Monatsrückblick

Monatsrückblick August

Sonst erzähl ich ja immer, wie schnell ein Monat dahin ist…der August hingegen kam mir unwahrscheinlich lang vor – nicht zuletzt, weil mein Geld so schnell alle war xD
Ich musste nach meinem schönen Urlaub im August wieder zur Arbeit, war fleißig bei den Fahrstunden für meinen Führerschein (Theorie leider gar nicht so fleißig…) und hatte einfach eine Menge um die Ohren. Dafür habe ich doch viel mehr geschafft, als ich gedacht hätte und wahrscheinlich auch als ich sollte. Denn wie schon gesagt, hätte ich auch einfach mehr lernen sollen. Aber was soll’s, lesen macht einfach mehr Spaß.
Somit habe ich diesen Monat 13 Bücher geschafft, allerdings nur 2 davon waren für meine Carlsen-Lese-Challenge…auch das fällt im September hoffentlich besser aus!

Highlights

Ganz vorne an: Evolution von Thomas Thiemeyer! Ouhman, dieses Buch hat mich einfach umgehauen, ich fand es wahnsinnig spannend, genauso, wie ich es mir erhofft hatte!
Also: LEST DIESES BUCH ♥
Wahnsinnig berührt hat mich Jane & Miss Tennyson von Emma Mills. Auch hier war ich einfach fasziniert von den Charakteren und der Geschichte im Ganzen, einfach stimmig und ein wahrer Lesegenuss.

Mehr erwartet

So unglaublich mehr erwartet hätte ich von Zwischen dir und mir die Sterne von Darcy Woods, nicht einmal unbedingt im Vorfeld, aber nach dem ersten Kapitel. Hier wurde ich leider doch bitterlich enttäuscht und musste mich durch das Buch quälen, was ich auch nur gemacht habe, weil ich es für „meine“ Buchhandlung gelesen habe.

Nerve. Das Spiel ist aus, wenn wir es sagen von Jeanne Ryan hat mich zwar nicht unbedingt enttäuscht, dennoch hätte ich mir die Umsetzung dieser Idee noch ein bisschen toller vorgestellt.
Von dem folgenden Titel bin ich auch nicht unbedingt enttäuscht, ich hatte nur einfach unglaublich hohe Erwartungen, die leider nicht erfüllt wurden – dennoch ein schönes Buch:

Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums von Sarvenaz Tash.

Überrascht

Secret Fire von C. J. Daugherty ist ein Titel, an den ich keine sonderlich hohe Erwartung hatte (Habe bisher auch noch nichts von der Autorin gelesen) und war wirklich überrascht, eine sehr interessante Idee mit einer guten Umsetzung, bei der das Lesen auf jeden Fall richtig Spaß macht.
Genauso falsch eingeschätzt habe ich Zimt & weg von Dagmar Bach und wurde auch hier eines besseren belehrt! Eine wirklich spannende Geschichte, die einfach Lust auf mehr macht. Ich bin gespannt auf die Fortsetzungen.
Ebenso begeistert, allerdings auch ein wenig zerstört hat mich So wie die Hoffnung lebt von Susanna Ernst. Obwohl es mich inhaltlich nicht so angesprochen hätte, hat es mir doch etwas ganz besonderes gezeigt, eine atemberaubende Feinarbeit, was die Charaktere angeht und wirklich von der erstens bis zur letzten Seite Spannung.

Schön zu lesen

Was uns bleibt ist jetzt von Meg Wolitzer habe ich mit zwei Mädels über Instagram gelesen und wurde gefühlt einmal gut durch die Mangel genommen. Dieses Buch hat mir etwas so anderes dargeboten, als ich es mir vorgestellt hätte und zeitgleich genau das gegeben, was ich mir gewünscht habe. Eine sehr tragische aber auch faszinierende Geschichte.
Verrat im Zombieland von Gena Showalter – der überraschende vierte Band ihrer Reihe hat mich definitiv nicht enttäuscht und trotz unverhofften Charakterperspektiven war es toll erneut dem Zombieland einen Besuch abstatten zu können!
Wanda. Arielles Tochter von Ashley Gilmore war bereits der dritte Band der Princess in Love-Reihe, den ich von ihr gelesen habe. Es ist jetzt auch nichts Besonderes und zum Teil auch wirklich, wirklich kitschig, aber auch angenehm für zwischendurch.
Noch ein Buch, was mich ziemlich traurig gestimmt hat, aber zeitgleich auch einfach ein interessantes Thema umfasst hat war Es. Ist. Nicht. Fair. von Sarah Benwell.
Und zum Schluss noch Nur drei Worte von Becky Albertalli, eine schöne und berührende Geschichte, die ich hoffentlich nicht allzu schnell vergessen werde.

Welche Bücher habt ihr im August so gelesen?
Was waren eure Highlights und von welchen wart ihr doch eher enttäuscht?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: