Lesemonat September | Comics & Mangas

Lesemonat September | Comics & Mangas

Ihr seht, so langsam wird es zur Gewohnheit, dass ich mit meinen Lesemonaten und Neuzugänge Beiträgen hinterherhänge – so sorry! Bald werde ich hierfür auch ein neues Format einfügen.
Nun aber meine gelesenen Comics und Mangas aus dem September:

Zombiefans aufgepasst und Vorhang auf für: Alice Matheson Bd. 1 – Tag Z– ich war wirklich mehr als nur begeistert von diesem Auftakt. Nicht nur mein Zombieherz hat gleich höher geschlagen, auch die Spannung kommt hier nicht zu kurz und bringt noch viele weitere unberechenbare Faktoren mit ins Spiel. (REZENSION)
Wunderschön gestaltet und ebenso spannend war Luuna Bd. 1 – zum einen ist es einfach mal ein anderes Setting und zum anderen bietet es einfach fantastische Charaktere und eine wirklich tolle Handlung! (REZENSION)

Lesemonat

Voller Neugier und Spannung bin ich an Am Anfang rangetreten, leider ist mir die Handlung hier aber einfach zu kurz gekommen. Die Gestaltung war auf jeden Fall cool, aber gefühlt hat die Hälfte des Heftes nur aus Bonus bestanden und man ist kaum richtig reingekommen.
Fire Punch passt vielleicht nicht ganz in diese Kategorie, denn ich habe einfach etwas vollkommen anderes erwartet und war zutiefst verstört, haha. Dennoch schien es mich auf irgendeiner, für mich nicht nachvollziehbaren Ebenen, genug gereizt zu haben, dass dennoch der zweite Band bei mir einziehen durfte – ich werde berichten.

Lesemonat

Black Hammer ist einfach unglaublich! Superhelden werden hier neu definiert und ganz anders ins Geschehen mit eingebracht, als ich es vorher gekannt habe. Abwechslungsreich und unglaublich interessant. (AKTION | EMPFEHLUNGSSPLITTER)
Leider noch nicht ganz so verbreitet – Freak’s Squeele Bd. 1 & 2 – und das, obwohl es diese Reihe wirklich in sich hat! Eine Akademie, auf der sich sämtliche Wesen treffen, um zu Superhelden ausgebildet zu werden? Das muss einfach fantastisch werden! (COMIC-TIPP)

Lesemonat

Coyote Bd. 1 hat eigentlich alles geboten, was ich mir wünschen würde – eine interessante Lovestory, Werwesen und jede Menge Spannung und Intrigen! Allerdings gab es einen Faktor, der meine Begeisterung ein wenig geschmälert hat, mehr dazu aber in meiner Rezension. (REZENSION)
Mechanical Princess Bd. 1 war mir am Anfang eigentlich zu viel – zu viel Handlung, zu viel angebrochene Situationen, zu viele unterschiedliche Zeichenstile. Zum Schluss hin konnte es mich dann aber doch vollkommen überzeugen und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzungen! (REZENSION)
Da ich nicht die einzige bin, die gleich Herzchenaugen bei den Winchester Brüdern bekommt, aufgepasst: Driver for the Dead ist natürlich eine eigenständige Geschichte, dennoch hat sich mich vom Flair und Charme her ein wenig an Supernatural erinnert. (REZENSION)
Schneewittchen – ist kein, ich wiederhole kein Retelling! Dafür wird das bekannte Märchen wundervoll illustriert für Jung und Alt neu aufgelegt – ich kann es jedem Fan nur empfehlen.(AKTION | EMPFEHLUNGSSPLITTER)

Das war nun mein Monatsrückblick – wie sieht es bei euch aus?
Habt ihr die Bücher geschafft, die ihr euch letzten Monat vorgenommen habt? Oder habt ihr euch einfach überraschen lassen?
Was waren eure Highlights?
Schreibt es mir gerne in die Kommentare oder verlinkt mir eure Beiträge – ich würde mich freuen!

3 comments found

  1. Liebe Jill,
    nachdem ich den Beitrag nun gelesen habe werde ich mir Alice Matheson und Freaks Squeele direkt mal auf den Lesestapel legen, das sollte ich nun immer so machen damit die Sachen bei mir nicht nach dem Schließen der Seite direkt wieder in Vergessenheit geraten 😀 Du kennst mich ja, das geht bei mir innerhalb weniger Sekunden. Oh ein Eichhörnchen. Oh da liegt noch Essen.

    LIEBE

    1. Liebe Nicci,

      ich muss gerade richtig lachen, weil ich es mir so gut vorstellen kann 😀
      Aber sei beruhigt, mir passiert das auch richtig oft. Vor allem Alice Matheson wird dir bestimmt richtig gut gefallen!

      LIEBE

Schreibe eine Antwort zu letterheart Antwort abbrechen

%d Bloggern gefällt das: