3 Herzen Rezension

Rezension: Exordium. Deadly Sin Saga / Lana Rotaru

»Ich freue mich auf das Spiel, Avery …«

Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 16.01.2017
Seitenzahl: 272
Altersempfehlung: ab 12

Ein Vertrag.
Zwei Seiten.
Drei Personen.
Sieben Todsünden.
Acht Prüfungen.

Himmel oder Hölle?
Leben oder Tod?

Seit dem ich dieses Buch bei Nicci von Trallafittibooks und Ümran von Umivankebookies entdeckt hatte, wollte ich es unbedingt lesen!
Kurz darauf durfte es auch gleich einziehen, allerdings ist es dann erst einmal im Regal gelandet, bis ich es mir für diesen Monat fest für meine WTR-Liste vorgenommen hatte. Und voila – endlich gelesen!

Von der Grundidee war ich mehr als nur begeistert, weshalb auch meine Ansprüche recht hoch gehalten wurden.
Lana Rotaru hat einen einfachen Schreibstil, auch wenn mir das Lesen am Anfang noch ein wenig holprig vorkam. Das Interesse war jedoch super schnell geweckt und Avery und Adam konnten mich vollkommen überzeugen.
Avery ist als Protagonistin unglaublich angenehm, sehr präsent, aber nicht zu einnehmend. Und mit ihrem ruhigen aber sicheren Stil war sie mir auf Anhieb sympathisch. Von Adam brauch ich gar nicht erst anfangen, wer das Buch gelesen hat, wird mir hier sicherlich zustimmen können.
Nicht nur Averys bester Freund seit der Kindheit, er ist loyal, lustig und…natürlich sexy.
Allerdings verbindet die beiden eine rein freundschaftliche Beziehung, was ja auch mal sehr erfrischend ist.
Von den Charakteren war mein Liebling aber, wie sollte es anders sein, Nox. Hach, zum anschmachten.
Trotz seines eigentlich eher kurzen Auftretens konnte er mich schon mit seiner frechen Badboy-Art begeistern.

Nun hatte ich mich schon beim Lesen gewundert, wieso – weshalb – warum, es einfach nicht vorangeht.
Avery steht eine große Wendung im Leben bevor und diese sollte ja schließlich auch eingeläutet werden. Aber nein.
Einfach ganz beharrlich nein. Ich hatte irgendwie damit gerechnet, dass in dem ersten Band einfach schon mehr passiert.
Dieser typische Vorlauf, den solch eine Story ansonsten brauch, bezieht sich meistens auf 50-100 Seiten, hier ist es das ganze Buch.
Somit ist eigentlich nichts passiert, außer, dass sich die Wege der drei kreuzen und das Geheimnis gelüftet wird. Was zwar auf jeden Fall eine schöne Einleitung war, mir aber wie schon gesagt zu wenig. Die Geschichte hat angefangen und das Buch war vorbei.

Für die Idee und die erste Anreize muss ich der Autorin wirklich mein Kompliment aussprechen, das Interesse ist mehr als nur geweckt.
Allerdings ist dieser Auftakt für mich eher eine Einleitung, da die eigentliche Geschichte irgendwie noch nicht recht begonnen ist.
Mit dem Schreibstil hat sich das Buch perfekt für zwischendurch geeignet und trifft sicherlich auf viele begeisterte Leser!
Den zweiten Band muss ich mir jetzt unbedingt schnell besorgen, denn nicht nur die Story, bzw. die Ankündigung darauf hat es mir angetan, sondern auch die Charaktere. Hoffentlich erfahre ich dann auch endlich mal mehr 😉

LESEPROBE?          KAUFEN!

AUCH REZENSIERT VON:   Umivankebookies   Liza’s Bücherwelt   Me my books and I Blog

 

 

2 Comments

  1. Hey Jill,
    das ist schade, dass die eigentliche Story noch gar nicht stattfand. Das passiert mir gelegentlich bei Romanen, die Teil einer Reihe sind. Das ist irgendwie leider mittlerweile so ein Risiko, welches man dadurch eingeht… das finde ich etwas schade! Ich fände es schön, wenn die einzelnen Bücher an und für sich auch tragend für den gesamten Verlauf sind und auch mehr oder weniger allein gelesen werden könnten. Zumindest sollten so viele Geheimnisse gelüftet sein, dass man zufrieden aus dem Buch auftauche kann und mit Vorfreude auf das nächste wartet.

    Ich bin gespannt, wie dir dann der Folgeband gefallen wird,

    Alles Liebe,
    Sarah

    1. Ohja, du sagst es!
      Wie schon gesagt, die Idee hinter der Reihe finde ich absolut klasse und der Auftakt hat auch schon gereicht, um mich anzufixen, aber ich war echt perplex als es vorbei war. Weil halt, zumindest für meinen Geschmack, noch gar nichts passiert war! Natürlich freue ich mich auf die Fortsetzungen, aber auch hier hätte ich einfach schon gerne mehr erfahren. Vielleicht habe ich es aber auch einfach nur falsch eingeschätzt.
      Ich werde auf jeden Fall berichten 😉

      Liebste Grüße <3 Jill

Kommentar verfassen