Rezension

Rezension: Throne of Glass. Kriegerin im Schatten / Sarah J. Maas

Sie wusste genau, dass es nicht die Waffe in ihren Händen war, die sie vor Panik kraftlos machte, sondern ihre Augen – Augen, die ihnen sagten, dass sie sie in den vergangengenen Monaten getäuscht hatte, dass es nicht genügt hatte, sie hungern zu lassen und auszupeitschen, und dass sie sie dazu gebracht hatte zu vergessen, dass sich Adarlans Assassinin unter ihnen befand.

Verlag: dtv
Erscheinungsdatum: 23.10.2015
Seitenzahl: 544
Altersempfehlung: ab 14
Weitere Bände: (1) Die Erwählte

Celaena hat sich in einem unerbittlichen Wettkampf gegen ihre Konkurrenten durchgesetzt und ist nun Champion des Königs. Nach seinen Vorgaben soll sie unliebsame Gegner beseitigen, die dessen grausame Herrschaft beenden wollen. Doch statt sie aus dem Weg zu räumen, warnt Celaena seine Feinde und ermöglicht ihnen so die Flucht. Dieses Geheimnis verbirgt sie zunächst selbst vor Chaol, zu dem sie sich gegen ihren Willen immer mehr hingezogen fühlt. Wie sehr kann sie ihm vertrauen? Schließlich ist Chaol der Captain der königlichen Leibgarde. Soll sie auf ihr Herz oder ihren Verstand hören?

Ich kann mir selbst nicht erklären, wieso ich mich vorher noch nicht dieser Reihe gewidmet habe. Der erste Band hatte mir schon wirklich gut gefallen, so gut, dass ich nach dem Lesen sofort in die nächste Buchhandlung rasen musste, um mir die drei Folgebände zu besorgen und dann…dann kam mal wieder das Leben dazwischen. (Nein, nicht ganz so dramatisch, einfach nur andere Bücher)

Zuerst dachte ich mh, fast 550 Seiten, das ist ja mal wieder ein bisschen mehr – doch ich konnte gar nicht so schnell gucken, wie ich das Buch auch schon wieder beendet hatte. Ich verfalle Sarah J. Maas einfach immer mehr, und auch, wenn, zumindest bisher, ToG für mich noch nicht an ACOTAR (dt.: Das Reich der sieben Höfe) heranreicht, so ist doch dennoch vollgepackt mit Spannung und Intrigen!

Celeana ist für mich DER Badass Charakter überhaupt. Ich habe schon bei vielen gelesen, dass sie das genaue Gegenteil empfinden, weil sie sie eigentlich eher als weinerlich empfinden, dem kann ich mich jedoch überhaupt nicht anschließen. Sie hat eine Mission und die behält sie im Kopf. Vollkommen selbstbewusst und sicher stellt sie sich ihrer Rolle und auch die beiden männlichen Schöpfungen können sie nicht wirklich aus dem Gleichgewicht bringen.
Natürlich steh ich auch auf Emotionen! Doch ich finde es immer schade, wenn das die ganze Handlung einnimmt, was hier aber gar nicht der Fall ist.
Stattdessen lebt und kämpft man mit, um Loyalität, Vertrauen und Freundschaft.

Sie hatte einen treuen, tapferen Ritter verdient, der sie so sah, wie sie wirklich war, und sich nicht vor ihr fürchtete. Und er hatte jemanden verdient, der ihn genauso sah, selbst wenn die Liebe dann eine andere wäre, selbst wenn das Mädchen dann nicht sie wäre.

Auch wenn mir vieles wieder richtig gut gefallen hat – die Story – die Charaktere – so fand ich den ersten band vielleicht dennoch ein kleines bisschen besser, aber ich liebe auch einfach Einführungen in neue Geschichten und Welten. Dieser Teil lässt allerdings schon erahnen, dass noch jede Menge Ereignisse auf einen zukommen, mit denen man nicht gerechnet hätte und ich bin unglaublich gespannt, was das noch sein wird. Ebenso bin ich mir sicher, dass Frau Maas sicherlich wieder einige Überraschungen für uns bereithält und auch hier muss ich mich zügeln, erst noch ein paar anderen Büchern den Vortritt zu lassen.

„…Da draußen gibt es schlimmere Dinge, mit denen wir fertig werden müssen!“
Celeana wandte sich ihm langsam zu. Ihr Gesicht war blutverschmiert und ihre Augen leuchteten hell.
„Nein, gibt es nicht“, sagte sie. „Denn jetzt bin ich hier.“

Das i-Tüpfelchen ist zwar auch mit diesem Band noch nicht für mich erreicht, allerdings ist es dennoch schon eine Reihe, die ich ins Herz geschlossen habe. Ich liebe den ganzen Aufbau der Geschichte und vor allem der Charaktere, die Sarah J. Maas geschaffen hat.
Man hat das Gefühl, dass noch so viel mehr kommen mag, das man aber erst noch erreichen muss um alles verstehen zu können. Klingt komisch? Aber genauso ist es.
Celeana gehört jetzt schon zu meinen Lieblingen und ich freue mich, dass ich noch mehrere Bände vor mir habe! Eine durchaus gelungene Fortsetzung, die schon andeutet, dass ganz bald noch unglaublich viel mehr auf einen wartet.

LESEPROBE?          KAUFEN!

AUCH REZENSIERT VON:   Unauffällig Auffallend   His & Her books   the beauty & the book

8 Comments

  1. huhu liebes 🙂

    eine wirklich schöne Rezension 🙂
    Also ich kann es auch nicht verstehen, wie man Celaena für weinerlich halten kann….ich mein klar, sie hat auch eine verletzliche Seite, aber hat die nicht jeder?
    Allein schon durch den ersten Band, wo man Szenen ihrer Gefangenschaft in Endovier mitbekommt, sollte doch ausreichen um das Gegenteil zu beweisen.
    Ich fand den zweiten Teil wirklich wirklich klasse und wie du ja weißt hänge ich grade am dritten Teil mit über 700 Seiten, mach dich auf noch eine Menge Spannung gefasst meine liebe Jill 😉

    fühl dich gedrückt 🙂
    Jenny <3

    1. Huhu meine Liebe <3

      Ja, wie schon gesagt - mir ist es auch ein Rätsel, aber Geschmäcker sind halt einfach unterschiedlich. Für mich persönlich ist sie als Charakter wirklich authentisch und ich habe sie jetzt schon sehr ins Herz geschlossen!
      Wenn ich meine Rezensionsexemplare "abgearbeitet" habe, geht es damit auch auf jeden Fall weiter - ich freue mch schon sehr!
      Und vor allem bin ich gespannt, ob du mir heute berichten wirst, ob du das Buch dann schon beendet hast 😀

      Liebste Grüße <3 Jill

      1. <3
        Jaaaa schnell schnell weiterlesen Jill 😀 😀
        Da kommt noch soviel spannendes, tolles und dramatisches auf dich zu *_*
        ich kann dir schon mal soviel sagen…….ich bin auf Seite 703 von 763 😉 es sieht also gut aus haha

        <3 Jenny

        1. haha – ich habe es doch geahnt 😀
          Ouhman, ich freue mich auch schon richtig doll drauf!
          allerdings ist die Woche noch so stressig bei mir, da bin ich nicht traurig drum, noch ein wenig zu warten, bis ich wieder mehr Ruhe zum lesen habe 😉

          Drpck dich <3 Jill

  2. Liebe Jill,
    Celaena ist wirklich großartig, ich liebe sie einfach.
    Ich musste „leider“ ein paar andere Bücher vorziehen, sodass ToG2 aktuell pausiert. Aber bald nehme ich es wieder in Angriff.
    Tolle Rezension!

    Liebe Grüße,
    Nicci

    1. Hey Nicci!

      Ach, das kenne ich nur zu gut – geht mir auch immer mal wieder so 😉
      Ich hoffe aber, dass es dir dann genauso gut gefallen wird!
      Vielen lieben Dank :-*

      Liebste Grüße <3 Jill

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: