SuB Sunday

Manche verteufeln ihn, andere scheinen genau dafür zu leben!
Auch wenn mein Vorsatz lautet, bewusster Bücher zu kaufen, sammelt sich doch immer so einiges an.
Leider beginnt der ein oder andere Schatz auch schon Staub anzusammeln, darum möchte ich mich ein bisschen mehr mit meinem SuB – Stapel ungelesener Bücher – beschäftigen.
Somit werde ich jeden Sonntag eins entstauben und euch vorstellen!
Vielleicht überkommt mich dann wieder die Lust? 😉

Vor ein paar Jahren hatte ich Das Dorf der Mörder von Elisabeth Herrmann gelesen und war mehr als nur begeistert!
Als ich dann letztes Jahr, zur bestandenen Führerscheinprüfung, dieses Buch von meiner Mama bekommen hatte, habe ich mich wahnsinnig gefreut. Allerdings steht es nun leider immer noch ungelesen bei mir…

The Court – das waren die Coolen. Die Unerreichbaren. Die Helden von Lanas Schulzeit. Wie kann es sein, dass ausgerechnet Lana an eine Einladung zu einem Kurztrip mit der Überflieger-Clique kommt? Jahre, nachdem sie alle ihre alte Schule verlassen haben?
Die Kings und Queens der coolen Clique sind zwar wenig begeistert, als Lana statt ihres siebten Mitglieds bei ihrem Treffen auftaucht. Aber dann überschlagen sich die Ereignisse. Continue reading „SuB Sunday“

♥ Vorgestellt & Vorgeschwärmt ♥

Ich LIEBE, LIEBE, LIEBE Stephen King!
Und auch, wenn ich hier noch einige Werke vor mir habe, so reizt mich doch besonders diese Neuerscheinung, die der Autor mit seinem Sohn zusammen verfasst hat.
Inhaltlich klingt es einfach perfekt für diese nasse und kalte Jahreszeit.
Also ab zum Gruseln auf die Couch…
(ET:13.11.17)

Die Welt sieht sich einem faszinierenden Phänomen gegenüber. Sobald Frauen einschlafen, umhüllt sie am ganzen Körper ein spinnwebartiger Kokon. Wenn man sie weckt oder das unheimliche Gewebe entfernen will, werden sie zu barbarischen Bestien. Sind sie im Schlaf etwa an einem schöneren Ort? Die zurückgebliebenen Männer überlassen sich zunehmend ihren primitiven Instinkten. Eine Frau allerdings, die mysteriöse Evie, scheint gegenüber der Pandemie immun zu sein. Ist sie eine genetische Anomalie, die sich zu Versuchszwecken eignet? Oder ist sie ein Dämon, den man vernichten muss? Schauplatz und Brennpunkt ist ein kleines Städtchen in den Appalachen, wo ein Frauengefängnis den größten Arbeitgeber stellt.

Rezension: Der schwarze Thron. Die Königin / Kendare Blake

„Wir sind ein Fluch für jene, die wir lieben“, sagt Mirabella leise.
„Stimmt. Aber was sollen wir sonst tun? Sterben, nur weil man es uns befiehlt?“

Verlag: Penhaligon  |  Erscheinungsdatum: 25.09.2017
Seitenzahl: 512  |  Weitere Bände: (1) Die Schwestern Continue reading „Rezension: Der schwarze Thron. Die Königin / Kendare Blake“

Neues Bewertungssystem – und immer noch Geschmackssache

Die typische 5-Sterne-Bewertung ist ja schon des Längeren verpönt, dennoch konnte ich mich davon bisher noch nicht ganz losmachen.
Ebenso wenig würde ich die Augen verdrehen, wenn ich irgendwo auf eine andere Methode stoße.
Letztendlich suchen wir doch nur etwas, womit wir am besten arbeiten können. Wie jemandem das Buch gefällt, entscheidet jeder für sich selbst. Continue reading „Neues Bewertungssystem – und immer noch Geschmackssache“

Rezension: Als ich Amanda wurde / Meredith Russo

Als ich vor achtzehn Jahren geboren wurde, gaben mir meine Eltern den Namen Andrew Hardy und die Ärzte schrieben >männlich< in meine Geburtsurkunde. Sie hatten keine Ahnung, zu wem ich eines Tages heranwachsen würde.

Verlag: dtv  |  Erscheinungsdatum: 08.09.2017
Seitenzahl: 304  |  Altersempfehlung: ab 14 Continue reading „Rezension: Als ich Amanda wurde / Meredith Russo“

SuB Sunday

Manche verteufeln ihn, andere scheinen genau dafür zu leben!
Auch wenn mein Vorsatz lautet, bewusster Bücher zu kaufen, sammelt sich doch immer so einiges an.
Leider beginnt der ein oder andere Schatz auch schon Staub anzusammeln, darum möchte ich mich ein bisschen mehr mit meinem SuB – Stapel ungelesener Bücher – beschäftigen.
Somit werde ich jeden Sonntag eins entstauben und euch vorstellen!
Vielleicht überkommt mich dann wieder die Lust? 😉

Dieses Schmuckstück liegt zwar noch nicht lange auf meinem SuB, aber ich muss es einfach nochmal zeigen und habe eigentlich vor, es auch im Dezember, passend zur kalten Jahreszeit, zu lesen.
Ich bin ja ein riesen Märchenfan und hier hat es mir die Aufmachung einfach angetan!

At sixteen, Mina’s mother is dead, her magician father is vicious, and her silent heart has never beat with love for anyone–has never beat at all, in fact, but she’d always thought that fact normal. She never guessed that her father cut out her heart and replaced it with one of glass. When she moves to Whitespring Castle and sees its king for the first time, Mina forms a plan: win the king’s heart with her beauty, become queen, and finally know love. The only catch is that she’ll have to become a stepmother.Fifteen-year-old Lynet looks just like her late mother, and one day she discovers why: a magician created her out of snow in the dead queen’s image, at her father’s order. Continue reading „SuB Sunday“