelesen, hätte ich mir wohl wirklich in die Hosen gemacht. Fast jedes Kapitel endet mit so einem fiesen und spannungsgeladenem Cliffhanger, dass man einfach weiter lesen muss. So dachte ich mir das gestern Abend im Bett, aber das nächste Kapitel hatte ein noch schlimmeres Ende. Das ich nachts nicht schweißgebadet hochgeschreckt bin, gleicht wirklich einem Wunder.
Andere Kapitel wiederum enden ganz unverhofft und es gibt einen kleinen Sprung zum nächsten Kapitel. So hatte ich manchmal das Gefühl, 1-2 Seiten überblättert zu haben, weil die Situation nicht ganz glatt geendet hatten und ich noch mehr von der Geschichte erwartet hatte, aber na gut.
Die Charaktere waren ganz cool, aber wie oben schon bemerkt, fehlte mir einfach noch mehr Tiefe und Herz, um diese wirklich auch in MEIN Herz schließen zu können.
Amber ist wirklich taff und beweist immer wieder außerordentlichen Mut. An ihrer Seite hat sie Milo, der sie von Anfang an begleitet, schon ein bisschen „älter“ ist (also keine Lovestory zwischen den beiden in Sicht) es aber dafür faustdick hinter den Ohren hat. Man weiß von Anfang an, dass er ein großes Geheimnis verbirgt und will endlich, dass die Bombe platzt!
Später stößt noch Glen hinzu, einfach saulustig. Und sorgt definitiv für ein bisschen des so sehr vermissten Humors.
So kommt Demon Road in meinen Augen zwar nicht an Skulduggery Pleasant ran, war aber wirklich ein Roadtrip der ganz besonderen Art, der Lust auf mehr macht!

4/5 Herzen
♥♥♥♥

                     Leseprobe?                                  Kaufen!

One Comment

Kommentar verfassen