Rezension

Rezension: Gwenpool. Die einzig wahre Heldin

„Gwenpool? Hat’s nicht mal für Deadpool gereicht? Ha ha ha ha!“
„Ein Witz. Toll. Ich sag deiner Schlangenmom, du bist mit ’nem Lachen verreckt.“

Verlag: Panini   |   Erscheinungsdatum: 15.08.2017
Seitenzahl: 116   |   Altersempfehlung: ab 12
Autor: Christopher Hastings   |   Illustrator: Danilo Beyruth; Gurihiro

EIN BISSCHEN SPASS MUSS SEIN
Gwen Poole war ein normaler Comic-Fan. Bis sie in einer Welt aufwachte, in der die Helden und Schurken, über die sie gelesen hatte, plötzlich real zu sein schienen. Aber das kann unmöglich wahr sein, oder? Das alles ist mit Sicherheit ein Trick, Scherz, Traum oder sonst etwas. Und daher glaubt sie… alles was sie tut, hat keinerlei Folgen. Mit dieser Einstellung ist Gwen rasch die verantwortungsloseste Figur des ganzen Marvel-Universums. Und ein Job als Söldnerin kommt da gerade recht. Bis ihr die mächtige Thor in die Quere kommt. Wie wird die Donnergöttin auf das neue Gesicht und ihre Attitüde reagieren? Und auch wenn Gwen die Begegnung überlebt, erwartet sie noch immer der tödliche Zorn von Auftraggeber MODOK!

Auch hier wieder einen großen Dank an den Panini Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars!
Schon allein als ich das Cover entdeckt hatte, war mein Interesse geweckt und der Klappentext klang einfach mehr als nur verlockend. Stellt man sich nicht öfter mal die Frage, wie es wäre, in der aktuellen Lektüre eintauchen zu können oder beliebten Charakteren einmal zu begegnen? Tja, Gwen scheint dies in die Tat umgesetzt zu haben…

Der Zeichenstil und die flippige Farbgebung treffen einfach genau meinen Geschmack und passen perfekt zu der quirligen und ausgeflippten Gwen.
Am Anfang gleicht es einer kleinen Reizüberflutung, gar nicht mal unbedingt negativ, was aber umso besser zu dem rasanten Einstieg passt. Die junge Gwen ist wohl der größte Fan des Marveluniversums und befindet sich nun unerklärlicher Weise in genau diesem. Auch wenn ich mir an dieser Stelle vielleicht ein paar mehr Informationen gewünscht hätte – aber die Auflösung kommt sicher in der Fortsetzung.
Es ist rasant, voller Abenteuer aber vor allem auch lustig. Ich musste an mehreren Stellen wirklich lachen, weil man diese durchgeknallte Persönlichkeit einfach ins Herz schließen muss.
Allerdings sollte man sich von der Aufmachung nicht täuschen lassen, denn auch wenn diese Welt ziemlich rosa verpackt zu sein scheint, geht es doch auch sehr gewalttätig einher.
So erlebt man mit der Protagonistin zusammen, dass das Ganze, wenn auch noch so abgedreht, auch seine Konsequenzen mit sich tragen kann.

Es passiert unglaublich viel und die Charaktere sind wirklich gut ausgearbeitet, was ich bei stellenweise kurzen Auftritten sehr bemerkenswert finde.
Die ganze Story gefällt mir, da einfach die Mischung aus „Superheldenuniversum“ und „Realität“ einen perfekten Ausklang gefunden hat.
Gwen beweist Herz und wirkt mit ihren Fehlern und Macken authentisch – ein neues Fangirl ist geboren!

Spannend und lustig von der ersten bis zur letzten Seite!
Gwenpool hat sich sofort in mein Herz geschlichen und wird eine Reihe sein, bei der ich bis zum bitteren Ende jedem neuen Heft entgegenfiebern werde! Aus meiner Sicht eine klare Leseempfehlung, und das natürlich nicht nur für weibliche Comicfans. Unterhaltsam und abwechslungsreich – was kann man sich noch mehr wünschen?

KAUFEN!

AUCH REZENSIERT VON:   Buchschatzjägerin   Miss Foxy reads

12 Comments

    1. Liebe Sarah,

      vielen lieben Dank für deine nette Rückmeldung!
      Dann kann ich dir Gwenpool wirklich nur empfehlen, es liest sich nämlich auch super für Einsteiger.
      Ich fiebere jetzt ganz gespannt dem zweiten Heft, das im November erscheint, entgegen 😉

      Liebste Grüße <3 Jill

  1. Liebe Jill,
    immer wenn ich das Büchlein bei dir sehe denke ich: ich muss es lesen, jetzt sofort!
    Dann passieren Dinge und ich bin wieder abgelenkt.
    Aber gleich direkt gehe ich in die Küche und hole es, lege es hier auf den Couchtisch, damit ich es endlich lese.

    Liebe! <3

    1. Haha 😀
      Sowas kenne ich wirklich nur zu gut!
      Lächelt es dich denn noch an? Du hast ja aber ansonsten auch noch ein bisschen Zeit die Tage und ich kann dir sagen, dass es sich wirklich unglaublich schnell liest, nicht nur, weil es ein Comic ist, sondern weil man es einfach nicht mehr aus der Hand legen möchte!

      Liebe <3

Kommentar verfassen