Rezension | Dunkelsommer von Stina Jackson

Rezension | Dunkelsommer von Stina Jackson

Titel: Dunkelsommer | Originaltitel: Silvervägen | Autor: Stina Jackson | Übersetzer: Kerstin Schöps | Verlag: Goldmann | Erscheinungsdatum: 22.07.2019 | Seitenzahl: 352

Drei Jahre ist es her, dass Lelles Tochter in einem abgelegenen Teil Nordschwedens spurlos verschwand. Seither fährt er jeden Sommer im düsteren Licht der Mitternachtssonne die Straße ab, an der Lina zuletzt gesehen wurde. Nacht für Nacht sucht er verzweifelt nach seiner Tochter, nach sich selbst und nach Erlösung. Dann kommt eines Tages die siebzehnjährige Meja in der Hoffnung auf einen Neuanfang in Norrland an. Doch als sich die Dunkelheit des aufkommenden Herbstes über das Land legt, verschwindet ein weiteres Mädchen. Und Lelles und Mejas Leben werden durch dramatische Ereignisse miteinander verbunden, die sie nie wieder loslassen werden.

Vielen Dank an den Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars.

Als das Buch angekündigt wurde, hat es einfach meine Neugier gepackt. Und so freue ich mich umso mehr, dass ich es vorab lesen durfte!

Ohne Pause

Es gibt diese Bücher, bzw. viel mehr Autoren, die es schaffen sofort eine gewisse Atmosphäre aufzubauen und damit ihre Leser einzufangen. Stina Jackson schreibt gefühlt ohne Punkt und Komma, was natürlich nicht wörtlich gemeint ist. Doch gibt es in dem Buch auch keine Kapitelaufteilung. Für gewöhnlich schreckt mich das immer ein wenig ab, weil ich gerne klare Abschnitte habe, um ein Buch zwischendurch mal zur Seite legen zu können. Hier kommt man aber gar nicht erst auf die Idee.

Lelle ist ein unglaublich toll ausgearbeiteter Charakter, den ich eigentlich umgehend ins Herz geschlossen habe. Seine Trauer und seine Verzweiflung spürt man durch die Zeilen und dennoch hat er mich mit einer gewissen Klarheit sehr überraschen können. Zwischenbruch springt man dann zu Meja, mit der ich anfänglich weniger anfangen konnte. Denn auch, wenn man sich schon denken kann, worauf das Ganze hinausläuft, liest es sich einfach nicht so und man ist lange am Rätseln, wie sich hier alles irgendwann wohl fügen wird.

Bester schwedischer Spannungsroman

Normalerweise bin ich solchen Auszeichnungen gegenüber ziemlich kritisch und orientiere mich nicht daran. Hier muss ich aber ganz klar sagen, dass diese Geschichte die Auszeichnung sich mehr als nur verdient hat. Donkelsommer hat mich absolut in seinen Bann ziehen können. Es ist wie die Ruhe vor dem Sturm, die ganze Stimmung ist so geladen, dass man schon weiß, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis alles über einem zusammenbricht.

Nicht nur die Entwicklung der Handlung hat mir unglaublich gut gefallen, auch die Auflösung hat mich umgehauen. Das Buch überzeugt mit Spannung von der ersten bis zur letzten Seite, mit fantastischen Charakteren und einer einzigartigen Atmosphäre. Ich habe das Buch in einem Schwung gelesen und hätte danach am liebsten noch einmal von vorn angefangen. Stina Jackson ist ein Name, den man sich auf jeden Fall merken sollte!

Stina Jackson hat mit Dunkelsommer einen einzigartigen Debütroman hingelegt, der viel mehr als nur ein Spannungsroman ist. Atmosphärisch und spannend von der ersten bis zur letzten Seite, ein absoluter Pageturner. Dieses Buch sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen und den Namen der Autorin merken!

KAUFEN!

AUCH REZENSIERT VON: Lenisveas Bücherwelt | Unsere Bücherwelt | Bücherfarben

7 comments found

  1. Hey Jill,

    ich tue mir mit den nordischen Autoren irgendwie immer schwer….
    Stieg Larsson z.B. habe ich irgendwann weg gelegt…
    Vielleicht sollte ich aber jemand neuem mal eine Chance geben…
    Ich habe mir das Buch mal aufgeschrieben 🙂

    1. Liebe Lisa,

      ich weiß genau, was du meinst!
      Mir geht es genauso und ansonsten mache ich doch eher einen Bogen um solche Bücher…aber Dunkelsommer war wirklich grandios! Kann ich nur empfehlen 😉
      Falls du es lesen solltest, bin ich schon sehr gespannt auf deine Meinung!

      Liebe Grüße
      Jill

Schreibe eine Antwort zu Melanie Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: